Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Stillen - Ernährung der Mutter

Sehr geehrte Frau Höfel,

mein Baby ist bereits 21 Wochen alt und ich stille noch voll und gerne. :-)
Nun, wie es bei diversen Feiern mit Verwandten so ist, kommen auch die Gespräche aufs Stillen und diverses und da meinten die lieben Tanten, ich würde mich völlig falsch ernähren während der Stillzeit. Nun mal ein kleiner Auszug aus meiner tgl. Ernährung zur Beurteilung Ihrerseits.

Morgens: 3 EL Früchtemüsli mit 1 Banane und 1 Becher Naturjoghurt (150g)
evtl. vormittags mal ein Schokoriegel wenn Heißhunger drauf
Mittags je nachdem, i.d.R. mit Gemüse z.b. Karotten, Zucchini, Aubergine o.ä. + Kartoffeln oder Nudeln, gelegentlich Fleisch oder Fisch. Manchmal gibts aber auch nur Nudeln und Tomaten oder Käsesauce wenns schnell gehen muss.

Nachmittags: manchmal noch was Süßes, falls Heißhunger

Abends entweder Brot oder Brötchen mit etwas Butter, Käse oder Schinken, manchmal Bierschinken.

das wars. Äpfel esse ich sehr selten momentan da Ben dadurch öfter Blähungen bekam. Mit Südfrüchten soll man ja wegen Wundwerden aufpassen...

Getränke: 3 tassen Stilltee, Mineralwasser ganz viel mind. 1 1/2 - 2 Liter und manchmal etwas Orangensaft (ca. 1 Glas max. 2)

Bin ich tatsächlich so fehl ernährt, so dass mein Baby dadurch zu wenig Nährstoffe abbekommt? Bislang war ich mir in meiner Sache recht sicher - klar man könnte weniger naschen, aber manchmal hab ich so extrem Heißhunger drauf - da kann ich oft nicht anders, leider.

Wäre ihnen sehr für eine Einschätzung dankbar. Evtl. mit ein paar Tips der Veränderung - falls!
Achja, ich nehme seit der Schwangerschaft 1mal tgl. 1 Kapsel gynvital

Liebe Grüße
Michèlle

von Mama_von_zwei am 27.12.2011, 20:55 Uhr

 

Antwort:

Stillen -> Ernährung der Mutter

Liebe Mama_von_zwei,

manche Hebamme wäre glücklich, wenn sich ihre stillenden Frauen so ernähren würden.

Abends daef es noch etwas Eiweiss sein - sonst alles bestens!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 27.12.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Stillen - Essen von der Mutter - Blähungen

Hallo, bläht alles, was mich bläht, auch dem Baby? Ich habe eine sehr empfindliche Verdauung. Auf Kohl, Hülsenfrüchte, Scharfes und Südfrüchte verzichte ich ganz. Milch vertrage ich nicht. Esse aber dennoch Käse, den vertrage ich besser, manchmal bläht er trotzdem. Auch ...

von jannis06 15.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen, Mutter

2 Fragen zum stillen!!

Hallo Frau Höfel, Ich hätte zwei Fragen zum stillen. Meine erste wäre wie man sich verhält wenn die Vrustwarze wie eingerissen scheint und kurz nach dem anlegen stark blutet und man auch sieht wie ein Stück der Bw absteht wie lange muss ich warten bis ich meine Tochter ...

von Missgreeneyes 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen noch möglich???

Sehr geehrte Frau Höfel, es ist vermutlich eine dumme Frage, aber ich möchte es dennoch nicht unversucht lassen... Ich habe vor 8 Wochen entbunden und mich damals dazu entschieden, nicht zu stillen. So habe ich direkt nach der Geburt die beiden Abstillpillen ...

von Gitti1303 14.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Periode trotz volles Stillen?

Hallo, unser Baby ist jetzt 8 Wochen alt. Der Wochenfluss war nach ca 4 Wochen vorbei. Jetzt habe ich seit 1 Woche leichte Blutungen. Am Dienstag fing es an, am Mittwoch hatte ich keine Blutungen, an Donnerstag wieder leichte Blutungen am Freitag und Samstag nichts und am ...

von sunshinemutti 13.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen in der Schwangerschaft? Wehen?

Hallo. Ich bin in der 8. Woche schwanger und stille unseren Kleinsten (22 Monate) noch. Kann das in der Schwangerschaft gefährlich werden? Also kann es Wehen auslösen? Hatte am Greitag hellrote Blutungen. War beim FA. Magnesium bekommen und schonen. Die Blutungen sind nur noch ...

von LinaFinn 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen, Rückbildung

Hallo, meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt. Ich versuche meine Fragen kurz zu halten. Stillen: Leider gab es am Anfang Schwierigkeiten mit dem Stillen. Nach zwei Wochen hatte Sie Ihr Geburtsgewicht noch nicht wieder erreicht, bzw. eigentlich zum ersten Abnehmen ...

von Klene82 28.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen bei Frühchen und zufüttern

Hallo Frau Höfel, unser Sohn kam in der 32. Wo zur Welt und ist nun nach 4 Wo KH seit einer Wo zu Hause. Pumpe seit der Geburt Milch ab, nur leider beläuft sich die Milchmenge nur auf insg. ca. 50 ml. Lege ihn jetzt immer an, um dann anschließend mit der Flasche ...

von ak17 18.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Nur auf stillen umgewöhnen??

Hallo Frau Höfel, Dringende Frage- unsere Tochter aktuell 7 Wochen bekam bisher Mehr Flasche als Brust! Meinen Sie, ich kann sie jetzt noch nur auf Brust umgewöhnen? Sie ist eher der Typ, der viel schläft und auch meistens nach ca 100 ml wieder einschläft.. An der Brust ...

von Missgreeneyes 18.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Pfefferminztee beim stillen

hatte noch was vergessen zu fragen, Gestern hatte ich auf einmal keine Milch mehr ab Nachmittag bis in die Nacht hinein, wusste aber nicht warum, bis mir eingefallen ist das ich Morgens eine Tasse Pfefferminztee getrunken hatte. Ich wusst das wenn man Pfefferminztee in der ...

von aurella 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen und Selbstbräuner

Hallo also ich habe vor mir eine Selbstbräunungscreme zu kaufen bzw. zu einem Air brush Tanning Studio zu gehen, jedoch weiss ich nicht ob das schädlich ist für mein Baby denn ich stille. Er ist jetzt 3 Wochen alt. Geht da irgendwas in die Muttermilch über? und ich hatte ...

von aurella 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.