Sylvia Ubbens

Sprachliche Entwicklung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag, ich hoffe, dass Sie die richtige Ansprechpartnerin sind.
Mein sohn ist im April 3 geworden, und hat mit 2 sein allererstes wort gesprochen, dann kamen immer wieder welche dazu, jetzt mit 3 spricht er schon viel mehr, also kann sich ausdrücken. Allerdings spricht er undeutlich, und meistens verstehe nur ich ihn. Wenn ich ihn verbessere, spricht er es deutlich nach, beim nächsten Mal spricht er aber wieder undeutlich, also es kommt mir vor als wäre er einfach bequem, da ich ihn ja verstehe.
Außerdem macht er bestimmte "Fehler", wie zb Deckel, Hosel, immer ein L, und zb Kuzzle anstatt Puzzle (sonst kann er das P aber aussprechen) und er spricht zwei Konsonanten nicht aus, zb "kein" anstatt "klein". Ich mach mir da etwas gedanken und frage mich, ob ich da was machen muss? Oder kann ich mit ihm zu Hause üben, ohne dass druck entsteht? Es wird hier 2 sprachig gesprochen.
Danke und LG

von Medina am 17.06.2020, 09:45 Uhr

 

Antwort auf:

Sprachliche Entwicklung

Liebe Medina,

meine Vorrednerin hat schon sehr gut und richtig geantwortet. Aus dem Grund werde ich die Worte hier nicht wiederholen. Haben Sie Zweifel, sprechen Sie gerne Ihren Kinderarzt an.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 18.06.2020

Antwort auf:

Sprachliche Entwicklung

Kinder lernen bestimmte Buchstaben und deren Kombinationen erst später. So sind zB Sch oder St oder auch K, P, T (Explosivlaute) erst später dran als m,o,a etc.
Dazu kommt, das 2-sprachig aufwachsende Kinder eben 2 Klangmelodien und Aussprachen lernen müssen und daher oft etwas später dran sind, als die 1-sprachig aufwachsenden.
Also kann alles total normal sein.
Erster Ansprechpartner sollte da eigentlich der Kinderarzt sein, der die Entwicklung eueres Kindes kennt und eben besser einschätzen kann. Im Zweifel kannst du auch eine Logopädin hinzuziehen.
Wirkliches Üben würde ich eher lassen, solange keiner (KiA oder Logo) sagt, das dies nötig wäre.
Das reine Sprechen mit ihm (deutlich) reicht, damit er es richtig hört und abspeichern kann.
Verbessern sollte nicht als "das heißt xxx" erfolgen, sondern unauffällig als selber noch mal richtig gesprochen in einer Antwort verpacken.
Bspl.: "Mama, ich möchte ein Kuzzle" - Du "welches PUZZLE möchtest du denn? Das Feuerwehr-PUZZLE oder ..."

von cube am 17.06.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ein Entwicklungsschritt?

Hallo, guten Morgen! Meine Tochter ist jetzt 4,5 Jahre alt, und schwankt zwischen Gross und Kleinsein. Wenn sie gross ist macht sie Hausaufgaben, wie ihre 7 jährige Schwester, probiert vieles aus. Wenn sie klein ist, redet sie in babysprache, über sichselber in der 3. ...

von tilliymaus 01.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

zwicken in der kinderkrippe, sorge um generelle psychische entwicklung

Hallo! Ich mache mir große Sorgen. Mein Sohn ist zwei Jahre und 4 Monate alt und eigentlich ein sehr fürsorgliches und liebevolles Kind. Er kuschelt gerne, ist ungewöhnlich höflich und hilfsbereit und macht sich auch große Sorgen, wenn sich mal jemand von uns weh tut, oder er ...

von pluto 04.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Entwicklung 4 Jähriger

Hallo, Mein Sohn ist 4Jahre alt und weint viel. Es zerrt sehr an meinen Nerven, da er sich wirklich "dran hält", also er 5 Minuten am Stück weint und jammert. Wegen Kleinigkeiten, weil es bspw. kurz vor dem Mittagessen keinen Joghurt mehr gibt oder auch, wenn die ...

von Alejo 30.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Angst wegen Entwicklungsverzögerung

Hallo Fr.Ubbens Jetzt muss ich mich nochmal an Sie wenden. So langsam mache ich mir doch Gedanken wegen meinen Sohn der jetzt 3,5 Jahre ist.(wird im November 4) Er ist noch nicht trocken (was ansich für mich persönlich nicht schlimm ist) aber ich möchte ihn doch gerne ...

von Janine222 17.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Weinen bei Schaukel/Karussell usw. Entwicklungsschub oder "Trauma"

Hallo Frau Ubbens, ich hoffe ich bin bei Ihnen mit meiner Frage/meinem Anliegen richtig: Anfang Mai ging es los, als unsere Tochter (seit April 2 Jahre) jemand anderes auf der Schaukel schaukeln gesehen hat. Sie war bis dahin gut drauf und hat plötzlich zu weinen ...

von Bs 12.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Entwicklungsphase?

Hallo Frau Ubbens. Meine Tochter wird am April drei Jahre alt. Sie war schon immer eher ein anhängliches uns sensibles Kind. So weit ja in Ordnung. Seit ca 2 Wochen ist sie aber total verändert. Sie klammert unheimlich. Selbst bei Papa will sie nicht bleiben wenn ich einkaufen ...

von elawein 06.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Motorische Entwicklung und (Spiel)verhalten

Hallo Frau Ubbens, uns beschäftigen zwei Themen unseres fast 3,5 jährigen Sohnes und wir wissen nicht ob und wie wir ihn dahingehend fördern können. Zum einen ist es die motorische Entwicklung. Er kann folgendes fast gar nicht: malen (außer einen Strich), ausmalen, Stift ...

von kinderwunsch83 20.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Wie soziale und emotionale Entwicklung fördern?

Sehr geehrte Frau Ubbens! Ich wende mich heute an Sie, weil ich oft das Gefühl habe, mein Sohn 4, fällt in seinem Verhalten auf und ich fühle mich sehr verunsichert, weiß nicht wie was ich anders machen soll. Im kiga höre ich oft, er ist gerne dabei wenn sich gestritten ...

von Aniof 13.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Ist das eine normale Entwicklung?

Ich bin etwas verzweifelt. Ist das alles normal?? Unser Sohn 2,5 ist eigentlich ein sehr ausgeglichenes, eher ruhiges Kind. Er geht seit Juli17 in die Krippe, da ich teilzeitbeschäftigt bin. Er ist dort von Montag-Donnerstag je von 7-12 uhr. Nachmittags ist er meist bei mir, ...

von Susuzu26 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Entwicklungsrückstand hilft ein kindergarten

Hallo ich bin grade etwas in der Zwickmühle mein Erster Sohn (4 Jahre) und mein zweiter Sohn (wird im November 2 Jahre) gehen beide nicht in den Kindergarten, bin ich eigentlich auch nicht dafür da ich seit 5 Jahren zuhause bin da ich wie ich schon Sagte sie nicht in den ...

von Babe1987 13.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Entwicklung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.