Sylvia Ubbens

Wie lernt mein Sohn zu zuhören?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Mein 3jähriger Sohn reagiert nicht, wenn mein Mann oder ich ihn ansprechen. Wenn ich darauf bestehe, dass er mich ansieht, während ich spreche, redet er von etwas vollkommen anderem, wiederholt ein Wort immer wieder oder macht Lärm. Er wird dann immer aggressiver, schreit, haut, tritt und spuckt. Wie bringe ich ihn zum Zuhören?

von Sarah0583 am 01.10.2019, 14:59 Uhr

 

Antwort auf:

Wie lernt mein Sohn zu zuhören?

Liebe Sarah,

ich kann mich der Antwort meiner Vorrednerin anschließen und werde die Worte hier nicht wiederholen. Ist das Hörvermögen abgeklärt und als gut eingestuft worden, melden Sie sich gerne noch einmal.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 03.10.2019

Antwort auf:

Wie lernt mein Sohn zu zuhören?

Ist sein Hörvermögen mal überprüft worden?
Mein Mann war als Kind genau so - dann wurde eine Hörschädigung festgestellt.
Er hat die anderen einfach nicht richtig gehört und war dann höchst empört/aggressiv, wenn er - für sein Gefühl - plötzlich festgehalten wurde, angemotzt, oder irgendwo hin gezerrt.
Nicht gut hören heißt nämlich auch nicht, gar nichts verstehen. Auch Kinder können schon aus dem, was sie verstehen plus Gesamtsituation durchaus ablesen/zusammenreimen, was sie tun sollen. Und so kann es durchaus sein, dass er eben augenscheinlich doch versteht, was ihr sagt. Wie zB alle ziehen sich an, ihm wird gesagt "zieh dich bitte an" - richtig deutlich gehört hat er es nicht, weiß aber, er soll sich wohl auch anziehen.

Natürlich muss es nicht daran liegen! Aber bei Kindern, die so empfindlich/aggressiv dann auf konkrete Ansprache oder Aufforderungen reagieren oder augenscheinlich nicht zuhören können, sollte eigentlich immer auch mal eine mögliche Hörschädigung überprüft werden.

Ein vernünftiger Hörtest ist oft beim Kinderarzt nicht möglich. Da diese selten über einen schalldichten Raum verfügen. Würde ich eher bei einem HNO-Arzt machen lassen oder in der Pädaudiologie.

Sollte es nicht daran liegen - wenn ihr mit ihm reden wollt, geht ihr dann auf seine Höhe? Seid ihr ihm nahe? Kinder reagieren meist selten bis gar nicht auf Zurufe quer durch den Raum - vor allen Dingen nicht, wenn sie gerade selbst beschäftigt sind. Ich würde ihn auch nicht zwingen, dich anzuschauen. Sowas kommt von selbst, in dem du es vormachst, ihn anschaust. Aber idR reagieren Kinder eher empfindlich bzw. abwehrend darauf, wenn sie zu etwas wie anschauen gezwungen werden sollen. Kleinen Kindern fällt sowas schwer. Dazu sind sie oft noch viel zu unsicher oder interpretieren das so, als wenn sie etwas falsch gemacht hätten. Das verstärkt dann nur die Gegenwehr/Abwehr.
Also insgesamt würde ich sagen, ihr solltet da weniger Druck machen. Er ist erst 3.
Wirklich zuhören im Sinne von aktiv an einem Gespräch teilnehmen und sich auch selbst passend einbringen, das dauert noch ;-)

von cube am 01.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn 5 1/2 kann einfach nicht zuhören (probleme beim "lernen")

Also, ich bin fix und fertig und weiß einfach nicht mehr was ich machen soll... muß ich zum Kinderphsychlogen oder liegt es an mir? sollte ich einen Phsychologen aufsuchen? Ich fang mal an zu erzählen... Also mein süßer ist schon immer sehr Schüchtern und ruhig wenn wir in ...

von baasteff 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zuhören, Sohn

Ignorieren und nicht zuhören

Guten Tag Frau Schuster, es geht um unsern Sohn, der 4,5 Jahre ist. Es gibts Phasen, dass wenn man ihm was sagt, er einfach ignoriert und nicht zuhört. Besonders, wenn er mit Oma, Opa oder Tante zusammen ist. Wenn er mit den jeweiligen Personen alleine ist, klappt es ...

von tiho 29.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zuhören

Was kann ich tun damit sie besser zuhören?

Hallo Frau Schuster, meine Kinder werden jetzt bald 5 und 4. Beide haben Epilepsie und eine Entwicklungsstörung, dadurch ist der Umgang mit ihnen nicht immer leicht, aber wir meistern unseren Alltag trotz aller Wiedrigkeiten super. Allerdings hören sie manchmal schlecht auf ...

von Angelea 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zuhören

Aufmerksamkeit bzw. Zuhören beim Vorlesen

Unserer Tochter, 3,5 Jahre alt, lesen wir seit mind. 1 Jahr jeden Abend ein bis zwei kurze Geschichten vor. Früher auch mal Märchen - die zwar etwas zu lang waren - sie liebte aber an sich das Ritual "Vorlesen" vorm Schlafen gehen. In der Weihnachtszeit haben wir jetzt ein ...

von Knurpskugel 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zuhören

nicht zuhören

Hallo, Frau Schuster! Unser Sohn Jonas ist 4 Jahre alt und hört oftmals gar nicht richtig zu, wenn wir ihm etwas sagen. Zum Beispiel wenn wir morgens ins Badezimmer zum waschen und anziehen gehen. Ich sage ihm, er soll sich sein Schlafanzugoberteil ausziehen, oder sich die ...

von Imke2702 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zuhören

Anschauen und zuhören

Hallo! Unser Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt. Er spricht und versteht recht viel und gut. Wenn es jedoch darum geht, dass ich ihn was frage was er z.B. gegessen hat sagt er immer " Nichts" oder sagt was was nicht stimmt. Auch wenn ich ihn was anderes frage hört er schnell ...

von Erbse 31.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zuhören

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.