Christiane Schuster

Wie kann ich das Sozialverhalten meiner Tochter ändern bzw. verbessern?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
auch ich bitte um Ihren Rat. Meine Tochter (7 Jahre) geht seit einem halben Jahr in die Schule. Leider findet sie sich dort überhaupt nicht zurecht.
Sie hat arge Probleme damit, sich anzupassen und unterzuordnen. Ich bin alleinerziehend und sie ist Einzelkind. In der Familie steht sie überall an erster Stelle. Laut einem Telefonat mit der Lehrerin haben sich ihre Mitschüler schon über sie beschwert. Der Rat der Lehrerin ist, dass ich versuchen soll, sie sooft wie möglich mit anderen Kindern spielen zu lassen. Aber wie kann ich das anstellen, wenn keiner mit ihr spielen möchte und ich zunehmend das Gefühl habe das auch von anderen Eltern interveniert wird.
Sie war immer fest mit einem Kind aus dem Kindergarten befreundet. Sie haben oft zusammen gespielt und auch die WE miteinander verbracht. Leider hat dieses Mädchen sich jetzt total von meiner Tochter losgesagt und sie ist darüber sehr traurig. Bitte geben Sie mir einen Rat, was ich tun kann, damit meine Tochter wieder gerne in die Schule geht.
Vielen Dank für Ihre Mühe und herzliche Grüße
Sabine

von Mondteufel am 28.01.2013, 09:21 Uhr

 

Antwort auf:

Wie kann ich das Sozialverhalten meiner Tochter ändern bzw. verbessern?

Hallo Sabine
Bitte lassen Sie Ihre Tochter nach Möglichkeit zusätzlich eine Interessengruppe ihrer eigenen Wahl besuchen. Dort wird sie die erwünschte Anerkennung auf Grund ihres Könnens erhalten und wird gezielt lernen dass JEDER seine Stärken, aber auch Schwächen hat und dass man nur dann wirklich stark und beliebt ist, wenn man sich gegenseitig hilft.

Überlegen Sie erneut gemeinsam mit der Lehrerin und evtl. mit dem behandelnden Kinderarzt, ob eine gezielte, therapeutische Unterstützung vorübergehend angezeigt ist, damit Ihre Tochter gerne zur Schule geht und dort auch integriert wird.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 28.01.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sozialverhalten

Hallo! Meine Tochter (3,2 J.) wurde mit viel Liebe erzogen, nie schreien gelassen. Sie ist sehr defensiv veranlagt, hat viel gefremdelt, zeigt kaum Trotz..Keine Kinder in der Umgebung, daher haben wir eine Krabbelgruppe besucht und seit sie 2 J. einmal wöchentlich eine ...

von 123baby 17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Freundschaft - Sozialverhalten

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (4,5) war immer ein sehr schüchternes und zurückhaltendes Kind. Er ist im letzten Jahr in den Kiga gekommen und hatte zum Glück seine gleichaltrige Freundin mit in seiner Gruppe, die er auch seit Geburt kennt. Das hat ihm den Start zwar ...

von Butterly 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten mit 9 Jahren

Hallo, ich bin mit den Nerven reichlich am ende. Bei meinem Sohn (9) wurde 2010 "störung des sozialverhaltens" diagnostiziert. danach verlief alles wesentlich ruhiger. Er hat in der ersten und zweiten Klasse immer gute Noten gehabt und ist wesentlich seltener mit ...

von MamaLaudi 08.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (3,5 Jahre) war schon immer ein sehr ruhiges und zurückhaltendes Kind. Da er als Einzelkind oft von Erwachsenen umgeben ist, habe ich von Anfang an Wert darauf gelegt, dass er auch unter Kinder kommt. Regelmäßig gehen wir zu einem privaten ...

von Butterly 10.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

An Sozialverhalten arbeiten

Hallo, mein Sohn wird im November 5. Derzeit bin ich dabei, mich für oder gegen eine Einschlung im kommenden Jahr als Kann-Kind zu entscheiden. Gespräche mit Kiga liefen bereits. Bis zu den Herbstferein soll ich meine Entscheidung mitteilen. Den Stoff eines Erstklässlers ...

von Pocoyo 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten

Hallo, ich habe zwei Kinder (4,5 und 2,5 Jahre). Es geht um meine große Tochter, denn im Kindergarten hat sie große Probleme (lt. Kindergärtnerin und anderen Eltern) sich mit gleich altrigen zurecht zu finden. Sie bestimmt immer was gespielt wird, wie gespielt wird, möchte ...

von anne85 13.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten

Hallo, ich bin etwas deprimiert :o(. Unser Sohn ( 7 ) ist im August 09 in die Schule gekommen. Seitdem gleitet er uns total aus den Händen. Er stänkert nur mit seinen Mitschülern , zeigt ihm die Faust und droht mit Prügel. Wir haben Mitte August noch Nachwuchs bekommen aber ...

von die liebe 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten

Hallo, mein Sohn ist jetzt fast 8 Jahre alt und kommt nach den Ferien in die 2.Klasse. Bereits im Kiga war er auffällig durch sein Sozialverhalten. Er zieht sich in größeren Gruppen lieber zurück. Mit einem Kind spielen geht ohne Probleme, aber ab 2 Kindern wird er ...

von Hacki32 09.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten mit drei Jahren

Mein Sohn (fast drei) und ich gehen seit ca. 1,5, Jahren ca. 2 mal die Woche zu einer Spielgruppe und/oder zum Kinderturnen. Sonst hat er wenig Kontakt zu anderen Kindern, freut sich aber riiiesig, wenn seine Cousinen (4,5, J. und 3,5 J.) mal exclusiv mit ihm spielen, was ...

von Paula_26 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Sozialverhalten eines Kindergartenkindes

Guten Morgen! Heut Früh hat mich die Kindergärtnerin meines Sohnes (fast 5) angesprochen. Die Betreuerinnen wissen nicht mehr, wie sie mit meinem Kleinen umgehen sollen. Solange er sich alleine beschäftigt oder eine Geschichte erzählt bekommt, ist er das beste Kind der ...

von Kitekatzl 10.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sozialverhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.