Christiane Schuster

Wie Tochter auf OP vorbereiten?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

meine Tochter hat am 16.02. eine Polypen OP mit Trommelfellschnitt und wahrscheinlich werden auch Pauckenröhrchen gesetzt.

Wie kann ich meine Tochter darauf vorbereiten? Am 13.02. ist die Voruntersuchung im KH vor der ich Angst habe. Es wird Blut genommen und verschiedene Tests gemacht.

Wie kann ich meine Tochter heranführen?

Herzlichen Dank

Sandra

von laraschatz am 22.01.2009, 21:31 Uhr

 

Antwort auf:

Wie Tochter auf OP vorbereiten?

Hallo Sandra
Bitte informieren Sie Ihre Tochter kurz, aber auch sachlich darüber, dass der Arzt ihr helfen möchte bald besser hören zu können, nicht mehr ständig eine verstopfte Nase zu haben, nicht mehr zu schnarchen und einen trockenen Mund zu haben usw. Weil er dazu aber ganz tief in ihr Ohr und auch in die Nase, den Mund schauen muss, damit er diese Polypen, die wie Unkraut sind entfernen kann, darf Ihre Tochter bei dieser Untersuchung schlafen. Damit nichts schief läuft, wird der Arzt vorher ein paar Untersuchungen durchführen, die aber nicht wehtun und außerdem: die Mama ist ja dabei und beschützt sie und paßt auf.:-)
Halten Sie evtl. eine kleine Überraschung, wie z.B. ein kleines Kuscheltier als Trösterle bereit und wecken Sie die Spannung auf diese Überraschung, sodass Ihre Tochter daran denken kann und nicht ständig an die für sie ungewisse OP.
Hat sie noch keinen Doktor-Koffer, wäre es nun das ideale Geschenk.-

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 23.01.2009

Antwort auf:

Wie Tochter auf OP vorbereiten?

Hallo,
meine Tochter wurden letzten Jahr Mandeln und Polypen im Krankenhaus entfernt und wir mussten 5 Tage dableiben.

Wir haben auch mit dem Arztkoffer gespielt wie das ist bei einer OP. Mal war sie der Arzt mal ich. Dann bin ich in die Bücherei und habe uns Bücher ausgeliehen in denen Kinder krank sind oder die über Kinder im Krankenhaus gingen. Sie bekam als wir unser Zimmer im Krankenhaus bezogen hatten einen schönen neuen Diddlschlafanzug den sie sich sehnlichst gewünscht hatte von uns. Das hat alles geholfen und das sie gesagt bekam das sicherlich ganz viel besuch wie Omas etc zu Besuch kommen.

Lg Verona

von verona am 26.01.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie kann ich meinen vierjährigen Sohn auf eine ambulante OP vorbereiten?

Liebe Frau Schuster, noch eine Frage beschäftigt mich: Unser Sohn hat eine verengte Vorhaut, wurde nach der U-Untersuchung auf Anraten des Kinderarztes beim Kinderurologen vorgestellt. Es wurde erst mit Salbe einige Zeit behandelt, dadurch wurde es besser, aber nicht gut ...

von Keira 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorbereiten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.