Christiane Schuster

Defensives Verhalten

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
mein Sohn (24 Monate) macht mir an sich wenig Sorgen, er ist lebhaft und aufgeweckt, selten trotzig oder aggressiv. Allerdings verhält er sich gegenüber anderen Kinder eben sehr defensiv: Er lässt sich alles wegnehmen oder sich wegschubsen und schaut mich dann nur traurig und hilfesuchend an. Wie soll ich mich verhalten in solchen Situationen? Ich möchte ihm seinen sanften Character gerne bewahren, möchte ihm also keinesfalls beibringen seine Sachen mit Gewalt zu verteidigen oder gar zurück zu schubsen. Aber ich möchte auch nicht, dass er ständig untergebuttert wird, da ich ja sehe, dass ihn das traurig macht. Wie kann ich ihn unterstützen?

Vielen Dank und Grüße,
Silke

von luna456 am 28.06.2011, 15:00 Uhr

 

Antwort auf:

Defensives Verhalten

Hallo Silke
Bitte gehen Sie in genannter Situation zu Ihrem Sohn in direkten Blick- und möglichst auch Körperkontakt. Schlagen Sie ihm konkret eine angemessene Konfliktlösung vor und ermutigen Sie ihn zum eigenständigen Handeln ("Ich weiß genau, dass du das schon schaffst").
Loben Sie jeden noch so geringen Erfolg und lassen Sie ihn selbst handeln.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 28.06.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.