Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Frühstück

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Frau Neumann,
unsere Tochter, fast 12 Monate, bekommt am Morgen noch ihr Pre Milch und dann zum Frühstück Butterbrot und Obst. Sie soll ab oktober in die Kita gehen, sollen wir ihr in der früh dann Müsli anbieten? Oder ab wann lässt man die Pre Milch weg? Brot und Obst gibt es dann zum Frühstück in der Kita.

Kann man in dem Alter abends schon Tomatrn geben wegen der Kerne?

Liebe Grüße

von nadl2001 am 12.09.2015, 12:25 Uhr

 

Antwort auf:

Frühstück

Hallo nadl2001
damit nicht zu viele Veränderungen auf einmal auf dein Kind einströmen, würde ich das Frühstück vorerst so belassen, wie ihr es gewohnt seid.
Aber, wenn du magst, kannst du deine Kleine auch an eine morgendliche Portion Müsli gewöhnen. Nur, müsstest du deine Tochter dann (/wieder) füttern? Was wäre demnach die bessere Lösung am Morgen?

Die Pre-Milch kannst du nun allmählich durch eine Portion Kuhmilch ersetzen. Pre Milch ist auf die Bedürfnisse eines Babys abgestimmt. Im 2. Lj Jahr passt das nicht mehr ganz optimal. Entweder könntest du jetzt auf die sog. Kindermilch wechseln - wenn du weiterhin eine Spezialmilch mit Extra-Nährstoffen und verringertem Eiweißgehalt geben magst. Oder du gibst Kuhmilch.
Kuhmilch kann/sollte dein Kind ca 300 ml Milch-und Milchprodukte am Tag bekommen. 100ml Milch können durch ca 100g Joghurt oder je 15g Schnittkäse bzw 30g Weichkäse ersetzt werden. Miteinberechnet werden auch Milchprodukte, die in Speisen verarbeitet wurden. In Kartoffelbrei, Pfannkuchen, Pizza, Auflauf, Kuchen und Gebäcken, Pudding...

Kuhmilch solllte möglichst nicht aus dem Fläschchen getrunken werden. Wenn deiner Tochter die Umstellung allerdings sehr schwer fällt, könntest vorerst den Nuckelaufsatz durch einen Schnabelaufsatz ersetzen. Das Trinken aus anderen Gefäßen könnt ihr mit Wasser üben. Das Saugen, kann und sollte möglichst immer weiter in den Hintergrund treten. Manche Kinder kommen schneller mit dem Abschied vom Fläschen klar, andere weniger schnell. Gehe hier ruhig im Tempo deiner Tochter vor und gewöhne sie ggf langsam und schonend an eine Tasse.
Wenn ihr das Fläschchen noch beibehalten wollt, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass die Gesamtkonsummenge an Kuhmilch nicht zu stark überschritten wird. Ggf die Milch (mit Wasser) verdünnen - wenn die bisher gewohnte Trinkmenge nicht reduziert werden könnte.

Tomaten sind okay, wenn deine Kleine damit klarkommt. Bei den größeren Exemplaren kannst du die Kerne und ggf die Haut entfernen. Bei Cocktailtomaten ist es "Typsache". Beobachte dein Kind und schau, wie ihre Vorlieben sind. Kerne bei Himbeeren bspw sind härter und kantiger und können beim Draufbeissen eher auch mal weh tun.

Grüße
B:Neumann

von Birgit Neumann am 14.09.2015

Antwort auf:

Frühstück

Hallo, wir haben versucht ihr müsli zu geben, das wollte sie allerdings nicht einmal probieren. Wenn sie dann in die kita geht sollen wir ihr zum frühstück zu hause dann nur milch geben , wenn sie kein müsli isst? Brot bekommt sie ja dann in der kita. Oder kann sie zusätzlich in der früh zu hause auch noch brot essen? Oder was gibt es für alternativen?
Kuhmilch trinkt sie auch nicht gerne. Ein paar schlucke und das wars.

Liebe grüße

von nadl2001 am 14.09.2015

Antwort auf:

Frühstück

Hallo nadl2001
Wenn ihr morgens ausreichend Zeit zum Frühstücken habt, solltest du die Brotmahlzeit vor allem zu Beginn noch beibehalten. Wenn sich eure Kleine dort gut eingewöhnt hat, kannst du einmal schauen, wie sich die Essgewohnheiten am besten regeln lassen.
Wenn deine Kleine zur Brotjause in der KiTa Hunger hat, wird sie essen. Sonst eher nicht, oder nur sehr wenig. Die Situation müsstest du in ein paar Wochen einfach einmal beurteilen und die für dich richtige Entscheidung treffen. Da zu Anfang in der KiTa vieles Neue auf dein Kind einströmen wird, ist es auf jeden Fall nicht verkehrt, wenn sie morgens etwas gefrühstückt hat. Es kann auch sein, dass sie morgens - weil früher oder hektischer als gewohnt - kaum etwas zu Hause essen will. ...

Um deine Tochter an Kuhmilch zu gewöhnen, kann es helfen, wenn du die abgekochte ESL-Milch oder H-Milch lauwarm anbietest. Kaufe ihr dafür eine hübsche Tasse mit Schnabelaufsatz oder bspw einen Doidy-Cup, oder einen kleinen Melaminbecher mit einem hübschen Motiv. oder eine kleine (!) Porzellantasse mit Henkel. Gib die Kuhmilch vorerst einfach in kleinen Mengen - zur Gewöhnung Wenn sie aus dem Gefäß gut triinken kann, kannst du es wagen, die Pre-Flasche irgendwann weg zu lassen. Die Trinkmenge an Kuhmilch wird sich steigern. Gehe hier in eurem eigenen Tempo vor. Du kannst wie gesagt, die Kuhmilch im Fläschchen mit Wasser verdünnen, um die bisher gewohnte Trinkmenge vorerst noch beizubehalten. Vorteil des Verdünnens ist ausserdem der weniger intensive Geschmack.
Hilfreich für die Gewöhnung an Kuhmilch kann auch sein, wenn du die Milch aufschäumst und sie deiner Kleinen löffelweise fütterst. Das findet sie bestimmt spannend.

Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 14.09.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Frühstück 14 Monate

Hallo liebe Frau Neumann, ich habe eine Frage bezüglich des Frühstücks meiner 14. Monate alten Tochter. Sie will kein Müsli essen. Ich hab ihr das Hipp Kinder Früchte Müsli angeboten, das will sie überhaupt nicht haben - ich denke das ist ihr zu sehr breiig, sei will nur noch ...

von Sternchen100 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Tipps für Frühstück und Abendessen (18 Monate)

Hallo, meine Maus ist jetzt 18 Monate und es hat damit angefangen, dass sie ihr Müsli (Haferflocken, Obst, Milch und Mandelmus) morgens nicht mehr wollte, ein paar Löffel und dann war Schluss... Brot hat sie auch nicht richtig gegessen- wenn wir aber vormittags unterwegs ...

von Sunflower2014 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Was soll ich meinem 2 j. Sohn als Frühstück/Vesper in Kindergarten mitgeben?

Mein Sohn (2 Jahre alt) kommt nächste Woche in den Kindergarten. Dort wird immer um 9:30 Uhr gefrühstückt. Leider bin ich total Ratlos was ich ihm denn als Abwechslungsreich und Gesund in die Vesperdose mitgeben soll?! Zu Hause trinkt er morgens immer seine 200-300 ml ...

von Hoppla 29.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Frühstück

Hallo Birgit! Meine Tochter ist 14 Monate alt und zur Zeit ist das mit dem Essen etwas schwierig - es passt der jungen Dame nicht so leicht etwas. Sie will alles selbst essen, nur der Löffel will nicht so wie sie ;-). Ich lass sie fleißig probieren und mit den Fingern ist ...

von EviSt 29.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Frühstück

Hallo Birgit, meine Tochter wird in 2 Wochen 12.Monate. Ich stille sie noch morgens, wenn sie aufwacht, so um 8 Uhr, um 11 Uhr zum Mittagsschlaf. Um 13 Uhr bekommt sie Mittagsbrei. Habe heute um 8 Uhr nicht gestillt, sondern 1 Scheibe Brot mit Frischkäse gegeben. Reicht ...

von Ozean 29.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Alternativen für Frühstück u. Abendessen

Hallo, unsere Kleine ist nun 14 Monate alt. Sie isst vom Familientisch mit. Allerdings gehen mir beim Frühstück und beim Abendessen schön langsam die Alternativen aus. Unsere Kleine mag am liebsten Butterbrot, Gelbwurst und Käse - und das morgens und abends. Zum Frühstück hab ...

von Arwen_79 07.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Frühstück Kindergarten

Hallo! Unser Sohn ist diesen Monat in den Kindergarten gekommen. Jeden Morgen gebe ich ihm Frühstück mit. Leider bin ich ziemlich einfallslos. Er bekommt ein belegtes Brot, dass ich immer mit Förmchen aussteche und dazu Käsewürfel, oder Bonbel, mal ein Mini Würstchen und immer ...

von Arnolda 18.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

gesunde/schnelle Frühstücksidee Kinder 3 und 6 Jahre

Hallo Birgit, meine Kinder (3 u. 6 Jahre) frühstücken eigentlich in der Kita, wollen aber daheim nach dem aufstehen schon eine Kleinigkeit essen. Da wir morgens oft wenig Zeit haben und alles zügig gehen muss, gebe ich ihnen Getreidepops/ -kissen oder ähnliche Cerealien. Ich ...

von yvi2311 08.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Welches Frühstück und Vesper mit 14-Monaten?

Hallo Frau Neumann, mein Sohn ist 14 Monate alt. Er ist kein guter Esser. Jede Mahlzeit verläuft bei uns eher schwierig. Was kann ich dem Spatz zum Frühstück anbieten? Bis jetzt schmiere ich ein kleines STückchen Brot oder Brötchen hauchfein mit Butter. Plus 8-10 ...

von gulja1982 25.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Frühstück mit 10 Monaten/ abstillen

Guten Tag, meine Tochter (10 Monate) isst wie folgt: - ca. 6 Uhr: stillen - ca. 8 Uhr: eine Scheibe Brot mit Frischkäse - Mittagsbrei (Gemüse-Kartoffel-Fleisch) - Nachmittagsbrei (GOB) - Abendbrei (mit ca. 200ml Vollmilch) - vor dem zu Bett gehen (20 Uhr): Stillen ...

von regenbogenfisch1 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühstück

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.