Sylvia Ubbens

Ist das Verhalten meiner Tochter normal?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
Ich brauche dringend Rat, denn ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter. Ich bin völlig fertig.
Es ist mein erstes Kind und sie ist jetzt 17 Monate.
- Sie weint wenn ich sie aufs Bett packe, um ihre Windel zu wechseln dabei tritt sie und tritt auch die Windeln immer wieder weg. Das gleiche ist beim Anziehen der Fall.
- Ich setze sie in Ihrem Hochstuhl und ihr essen steht bereit, sie kostet vielleicht mal und wenn es ihr nicht zu sagt gibt sie mir sofort die Schüssel und möchte aufstehen.
Ich sage nein, weil wir noch essen.
Sie fängt an zu weinen und versucht x mal aus ihren Hochstuhl aufzustehen, egal was ich sage.
- Beim Autofahren ist es ganz schlimm, da wird sofort geweint wenn sie in ihren Sitz kommt und während der Autofahrt wird fast nur geschrien, wenn ich gefühlt sie jede Sekunde mit etwas ablenke.
- Im Supermarkt beim Einkaufen hilft sie mit beim Einpacken anderseits versucht sie aus den Sitz auch sehr oft hochzustehen und wenn was in den Wagen kommt was ihr zusagt weint sie solange bis sie es bekommt. zB. Milchschnitten.
- Zuhause darf sie fast alles. Sie hat ihr Zimmer und ihr Spielzeug. Wenn sie aber im Wohnzimmer ist und an etwas nicht darf sage ich Nein aber darauf hört sie nicht, stattdessen macht sie immer weiter. Ich gehe und sie läuft wieder hin.
Es kommt mir vor, als würde ich den ganzen Tag nur gegen sie kämpfen.
Ich kann nicht eine Sache erledigen oder das sie meckert, weint oder was anderes möchte.
In ihren Kinderwagen möchte sie auch fast nie sitzen, nur auf Papas Armen getragen werden.
Überall wo wir sind benimmt sie sich daneben. Sie hört auf kein Nein.
Ich liebe sie, aber irgendwas muss sich ändern. Wir als Eltern sind schon am Morgen mit Nerven am Ende.
Sie kämpft und bekommt am Ende immer ihren Willen, weil wir es nicht ertragen wenn sie endlos überall weint.

Ich hoffe jemand kann helfen.

von Mutterliebe.Cälien am 17.11.2020, 12:14 Uhr

 

Antwort auf:

Ist das Verhalten meiner Tochter normal?

Liebe Mutterliebe.Cälien,

- vielleicht mag Ihre Tochter Hochziehwindeln angezogen bekommen? Dies funktioniert i.d.R. auch im Stehen. Ansonsten hilft auch oft, den Wickelplatz zu ändern. Statt auf dem Bett vielleicht auf dem Badezimmerfußboden? Gleiches beim Anziehen. Stehend kann Ihre Tochter dies womöglich besser akzeptieren.
- Lassen Sie ggf. Zwischenmahlzeiten weg, damit Ihre Tochter zu den Hauptmahlzeiten auch wirklich Hunger hat und zeitgleich mehr Geduld aufbringen kann, um länger im Hochstuhl sitzen zu bleiben.
- Viele Kinder, die nicht gerne Autofahren, lieben es, wenn Mama singt oder alternativ eine CD mit Kindermusik abgespielt wird.
- Um dem Stress beim Einkaufen zu entgehen, gehen Sie in den nächsten Wochen einkaufen, wenn Papa zu Hause ist.
- Erst mit etwa 18 Monaten verstehen Kinder ein Nein auch wirklich als Nein zu verstehen. Das bedeutet, dass sie bis dahin immer wieder testen müssen, ob das Nein auch wirklich Bestand hat. Bestenfalls lenken Sie Ihre Tochter ab und nehmen sie ggf. mit in den Raum, in dem Sie sich aufhalten.

Ihre Tochter darf gerne lernen, dass sie nicht immer ihren Willen bekommt. Das ist erst einmal ein "hartes" Lernen für Eltern und Kinder. Für Sie als Eltern bedeutet es, Ihre Tochter oftmals abzulenken, ggf. schon bevor Ihre Tochter anfängt zu protestieren und dann auch das Geschrei auszuhalten und ggf. zu trösten, da Sie ihr nicht das geben konnten, was sie gerne wollte.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 18.11.2020

Antwort auf:

Ist das Verhalten meiner Tochter normal?

"wenn was in den Wagen kommt was ihr zusagt weint sie solange bis sie es bekommt. zB. Milchschnitten. "

Hmm, da ist ein Problem. "Nein, das geht nicht, das müssen wir erst bezahlen."
Wenn Du das Weinen nicht aushalten kannst, würde ich keine Milchschnitten mehr kaufen. Und nichts anderes, was sie sofort haben "muss".
Nach ein paar Monaten wieder versuchen, dann aber erklären und hart bleiben.

von zweizwerge am 18.11.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Verhalten der Tochter im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, ich mache mir Gedanken um das Verhalten meiner Tochter (sie wird im April 3 Jahre alt) im Kindergarten. Diesen besucht sie seit September letzten Jahres. Wir hatten Startschwierigkeiten mit ihr, weil sie sich nicht von uns trennen wollte. Nach einem Monat ...

von Estepona 14.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Tochter 19 Monate plötzliche Verhaltensänderungen

Liebe Frau Ubbens, ich bin im Moment etwas ratlos. Unsere Tochter, 19 Monate bald 20 Monate, ist momentan in einigen Verhaltensweisen völlig verändert. Zum einen schläft sie momentan sehr schlecht ein. Ich muss dazu sagen, dass wir sehr verwöhnt sind, was ihr Schlafverhalten ...

von danitee 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Verhalten zweijährige Tochter

Liebe Frau Ubbens, Ich mache mir aktuell viele Gedanken. Wir haben eine zauberhafte Tochter die wir sehr lieben, sie ist im Juli zwei geworden. Sie ist sehr sozial und aufgeweckt, spricht schon sehr gut und versteht für ihr Alter sehr viele Dinge und Zusammenhänge. Seit august ...

von Polo1985 24.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Wie soll ich mich meiner anstrengenden Tochter (7 J) gegenüber verhalten?

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich wende mich an Sie, weil ich im Moment mit meiner Tochter (wird im September 7 Jahre) nicht mehr weiter weiß. Sie kommt im September in die 2. Klasse und geht gerne in die Schule, hat gute Noten und ist beliebt. Ende Januar kam ihr Brüderchen auf ...

von miramausmira 27.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Ist das Verhalten meiner Tochter noch normal?

Sehr geehrte Frau Ubbens, Ich habe eine 4 Jährige Tochter und letztes Jahr haben ihr Papa und ich uns getrennt. Wir zogen um, wechselten die Kita, der Kontakt zur Familie wurde weniger und im Juni hatte ich einen neuen Partner. Alles etwas viel gewesen, auch weil ihr Papa ...

von Sasa1510 27.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Verhalten meiner Tochter

Liebe Frau Ubbens,, meine 6-jährige Tochter reagiert immer sehr impulsiv, wenn sie sich in irgendeiner Weise kritisiert fühlt. Sie vergleicht sich sehr stark mit anderen Kindern, vor allem mit den beiden Brüdern und kann anderen kaum etwas gönnen. Mein großer Sohn ist ...

von Murmel880 08.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Irgendwie hat unsere Tochter teilweise ein sehr kühles Verhalten ist das normal?

Moin Unsere Tochter hat eine beste Freundin sind eigentlich wie Pech und Schwefel. Nur in der letzten zeit fällt vermehrt auf, das es oft heißt , mal von unserer Tochter " Wenn du das jetzt nicht so machst, dann spiele ich nicht mehr" Was dazu führt, das die Freundin es so ...

von delphine0077 14.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Mehrere Fragen Verhalten Tochter (3,5J.)

Hallo Frau Ubbens, ich habe ein paar Fragen, wo ich mal Rat von jemand Unabhängigen bräuchte. Bin seit 10 Monaten alleinerziehend. Kontakt zu Vater besteht, aber wohnt weit weg. 1. Meine Tochter will oft das Sagen haben und bestimmen. Oft sind es Banalitäten, denen ich ...

von Lummerland1998 18.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Tochter (2,5 Jahre) "flirtet" mit Männern, ist das normales Verhalten

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat schon sehr früh und auch sehr stark gefremdelt. Seit einiger Zeit ist sie plötzlich sehr offen und nimmt schnell Kontakt, auch mit ihr noch nicht bekannten Menschen auf. Das finde ich grundsätzlich auch ...

von Ninama 03.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Wie gehe ich mit dem Verhalten meiner 19 Monate alten Tochter um?

Liebe Frau Ubens, meine Tochter ist ein fröhliches Kind und geht seit ihrem ersten Lebensjahr in die Kita. Seit ein paar Wochen ist sie insbesondere auf ein Kind fixiert. Sie umarmt ihn und küsst ihn, bis er sich schwierig befreien kann. Er mag sie auch gerne, so die ...

von FeniaAst 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Tochter

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.