Sylvia Ubbens

Baby schläft ganz schlecht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag! Ich bin am verzweifeln. Unsere Tochter ist 6.5 Monate und wir gestillt. Bekommt Mittags Brei und seit ein paar Tagen auch am Abend. Sie kam von Anfang an sehr oft zum Stillen. Nie länger als 2-3h eher 1-2h gerade nachts.
Tagsüber schläft sie max 30 min am Stück und benötigt oft bis zu 1h zum einschlafen und wir müssen solange bei ihr bleiben. Am Abend Stille ich sie im Bett nochmal. Manchmal schläft sie dabei ein, wacht aber nach spätestens 30 min wieder auf. Meist dauert es 45-60 Minuten bis sie einschläft (Beistellbett) dann wird sie wieder aller 10-30 Minuten wach. Wenn ich Glück habe kann ich den nuckel reichen und wieder rausgehen, oft muss ich ihr die Brust geben. Das geht seit 2.5 Monaten so. Der Papa bekommt sie momentan gar nicht beruhigt. Haben sie eine Idee was wir ändern können? Habe sie auch schon am Abend begleitet wenn sie geweint hat, aber es endet immer an der Brust. Das kann doch nicht normal sein bzw so ewig weiter gehen? Tagsüber ist sie gut drauf, spielt auch gerne alleine.

von SarahLi25 am 09.10.2019, 20:07 Uhr

 

Antwort auf:

Baby schläft ganz schlecht

Liebe SarahLi25,

nehmen Sie sich tagsüber die Zeit und gehen vielleicht mit Ihrer Tochter mit dem Kinderwagen spazieren. Wenn Sie länger als 30 Minuten spazieren, wird Ihre Tochter sicherlich auch länger als 30 Minuten schlafen. Probieren Sie es mehrere Tage in Folge aus, damit Ihre Tochter sich an das "neue" Schlafen gewöhnen kann.

Wie viel Zeit liegt zwischen dem letzten Tagschläfchen und dem Versuch, Ihre Tochter in den Nachtschlaf zu begleiten? Ist sie abends müde? Babys sollten nicht länger als 20 Minuten benötigen, um in den Schlaf zu finden. Probieren Sie gerne aus, Ihre Tochter von vorneherein erst eine halbe Stunde später als üblich schlafen zu legen. Kann Sie nun schneller in den Schlaf finden? Auch hier gilt, es mehrere Tage in Folge auszuprobieren, damit sich der Körper Ihrer Tochter darauf einstellen kann.

Unterstützen Sie Ihre Tochter beim Entspannen, in dem Sie ihr vor dem Schlafengehen eine kleine Massage gönnen. 10 Minuten genügen meist schon, damit die Babys entspannt müde werden und besser in den Schlaf finden und meist auch ruhiger schlafen, ohne so häufig wach zu werden. Wie bei den anderen Tipps ist auch hier Geduld gefragt und Sie sollten es eine Woche lang jeden Abend ausprobieren.

Überlegen Sie sich, ob Sie Ihre Tochter zum Einschlafen stillen möchten oder nicht. Das bedeutet, dass Sie immer stillen, sobald Ihre Tochter durch Weinen danach verlangt oder aber die Geduld haben und das Weinen aushalten. Wenn Sie am Ende doch stillen, wird Ihre Tochter ausgiebig dahinarbeiten, dass Sie sie doch noch an der Brust einschlafen lassen. Nach ein paar Abenden ohne Einschlafstillen wird Ihre Tochter verstanden haben, dass das Weinen nicht den gewünschten Effekt hat und das Weinen wird (fast) täglich weniger werden.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 10.10.2019

Antwort auf:

Baby schläft ganz schlecht

Vielen Dank für die Tipps!
Also der Kinderwagen ist nicht so unser Freund. Mein Mann und meine Mutter nutzen ihn und ich ab und zu (jetzt versuche ich es wieder öfter). Sie weint oft darin und braucht manchmal lange zum einschlafen und man kann die Uhr nach ihr stellen. Nach 30 Minuten ist sie wieder wach.

Heute hat sie mittags nur ca 45 Minuten geschlafen (12.30 bis 13.15) bin dann viertel vier mit ihr spazieren und sie hat von halb vier bis kurz nach um geschlafen. Sie hatte danach noch gegähnt und sich die Augen gerieben. Zu Hause habe ich dann den Brei zubereitet und ihr viertel sechs schon gegeben. Dann habe ich sie gewaschen und umgezogen und wollte noch ein Buch lesen, aber sie verlangte schon schnell das Stillen. War fast eingeschlafen. Gegen dreiviertel sieben war sie wieder so mobil das ich beschlossen habe sie noch ein bisschen spielen zu lassen (wollte es mal ausprobieren). Viertel acht sind wir erneut ins Bett und gegen dreiviertel konnte ich dann rausgehen. Jetzt höre ich sie ab und an übers Babyphone, scheint aber zu schlafen und zu träumen. Mittags legen wir sie müde in ihr Bett, sie schläft auch momentan gut ein und wacht dennoch nach 30 - 45 Minuten das erste Mal auf. Manchmal habe ich Glück und sie schläft nach dem nuckel stecken nochmal ein, aber meist klappt das nicht. Ich kann nicht jeden Tag mittags 2-3h spazieren gehen. Vormittags haben wir manchmal Babykurse oder wir gehe spazieren. Am Nachmittag gehen wir eigentlich täglich spazieren. Oft nutze ich die Trage, da schläft sie schnell und gut drin.

Nachmittags schläft sie ganz unterschiedlich nochmal. Manchmal auch gar nicht. Aber eigentlich gegen halb um vier denke ich. Aber nur 30 Minuten.

von SarahLi25 am 11.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind schläft plötzlich schlecht.

Sehr geehrte Frau Ubbens, unsere Tochter ist nun 20,5 Monate alt und schläft seit dem sie ein Jahr alt wurde alleine in Ihrem Zimmer (vorher bei uns im Schlafzimmer im Beistellbett). Von Anfang an hat das super geklappt und sie geht abends zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett und ...

von Evy87 20.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Wieso schläft mein 14 wochen altes baby tagsüber schlecht

Guten tag mein 14 wochen altes baby schläft tagsüber sehr schlecht . Mein baby ist tod müde und während der milch von meiner abgepumpten muttermilch also mit flasche gebe ich ihr die milch schläft sie und dann will ich sie daheim auf dem bauch legen da schläft sie spuckt ihr ...

von Berry 01.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Schläft schlecht und wacht früh auf, warum?

Liebe Frau Ubbens, Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Thema bei Ihnen richtig bin, denn ich bin wirklich ratlos :( Meine Tochter (etwas mehr als 3,5 Jahre), war bis vor 8 Wochen immer eine gute Schäferin, bis auf einige Ausnahmen, wie z.B. bei Krankheit, beim Zahnen oder ...

von Melma0811 04.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Tochter 18 Monate schläft extrem schlecht. Was tun?

Sehr geehrte Frau Ubbens, Meine Tochter, 18 Monate alt, schläft nachts absolut nicht durch. Langsam verzweifle ich und weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Das einschlafen ist wirklich überhaupt kein Problem. Unser Ritual ist es, das ich mit ihr zusammen ins ...

von Remsinchen 12.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

3-järhriger schläft schlecht

Liebe Frau Ubbens, unser 3 jähriger Sohn wacht schon seit Wochen fast jede Nacht gegen 3 oder 4 Uhr auf und braucht oft eine Stunde oder länger um wieder einzuschlafen. Vor einigen Monaten hat er noch einen Mittagsschlaf gemacht, ist aber fast immer sehr unzufrieden, ...

von lapislazulit 23.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Tochter (28 Monate) schläft plötzlich schlecht

Hallo, ich bin grad sehr überfordert und müde. Meine Große (2 Jahre und 4 Monate) schläft plötzlich von einem auf den anderen Tag, mittlerweile seit etwa vier Wochen sehr schlecht. Sie hat mit fast zwei Jahren angefangen regelmäßig durchzuschlafen. Nun wird sie aber plötzlich ...

von ag05 01.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Seit Krankenhausaufenthalt schläft unser Sohn schlecht

Hallo Frau Ubbens, Ostermontag musste mein Mann mich wg eines Notfalls ins Krankenhaus bringen und ich musste einige Tage dort bleiben. Mein Sohn hat mich einmal dort besucht und wir haben ihm die Situation so gut es ging erklärt. Abends brauchte er jedoch sehr lange, um ...

von AnnaJensJohan 18.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Warum schläft Sohn plötzlich so schlecht

Sehr geehrte Frau Ubbens, seit unser Sohn 16 Monate alt ist schläft er nachts derart schlecht. Vorher war er immer ein super Schläfer nachts: man hat ihn abends um ca 20:15 Uhr ins Bett gelegt und erst morgens wieder was von ihm gehört beim Aufstehen. Er schlief von Anfang ...

von TinaJung 12.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Kind (2 Jahre) schläft schlecht

Hallo, Mein kind ist nun grad 2 geworden. Es wird grad nachts häufig wach und weint los. Man muss es dann schnell "einfangen", damit es sich nicht reinsteigert. Ist grad anstrengend. Es schläft sowieso nicht allein ein (ich liege auf matrate nebendran) u nachts lande ich ...

von andimu 05.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Baby 9 Monate isst und schläft schlecht

Liebe Frau Ubbens, ich bin langsam am Verzweifeln. Mein Sohn ist 9,5 Monate, er hat sich wunderbar entwickelt, ist kräftig und sehr aktiv. Nun zu meinem Problem: Er wird nach wie vor voll gestillt, da er jede andere Form von Nahrung (außer Wasser) verweigert. Ausserdem ...

von magalii 27.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.