Christiane Schuster

Wie gewöhne ich es ihm wieder ab,nur zu schlafen,wenn jemand da ist?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Fr. Schuster
ich brauche heute erneut dringent ihren Rat.
Es geht um das leidige Thema Schlaf,wie ja so oft bei ihnen und wir hoffen auf Hilfe,denn so langsam kann ich nicht mehr.
Die Zwillinge werden jetzt dann 9 Monate und sie schlafen im Moment beide im Ehebett. (Am Anfang schliefen sie zusammen im Kinderbett,ist nur Platz für eins im Schlafzimmer,irgendwann kam dann der unruhigere von beiden zu uns und durch´s Zahnen usw.hat es sich langsam eingebürgert,das beide von Anfang an bei uns schliefen,was auch im Moment nicht das Problem ist)
Das Problem ist folgendes: Z1 schlaft meistens recht gut ein und ziemlich durch. Nur Z2 nicht. Er schläft genau 45-60min und schreit dann. Er ist zwar ,,Hundemüde" und er würde auch weiter schlafen,aber nur wenn ich neben ihm liegen würde. Das erkläre ich mir so...bis vor einem guten Monat ist mein Mann immer zu ihm hoch gegangen,wenn er sich gemeldet hat. Doch er ist immer eingeschlafen !! Ich vermute,von da hat er das ! Das er nur schläft,wenn jemand da ist. Auch wenn ich mich dazu lege,sobald ich aufstehen will,hört er das und schreit wieder. Ich kann (wegen Z1)und will ihn nicht schreien lassen,aber ich kann selbst noch nicht um 20Uhr oder 20.30Uhr ins Bett gehen. ... Die letzten Tage(bzw.Abende) habe ich ihn dann immer mit runter genommen und habe meine Sachen ,,erledigt ,,(vorkochen,duschen,etwas aufräumen) und bin dann mit ihm zwischen 22-22.30Uhr ins Bett. Oft ist dann Z1 auch noch wach geworden,vielleicht weil er gemerkt hat das er alleine ist ?
Ich habe auch schon versucht ,Z2 eine Stunde später ins Bett zu legen,weil ich dachte,das er müder ist und gleich richtig schläft,...hat auch nichts gebracht,nach 45-60min.war Schluss.
Der Mittagsschlaf klappt so gut. Ich lege sie hin,er dreht sich zur Seite und schläft (meist 2 Stunden)...nur Abend´s immer das Theater.
Ich würde so gern mal wieder ein Buch in die Hand nehmen oder auch mal den Fernseher einschalten,...egal was,mal eine Stunde am Tag für mich,...aber es geht nicht..
Wie gewöhne ich es ihm wieder ab,nur zu schlafen,wenn jemand da ist ? Reicht es ihm nicht,die Nähe die er dann später in der Nacht,wenn ich auch zu Bett gehen würde,bekommt ? Ich kuschel tagsüber mit beiden,es wird gespielt und quatsch gemacht und wenn sein Vater von Arbeit kommt,wird er von ihm auch noch bestimmt eine Stunde getragen (das hat sich auch so eingebürgert,noch zu Zeiten,wo sie noch kleiner waren,...da hat er ihn lieber getragen,wenn er geweint hat,als sich anderweitig mit ihm zu beschäftigen und ihn so zu beruhigen)
Ich wäre um Hilfe und Rat sehr dankbar. (denn es ist so im Moment sehr anstrengent,da mein Mann nicht mehr im Schlafzimmer schläft und ich die Kinder 24H 7Tage die Woche habe,was sehr schön ist,ich genieße es,Mama zu sein,und ich verlange auch nicht,das sie durchschlafen sollen,nur wie,,früher" wen sich einer ,,meldet" ,geht man hin,das sie wissen,das man da ist,steckt gegebenfalls den Schnuller wieder reinoder so und gut war...aber da gebe ich meinem Mann die Schuld,denn seit da ist das so,...seit über einem Monat,wo er nicht mehr nach ihm schaut,eben weil er selbst nicht immer einschlafen will. Aber wie gesagt,der kl.würde eh merken,wenn man wieder aufstehen will... Vielen Dank schonmal für ihren Rat. (und entschuldigung das es so lang geworden ist,ich wollte die Situation so gut es geht beschreiben)

von weißeLöwin80 am 15.01.2013, 15:56 Uhr

 

Antwort auf:

Wie gewöhne ich es ihm wieder ab,nur zu schlafen,wenn jemand da ist?

Hallo weißeLöwin80
Bitte lassen Sie beide Kinder gemeinsam im Kinderzimmer schlafen. Manchmal wirkt das Umstellen des Kinderbettes, das Anziehen eines Schlafsackes oder auch eine andere Zudecke Wunder.

Führen Sie ein stets gleiches Einschlafritual durch WÄHREND die Kleinen ins Bett kommen und üben Sie mit Beiden das Aufziehen einer Spieluhr.
Bleiben Sie quasi in der Mitte des Zimmers noch eine Weile sitzen, bevor Sie den Raum bei angelehnter Tür und einem kleinen (Flur-)Nachtlicht verlassen.

Weint dann Eines der Kinder, rufen Sie von Weitem tröstende Worte zu und erinnern Sie an das Aufziehen der jeweiligen Spieluhr. Da die Melodieen immer gleich sind, werden sich BEIDE Kinder daran gewöhnen und nicht wach werden, wenn der jeweils Andere die Uhr aufzieht.

Bis die Kleinen die Spieluhr oder ein Musikmobile aufziehen können, übernehmen Sie den Part von der Zimmertür aus.

Alleine wird sich dann Keines der Kinder fühlen sodass keine Trennungsängste entstehen können und Sie getrost die Kleinen auch mal für 2-3 Min. schreien lassen können -vorausgesetzt natürlich dass sie gesund sind-.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 16.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kinder (2 Jahre und 6 Wochen alt) schlafen schlecht

Unsere Große schläft nachts ganz schlecht. Sie wacht oft auf, weint, schreit und/oder ruft nach uns. Woran kann das liegen? Das geht jetzt schon seit Anfang November so. Damals hat sie den Kindergarten gewechselt. Sie geht aber inzwischen wieder gerne hin. Und auch ihre kleine ...

von fian03 10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Mein Kind will nur bei uns schlafen, normal?

also mein kleiner mann 1,5 jahre alt, wird nachts immer wach. er will zu uns ims bett. beruhigen bringt nichts, dann ist kurz ruhe dann meckert er weiter. selbst nach ner stunde isz noch keine ruhe. aber so bald er bei uns ist, schläft er wie ein murmeltier. also angewohnheit? ...

von Muttisteffi 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Meine Tochter ist beim Schlafen plötzlich total auf mich fixiert was ist da los?

Guten Tag, normalerweise leb ich mit meiner Tochter alleine & ihr papa / mein Freund ist nur jedes 2 - 3 Wochenende da. Jetzt hat er mehrere Wochen Urlaub - seidher haben wir ein problem... Tagsüber ist alles super aber sobald es ums schlafen geht - ist die harmonie ...

von Pojole 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Sollte ich mit im Zimmer von meinem Sohn schlafen?

Liebe Frau Schuster, danke für Ihre Antwort von heute morgen auf die Frage "Kind schläft kaum noch". Hier meine Rückantwort auf Ihre Frage. Wenn mein Sohn nachts alle 30 Minuten wach wird, hat er die Augen offen und sitzt im Bett. Er ist auch müde und versucht wieder ...

von goldfee 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

wie lernt Kind (19 Monate) allein zu schlafen / abends zur Ruhe zu kommen..

Hallo Frau Schuster vorweg möcht ich erwähnen, wir sind wohl selbst schuld an der Misere, hoffe nun dennoch auf Hilfe... Unsere Tochter 19 Monate, wurde lange gestillt, und mit 14 Monaten dann recht einfach binnen 1 Woche ganz schnell und einfach abgestill. bis dahin ...

von hilflosmama 04.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Unsere 1 jährige Tochter will nicht schlafen können Sie uns helfen?

Hallo, unsere 1 jährige Tochter will am Abend einfach nicht schlafen, egal was wir probieren es hilft alles nichts.... Sie war eigentlich von Anfang an etwas "komplizierter" wenns ums schlafen ging als unsere beiden Großen. Wir mussten sie abends immer lange tragen bis sie in ...

von beanjo 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Was machen wir falsch beim Schlafen?

Hallo, wir verzweifeln gerade ein wenig mit unserem Sohn (8Monate). Er geht total müde ins Bett ist aber dann zwischendurch immer wieder wach und weint immer wieder.Teilweise ist es so alsob er träumen würde. Wie kann ich ihm die Einschlafphase und Schlafphase ...

von Mandy1903 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Wird mein Kind wieder in seinem Bett schlafen?

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem 9 Monaten alten Sohn und zwar er ist seit zwei Tagen krank und er weigert sich in seinem Bett zu schlafen. So bald ich ihn hinlege wacht er auf und schreit. Er will mit mir schlafen. Und das seit zwei Tagen. Was soll ich machen? ...

von emi 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

weniger schlafen/essen

Guten Tag, unser Sohn, 30 Monate schläft, und isst seit gut 2 Wochen weniger, d.h. er wacht nachts weinend auf (kennen wir sonst nur ca. 2 mal im Monat) und ist morgens schon um 6 Uhr putzmunter. Legen ihn abends immer zur gleichen Zeit 20 Uhr hin. Sonst schlief er immer bis ...

von SimoneSchaf 17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Plötzlich ist Schlafen ein Problem

Hallo Frau Schuster, mein 24-monatiger Sohn hat lange Zeit fast problemlos geschlafen (im eigenen Zimmer), seit einigen Wochen plötzlich gar nicht mehr und es wird von Nacht zu Nacht schlimmer. Er geht seit knapp 3 Monaten in die Kita (war aber vorher schon 1 Jahr bei einer ...

von caromama 05.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.