Sylvia Ubbens

Antwort Eingewöhnung

Frage an Sylvia Ubbens

Frage:

Vielen Dank für Ihre gestrige Rückmeldung!
In den 10 Minuten, in denen ich weg bin, weint sie nach mir. Der Ablauf morgens ist immer gleich - spielen ca. 20 Minuten, dann Aufräumlied/Aufräumen, Morgenkreis und Frühstück. Ab dem Aufräumlied blüht sie etwas auf und Sprint zum Aufräumen erstmals auf und hilft, verlässt also kurz meinen Schoß. Ansonsten spielt sie von meinem Schoß aus mit der Erzieherin. Wenn diese sich weiter wegsetzt, geht sie aber auch nach Tagen nicht hin. Wir haben schon probiert vor/ nach dem Morgenkreis zu trennen (da sie den liebt und wir zuhause den ganzen Tag nichts anderes mehr nachspielen müssen) und vor/nach dem Frühstück, weil sie das auch mochte. Aber sie ist dann nur auf dem Arm der Erzieherin und weint und zornt. Sie antwortet wohl auf Fragen und guckt sich mal paar Sekunden was an, aber richtig beruhigen und spielen geht nicht. Seitdem wir trennen, verlässt sie meinen Schoß auf fast gar nicht mehr, weil sie Angst hat, dass ich dann gehen könnte. Sie checkt das alles ganz genau und ich verabschiede mich jetzt mit den Worten „Mama muss kurz arbeiten und holt dich dann sofort wieder ab“. Aber da ist sie dann schon wütend uns will sich ab mir festklammern. Die Erzieher und ich sind im engen Austausch, ich habe hier volles Vertrauen. Morgen sollen wir mal nach dem Frühstück kommen während der Spielzeit und direkt an der Tür abgeben, sodass sie die für sie positiven Sachen nicht mit der Trennung in Verbindung bringt. Heute haben wir vor dem Frühstück getrennt. Als ich heute reinkam nach den 10 Minuten zeigte sie von meinem Arm aus direkt auf ihr Frühstück, das sie nicht angerührt hatte und wollte gerne in Raum mit den Kindern essen uns dort bleiben, aber eben nicht allein. Sie lacht mit den Kindern und auch mit den Erziehern und man sieht, dass sie gerne mitmachen möchte, aber Angst vor der Trennung hat. Die Erzieher meinte, da hilft nur die Zeit, es muss dann irgendwann bei ihr „klick“ machen.

von mima278 am 12.10.2021, 12:12 Uhr

 

Antwort auf:

Antwort Eingewöhnung

Hallo :)
Wenn du schreibst, dass deine Tochter seit den Trennungsversuchen mehr klammert und sich auch noch nicht von den Erzieherinnen beruhigen lässt hat sie denke ich noch keine ausreichend starke Bindung zu den Erzieherinnen aufgenommen. Wahrscheinlich fällt ihr das auch schwer, da die Angst vor einer Trennung überwiegt. Vielleicht wäre eine Möglichkeit, einen Schritt zurück zu gehen und erstmal keine Trennungsversuche zu unternehmen sondern stattdessen nach und nach zu versuchen, dass du dich zwar im gleichen Raum befindest aber weit genug von den Spielsachen entfernt, sodass sie im Spiel Kontakt zu den Erzieherinnen aufnimmt, dich aber bei Bedarf als sichere Basis aufsuchen kann. Wenn sie genug Vertrauen hat und sich wohl fühlt wird sie sich vermutlich freiwillig lösen oder sich zumindest von der Erzieherin schnell beruhigen lassen.
Das mit dem „Klick“ machen durch regelmäßige Trennungen, die ja aber offensichtlich noch zu früh sind, klingt für mich eher nach Resignation des Kindes.
Lasst euch nicht unter Druck setzen, nimm das Tempo ein bisschen raus, dein Kind wird es dir danken und Wahrscheinlich geht es unterm Strich so sogar schneller mit der Eingewöhnung :) wünsche euch alles Gute und viel Erfolg!

von hoppedihopp am 13.10.2021

Antwort auf:

Antwort Eingewöhnung

Ganz lieben Dank! Wir haben die Strategie ja geändert und ich gebe sie jetzt zu einem späteren Zeitpunkt am Vornittag direkt an der Tür ab. Gestern hat sie natürlich erst geschrien, aber war dann tatsächlich ganz zufrieden auf dem Arm. Und als ich kam ist sie dann zu mir gelaufen und war den ganzen Tag gut drauf. Heute hat sie natürlich beim abgeben auch geweint, hat aber dann direkt die Hände nach der Erzieherin ausgestreckt. Da ich immer so lange mit ihr dort war, war sie eher stets ins Angst, dass ich gleich gehen könnte und hat dann meinen Schoß nicht verlassen. Ich hoffe, es geht jetzt allmählich bergauf. Manchmal hilft doch ein Tapetenwechsel

von mima278 am 14.10.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Nachtrag Eingewöhnung

Hallo Frau Übbens, hätte noch eine Rückfrage zu der Eingewöhnung. Nachdem wir jetzt insgesamt 5 kurze Trennungsversuche à 10 Minuten hinter uns haben, hat sich nicht viel geändert. In den letzten beiden Trennungsversuchen hat sie sich zumindest mal ganz kurz für ein paar ...

von mima278 11.10.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung

Hallo! Ich habe eine Frage zur Eingewöhnung in die Kita. Meine Tochter (jetzt 19 Monate) geht seit September in die Krippe. Die Eingewöhnung nach dem Berliner Modell lief wie im Bilderbuch (was mich schon wunderte, da sie vorher jegliche Betreuung auch durch die Großeltern ...

von mima278 05.10.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung- wie sollen wir uns dem Kind gegenüber verhalten

Guten Morgen..ich hatte in Aug. Bereits nach Rat geftagt..und zwar ist mein 3 jähriger Sohn in der Eingewöhnung.er ist sehr sensibel und war auch vorher nie in Fremdbetreuung.wir haben die Gruppe in Sep. Gewechselt weil die Erzieher der ersten Gruppe wenig einfühlsam waren und ...

von HappyMami39 30.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung Krippe

Hallo, Meine Tochter ist 13 Monate alt und gewöhnt sich seit letzter Woche in der Krippe ein (9 Kinder, 3 Erzieher). Eigentlich scheint alles super zu laufen. Die erste Trennung schon am 3. Tag für eine Stunde ohne Weinen. Seit Mittwoch (also Tag 7) gehe ich gar nicht mehr ...

von Dessiree 23.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung

Guten Tag Frau Ubbens, unsere Tochter ist ein fröhliches, willensstarkes, aber auch sensibles, vorsichtiges, wortgewandtes Kind. Immer schon vorsichtig bis ängstlich mit Kindern. Sie ging aber mit knapp 2 ohne große Probleme zu einer Tagesmutter mit 3 weiteren Kindern. Unsere ...

von NinaPa 23.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kiga Eingewöhnung

Hallo, mein Sohn 3 Jahre und 3 Monate, geht heute den dritten Tag in den Kindergarten. Er ist vom Wesen her eher der Beobachter und ihm wird es schnell zu viel mit so vielen Kindern. Gestern hatten wir die erste halbe Stunden Trennung. Heute 45 Minuten und als ich ...

von KaTij18 22.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Spielgruppe ohne Eingewöhnung

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter hat die Möglichkeit an einer pädagogischen Spielgruppe teilzunehmen. Die Betreuung ist ohne Eltern 2-3 mal wöchentlich für 2 Stunden. Dort befinden sich Kinder im Alter zwischen 2 und 3 Jahren. 10 Kinder werden durch 2 Pädagogische ...

von Nikos 14.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Wie kann ich die Eingewöhnung bei der Tagesmutter positiv fördern?

Sehr geehrte Frau Ubbens, vorab: entschuldigen Sie bitte den langen Text. Meine Tochter ist 1,5 Jahre alt und wird seit Anfang August bei der Tagesmutter (insgesamt 5 Kinder) eingewöhnt. Meine Tochter hatte aufgrund der Corona-Pandemie kaum Kontakte, wurde ausschließlich ...

von Vanda 07.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung gescheitert?

Guten Morgen! Meine Tochter ist nun 2,5 Jahre alt und befindet sich aktuell in der 3. Woche der Kita Eingewöhnung. Die erste Woche ist erstaunlich perfekt verlaufen. Am ersten Tag waren wir 1,5 Stunden zusammen in der Gruppe. Am 2. und 3. Tag ist sie bereits 45 Minuten bis 1,5 ...

von dance0404 02.09.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung klappt gar nicht.

Hallo Frau Ubbens, wir (Kind 16 Monate) befinden uns nun die vierte Woche in der Kita Eingewöhnung. Davon war unsere Bezugserzieherin die erste Woche nicht da. Nun ist es so, dass mein Sohn von Anfang an große Schwierigkeiten hatte sich zu lösen. Es ist eine ganz kleine ...

von Bibi89 24.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.