Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wann und wie muss ich Urlaub aus Beschäftigungsverbot nehmen?

Antwort in der Beratung Recht

Da sind wirklich einige Denkfehler drin.

1. Urlaubsanspruch hast du bis einschließlich dem Monat in dem dein Mutterschutz endet, also auch bis mindestens 8 Wochen nach Geburt. Nur Monate in denen du komplett in EZ bist - werden bei Urlaub ausgeklammert. Arbeitest du nur einen Tag in dem Monat, hast du da vollen Urlaubsanspruch. Und Mutterschutz ist wie arbeiten.

Wenn Du planst innerhalb der EZ in TZ zu arbeiten, dann ruht auch da dein Urlaub. erst wenn du die EZ beendest hast kommt auch der Urlaub zum tragen. ABER !!! es ist (fast) immer intelligenter Teilzeit INNERHALB der EZ zu arbeiten. gerade wenn ihr Nr2 plant. Das hat Auswirkungen dann auf das zweite Mutterschaftsgeld. Bist du in EZ, dann darfst du die laufende EZ nämlich zum neuen Mutterschutz auch vorzeitig beenden. In dem Moment lebt dann dein eigentlicher VZ-Vertrag wieder auf, was heißt Du bekommst nicht nur die bis zu 13 € von der KK pro Tag sondern eben auch die Different zum VZ-Gehalt vom AG. Selbst dann wenn Du vorher in TZ gearbeitet hast oder du gar nicht gearbeitet hast - sofern du wie gesagt die laufende EZ beendest. ist es aber so das du nach der zeit daheim sagst, och ich verzichte auf meinen Schutz innerhalb der EZ zu arbeiten und ändere den VZ-Vertrag dauerhaft in einen TZ-Vertrag, dann gibt es Mutterschaftsgeld auch nur über die TZ.

Und wie gesagt, den bisher erworbenen Urlaub musst du auch erst NACH der EZ nehmen, in dem Moment wo du TZ innerhalb der EZ arbeitest, hast du da einen eigenen Urlaubsanspruch. Das sind quasie zwei getrennte Arbeitsverträge wobei Nr2 auf Nr1 basiert, sprich Urlaubsanspruch, Gehalt usw muss alles umgerechnet werden.

Da kommen wir dann zum nächsten Punkt. Wie viel Urlaub du bekommst wenn Du TZ arbeitest hängt von deinen ArbeitsTAGEN ab, nicht davon wie viele Stunden du arbeitest. Wenn Du in TZ an 5 Tagen arbeitest wie jetzt auch, dann hast du dann auch 30 Tage Urlaub und nicht 15 Tage. Der Ag ist auch nicht verpflichtet den auszuzahlen oder dir den in TZ umzurechnen. Zumal wie gesagt es eh erst nach der EZ möglich wäre - wenn du dauerhaft auf deinen jetzigen Vertrag verzichtest hast.

Davon ab, schon mal darüber nachgedacht wie das mit Elterngeld 2 geplant ist? Das wird nämlich nach deinem Einkommen in den 12 Monaten vor erneutem Bezug berechnet, nur die ersten 12 Monate plus die Mutterschutzzeiten werden da ausgeklammet. Wenn Kind 2 erst kommt wenn Kind1 schon älter wie 1 Jahr ist wird es weniger EG werden - im schlechtesten Fall nur der Mindestsatz. Da dann mit dem Monat VZ-Lohn wegen dem Urlaub rechnen zu können könnte hilfreich sein. Klar, du könntest den erst nehmen nach dem deine EZ eh durch ist - weil wie gesagt vorzeitig diese beenden darfst du nur zum neuen Mutterschutz, aber evtl kommt Kind2 ja knapp nach dem 2ten Geburtstag von Kind1 bzw der neuen Mutterschutz beginnt knapp danach - da konntest du dann mit dem Urlaub - und entsprechend mehr Lohn wie mit TZ - überbrücken. Das es auch beim 2ten Kind ein BV gibt ist ja alles andere wie sicher. Nur mal so zur Überlegung....

von Danyshope am 12.07.2017, 17:38 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Beschäftigungsverbot, Urlaubsstage und Stundenangabe im Vertrag

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit dem 12.06.17 im Beschäftgungsverbot. Mein Arbeitsvertrag ist befristet und endet am 30.09.2017. Nun habe ich 2 Fragen: Ich habe noch 21 Tage (von 26 Tagen) Urlaub für dieses Jahr übrig. Liege ich richtig wenn ich laut meiner Rechnung ...

von Klemmchen78 11.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Urlaubsreise trotz Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, Ich bin aktuell in der 12.SSW und habe seit dem 11.5. ein individuelles BV bis zum Ende der Schwangerschaft - das BV gilt für jegliche Tätigkeiten und wurde von meinem Hausarzt ausgestellt. Wir hatten bereits im letzten Jahr 2Wo Mallorca gebucht, die wir ...

von Lulsen5 24.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Genehmigung von AG im Beschäftigungsverbot Urlaub nehmen nötig?

Sehr geehrte Frau Bader, Ich bin in der Schwangerschaft im Beschäftigungsverbot. Wir wollten gerne in Deutschland für ein paar Tage Urlaub nehmen. Ist dies im Beschäftigungsverbot erlaubt? Und benötige ich eine Erlaubnis vom Arbeitgeber? Meine Frauenärztin erlaubt dies. ...

von Annec 10.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Urlaub während eines Beschäftigungsverbotes?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin verbeamtete Grundschullehrerin im Land Hessen und befinde mich zurzeit im Beschäftigungsverbot. Nun meine Frage: Ist es möglich, auch außerhalb der Ferienzeiten in Urlaub zu fahren? Aus medizinischer Sicht wäre dies laut meiner Gynäkologin ...

von SaniNisa 28.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot und Mutterschutz

Hallo Frau Bader, ich habe meinen Sohn am 27.06.2016 gesund zur Welt gebracht. Leider verlief die Schwangerschaft nicht komplikationslos und ich war ab 22.01.2016 krank geschrieben und habe ab dem 08.02.2016 ein individuelles Beschäftigungsverbot bekommen. Der ...

von snoopy6182 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch Beschäftigungsverbot

Hallo! Ich bin Erzieherin im Waldkindergarten und habe von meinem Arbeitgeber ein Beschäftigungsverbot erhalten. Anstatt meiner üblichen 37,5 Stunden/ Woche arbeite ich seit Bekanntgabe der Schwangerschaft lediglich 5 Stunden / Woche. Jetzt beginnt bald mein Mutterschutz ...

von Juniwichtel 09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Kann mein Chef mich zwingen im Beschäftigungsverbot Urlaub zu nehmen?

Guten Tag, Ich bin seit dem 9.1. im generellen Beschäftigungsverbot. Auf meinen persönlichen Wunsch wurde dieses in ein individuelles Beschäftigungsverbot geändert, welches für die Monate März und April gilt. Das bedeutet in meinem Fall 2Tage die Woche a 4Stunden arbeiten. ...

von Schuhlia 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot Urlaubsrest

Hallo Frau Bader, ich bin in Beschäftigungverbot wegen Ansteckungsgefahr seit Ende Oktober 2016. Vom Jahr 2016 hatte ich noch 9 Tage Urlaub. Als ich meinen Chef gefragt habe, was passiert mit meinen Resturlaubstage, hat er einfach geantwortet ,, Sie sind schon im Urlaub , ...

von Daniluga 19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Sammle ich während Beschäftigungsverbot Urlaub an

Hallo, ich bin seit dem 6.12.2016 im Beschäftigungsverbot. Habe vom alten Jahr noch zwei Urlaubstage übrig. Diese kann ich im Anschluß an meine Elternzeit nehmen. Nun aber meine Frage: habe ich trotz Beschäftigungsverbot und anschließenden Mutterschutz Anspruch auf ...

von sabi160185 09.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Urlaubsanspruch bei Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, ich habe folgendes Anliegen. Hier zu meiner Situation: Ich wurde im Dezember 2014 schwanger und habe im Januar 2015 aufgrund fehlender Immunität ein Beschäftigungsverbot für die gesamte Schwangerschaft erhalten (ich arbeite mit Kindern zusammen). Im August ...

von coco90 08.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaub Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.