Christiane Schuster

unser sohn will nicht mehr in seinem gitterbett schlafen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

sehr geehrte fr. schuster,

schon wieder das thema "schlafen":-)
ich bin mutter eines bald 18 monate alten sohnes. er schläft aus platzgründen seit der geburt in seinem gitterbett neben unserem elternbett. bis nächstes jahr februar wird es auch so bleiben, weil wir erst da in unsere eigenen 4 wände ziehen, wo er sein 1. eigenes zimmer bekommt. die ersten 7 monate war das ein- und durchschlafen nie ein thema oder problem. dann gab es immer wieder phasen, wo er nachts in seinem gitterbett aufgewacht ist. zum teil haben wir ihn in manchen nächten schon mal in unser bett geholt oder in phasen, wo er krank war. das einschlafen in seinem gitterbett war auch nie ein problem. es gab zwar immer wieder geschreie beim einschlafen (aber nur abends, nie beim mittagsschlaf). zu der zeit hat es wieder schlechtere nächte gegeben, wo er häufiger aufgewacht ist, deshalb haben wir uns gedacht, bei ihm zu bleiben, bis er einschläft. er hat das völlig akzeptiert und ist mit geblabbere eingeschlafen und entweder ich oder der papa sassen neben seinem gitterbett bis er einschlicf. die nächten wurden immer besser und er wachte seltener auf, aber die zeitintervalle zum einschlafen abends verlängerten sich wieder drastisch lange. bis zu 1 h. dazu muss man auch sagen, dass es bezüglich mittagsschlaf keine änderung gab. er schläft im durchschnitt 1 h bis 2 h, meist von 12 uhr bis 14 uhr und abends mit immer dem selben ritual: ca. 18 uhr 30 abendbrot mit kakao, 19 uhr 15 baden und zähneputzen, danach gute nacht-geschichte in unserem familienbett, danach ab ins bett. unter tags sind wir sehr sehr viel draussen. danach starteten wir wieder versuche, ihn alleine in seinem gitterbett einschlafen zu lassen, aber er schreite jedes mal höllisch. vor ca. 2 wochen kam es beim mittagsschlaf wieder dazu, dass er sich weigerte in seinem gitterbett zu schlafen. er schrie so panisch und klammerte sich so arg an mich, sodass ich mich entschloss, ihn in unser bett zu legen. dort er ist er dann problemlos gleich mal eingeschlafen. nun ist das seit 2 wochen auch abends so und irgendwie möchten wir wieder, dass er in sein gitterbett zurückgeht, weil er immer so unruhig schläft und wir dann keinen platz mehr in unserem bett haben. vor 3 tagen habe ich mittags den versuch gestartet. ich liess ihn 1 stunde schreien, ging immer wieder zu ihm hin, streichelte ihn, aber nicht um die burg ist er eingeschlafen. nach 1 h habe ich ihn rausgenommen und liess ihn aber wach. abends um 19 uhr 30 wollten wir ihn wieder ins gitterbett bringen, weil er schon absolut müde war, aber nach 1 h haben wir wieder aufgegeben, weil er wieder nach dem schreien schweissgebadet war und er ist innerhalb von 20 sek. um 20 uhr 30 im grossen bett eingeschlafen. das abendliche einschlafen im grossen bett dauert jetzt auch wieder länger, vor 20 uhr 30 schläft er fast nie ein. er könnte morgens noch länger als halb 8 schlafen, aber da wecke ich ihn aber immer auf und verschiebt sich das noch weiter nach hinten.
was sollen wir tun? wie bringen wir ihn wieder in sein gitterbett? sollen wir ihn morgens noch früher aufwecken? ab herbst kommt er in die krabbelstube, da ich wieder in meinen beruf zurückkehre. mit dem kann das noch nicht im zusammenhang stehen, weil diese jetzige phase ja schon mal war. auch wenn es nächte gegeben hat, wo er in seinem gitterbett durchgeschlafen hat, er wachte immer mit schreie auf, nie mit geblabbere. beim mittagsschlaf auch.

vielen dank für ihre antwort!

von timeisnow am 18.07.2011, 12:38 Uhr

 

Antwort auf:

unser sohn will nicht mehr in seinem gitterbett schlafen

Hallo timeisnow
Vermutlich leidet Ihr Sohn erneut unter Trennungsängsten, nachdem Sie ihn schreien lassen haben und immer wieder in Zeitabständen zu ihm ins Zimmer gingen.

Bitte bleiben Sie vorerst wieder bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Wenn möglich entfernen Sie dass Ihrem Bett zugewandte Bettgitter seines Bettes, sodass er ganz nah bei Ihnen, aber doch im eigenen Bett schlafen kann.

Reduzieren Sie seinen Mittagsschlaf durch sanftes Wecken mit Alltagsgeräuschen auf ca. 1 Std.

Diesen Tagesschlaf darf er in Ihrem Bett machen unter der Voraussetzung, dass er auch liegen bleibt.

Damit er sich nicht vor dem Alleine-Sein fürchtet, bieten Sie ihm ein Kuscheltier als Trösterle und Beschützer an und lassen Sie die Zimmertür angelehnt, sodass er die gewohnten Geräusche und auch mal Ihre Sicherheit vermittelnde Stimme hören kann.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 18.07.2011

Antwort auf:

unser sohn will nicht mehr in seinem gitterbett schlafen

Naja - nachdem du ihn hast schreien lassen, muss er diesen schock jetzt erst mal verdauen! und das dauert.

grundsätzlich verkürzt sich ja die schlafdauer mit der zeit und im sommer schlafen die kids eh weniger - also kann es einfach sein, dass ihr ihn zu früh ins bett gebracht habt.

stellt sein bett an eures, eine wand weg, matratze auf eure höhe, und am elternbett fixieren - dann hat er nähe, euer bett und doch sein eigenes.

alles andere wäre grausam und nervenaufreibend für alle.

schau auch mal hier: www.ferbern.de zu den Folgen des Schreien lassens.

von kirshinka am 18.07.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Baby (7 Monate) will nicht einschlafen

Hallo liebe Frau Schuster, meine Tochter (7 Monate) schläft nur beim Stillen oder auf meinem Arm ein, bevor sie aber immer einschläft gibt es erst (manchmal stundenlang) ein riiiiiiiiiesen Theater. Im Kinderwagen schläft sie draußen problemlos nach 5 Min. ein. Es gibt leider ...

von amina0586 30.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

Will nicht mehr in seinem gitterbett schlafen

Was kann ich tun damit mein sohn (bald 11.Monate) wieder in seinem gitterbett schläft? Habe auch schon probiert ihn schreien zu lassen,und bin dann immer wieder rein ihn zu beruhigen aber da ist es immer schlimmer geworen!!Er bricht mir auch immer sein essen herauf.Hab jetzt ...

von Neissi 28.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

Tochter will nicht aus Becher trinken

Meine Kleine ist nun 15 Monate und will absolut nicht aus dem Becher trinken. Ist der Becher leer, setzt sie ihn richtig an ihren Mund an und will eben was rausbekommen, merkt dann das dieser leer ist und meckert. Ich mach ihr dann ein klein wenig rein, aber kaum ist was drin, ...

von miez_85 21.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

2-jährige will nicht mehr schlafen (zur Frage vom 15.06.2011)

Sehr geehrte Frau Schuster, erst einmal herzlichen Dank für Ihren Rat! Ich habe Ihren Ratschlag befolgt und nun heute das Bettchen wieder umgebaut, nachdem wir auch gestern wieder über 1 Stunde im Kinderzimmer auf dem Boden verbracht haben, bis unsere Tochter eingeschlafen ...

von Hummel04 17.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

2-jährige will nicht mehr schlafen

Hallo! Wir haben seit ein paar Tagen das Problem, dass unsere Tochter (26 Monate) nicht mehr schlafen will, seit wir am Samstag das Gitterbett zum Juniorbett umgebaut haben. Bis dahin hatten wir so gut wie keine Probleme. Sie hat schon von Anfang an mind. 4-5 Stunden ...

von Hummel04 15.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

Tochter will nicht mehr in die Kita

Hallo, meine Tochter wird im August 3 Jahre alt und geht seit November 2010 in unserem Ort in die Kita für Kinder von 3 Monaten bis 3 Jahre. Bisher ist sie immer gerne hingegangen und der Abschied morgens war auch ohne große Probleme und viel Trara. Nun aber seit ein paar ...

von stellarjay 06.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

nochmal zu meine kleine will nicht schlafen

hallo frau schuster vielen dank für ihre schnelle antwort... ja, meine kleine hat immer 2 kuscheltiere im bett und ihre trinkflasche steht auch in ihrer nähe bereit....und sie schläft bei uns im schlafzimmer in ihrem bett! ich denke auch, dass sie evtl. vom tag nicht ...

von mama3122 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

meine kleine will nicht schlafen

hallo frau schuster... seit 1 monat schläft unsere kleine nicht mehr (20 monate) ich bin total kaputt weil ich keine kraft mehr hab! sie hat noch nie durchgeschlafen aber im moment ist es echt unerträglich, früher war sie nur kurz wach um was zu trinken meistens gegen 24 uhr ...

von mama3122 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, will nicht schlafen

Kind will nicht in den Kindergarten gehen

Hallo Frau Schuster, Daniel ist 3J und 3Monate alt. Mit 3 (Mitte Februar) hat er den Kindergarten angefangen. Am Anfang war er 2 Wochen da, eine Woche wg. Krankheit zu Hause, so dass wir bis Ostern ca. 4 Wochen Kindergartenpresenz hatten. Am Anfang wollte er dort nichts ...

von Nora68 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Junge 5 Jahre will nicht hören

Hallo, wir leben in den USA seit 2008. Mein Sohn hat immer wieder Probleme in der Schule zu hören. Die Lehrerin dachte, es liegt an seinem Englisch, aber das ist nicht der Fall. Sie muss ihm stets und ständig als Einzigsten alles dreimal erzählen, was er machen soll. Das ist ...

von thotrix 19.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.