Christiane Schuster

Trotzphase

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster,

zum Hintergrund: mein Sohn ist zweieinhalb Jahre alt und befindet sich im Moment in der Trotzphase. Ich habe auch noch eine einjährige Tochter; die diesbezügliche Eifersucht ist mal stärker und mal weniger stark ausgeprägt. Eigentlich handelt es sich bei meinem Sohn um einen lieben und normalerweise auch folgsamen Jungen.

Im Moment ist es aber gelegentlich sehr schwierig mit ihm. Besonders stört mich sein Verhalten im Treppenhaus. Wir wohnen im dritten Stock und manchmal weigert sich einfach, die Treppe hochzusteigen, obwohl er es kann. Er will einfach nicht. Setzt sich hin, läßt sich hängen; schreit dabei noch aus vollem Hals "MAMI!" Es nervt mich wirklich sehr und ich weiß nicht, was ich dann machen soll. Es ist mir aber auch peinlich vor den Nachbarn, die natürlich immer alles mitbekommen. Weil mir das immer so peinlich war, habe ich auch lange Zeit ihn, meine Tochter und evt. Einkäufe, Wickeltasche etc. getragen, was wahrscheinlich ein Fehler war. Auch jetzt sage ich häufig: "Ich trage Dich nicht, auch wenn wir bis morgen hier stehen." Allerdings kann ich das selten durchhalten, da ich ja auch noch meine kleine Tochter auf dem Arm habe, die auch irgendwann unruhig wird. Ich habe es mit locken versucht, indem ich ihm versprochen habe, zur Belohnung bei uns klingeln zu dürfen, wenn er oben ist, oder etwas tolles zu essen. Wir haben heute etwas Tolles und ganz Besonderes unternommen und habe ihm dann (aus Ratlosigkeit und weil ich langsam wütend war) heraus gesagt, dass wenn das das Ergebnis ist, wir so etwas Tolles nicht wieder machen würden. (Es tat mir dann auch Leid, dass ich das gesagt habe, denn eigentlich meine ich es nicht so..).

Vor einigen Tagen war er für einige Tage bei meinen Schwiegereltern, zu denen ich ein gespanntes Verhältnis habe. Seitdem ist er völlig ausgewechselt. Er haut nach mir oder weigert sich, etwas zu tun, um das ich ihn bitte. Ich weiß nicht, ob das Zufall ist, dass er jetzt so verstärkt trotzt, aber es kränkt mich sehr und ich weiß nicht, wie ich reagieren soll, wenn er sich so verhält.

Danke,
MfG

von tobismami am 29.03.2010, 13:49 Uhr

 

Antwort auf:

Trotzphase

Hallo Ratsuchende
Vermutlich haben die Schwiegereltern Ihrem Sohn jeden Wunsch von den Augen abgelesen, weil sie sich so sehr darüber freuten, dass sie ihn betreuen durften. Nun fordert er diese liebgewonnene Gewohnheit bei Ihnen geradezu ein und sieht obendrein, dass seine Schwester getragen wird, bzw. diese Aufmerksamkeit von Ihnen erhält.

Mit 2 1/2 Jahren kann er z.B. noch nicht verstehen, warum sie auf den Arm darf und er nicht, da er zwar Ihr "Großer" aber dennoch auch ein Kleinkind und kein kleiner Erwachsener ist.

Wecken Sie seinen Ehrgeiz, bestimmte Dinge schon SELBER tun zu können. Loben Sie jeden noch so geringen Erfolg, da jedes Lob zu weiterem, selbstständigen Tun anregt.

So DARF er Ihnen z.B. eine (leichte) Tasche die Treppen nach Oben tragen, was seine Schwester noch nicht DARF. Ebenso DARF er zu Oma und Opa, weil er schon so Vieles SELBER kann.

Vielleicht ist er aber auch zu müde, um die Tasche zu tragen, sodass er lieber Ihre Hand nehmen möchte?
Er kann dann selbst entscheiden unfd fühlt sich nicht mit einem: Du mußt, bzw. mit einem "Befehl" unter Druck gesetzt.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.03.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

trotzphase oder was kann das sein?

Guten Abend Frau Schuster, mein Sohn 2 Jahre ist seit August letzten Jahres in der Krippe die Eingewöhnungsphase war auch relativ unkompliziert hier und da mal mit einem anderen Kind Streitigkeiten wegen eines Spielzeuges gehabt aber sonst war alles ok er ist auch sehr ...

von netto 24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase 3 Jähriger

Liebe Fr. Schuster, ich schreibe Ihnen da ich mir nicht sicher bin, ob das Trotzverhalten unseres Sohnes noch im normalen Rahmen (falls es einen solchen überhaupt gibt) ist. Mirko ist im Januar 3 Jahre alt geworden. Im August letzten Jahres ist er großer Bruder geworden. Meine ...

von Abbey 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase mit 14 Monaten?

Hallo! Meine Tochter steckt seit ca 2 Wochen in einer heftigen Phase (Trotzen,Motzen, nur noch verbotene Sachen mit einem Strahlen im Gesicht machen -z.B. an die Steckdosen oder Katzenfutter gehen usw., mit dem Wissen, dass sie es nicht darf, hört auf kein Nein mehr). Ist ...

von c-hörnchen 15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Hallo, meine Tochter, fast 1 Jahr, weigert zu Zeit alles. Ich weiss leider nicht mehr, wie ich damit umgehen soll. Ich versuche es spielerisch, mit singen, mache alles vor, aber es nutzt nicht viel. Alles was sie vorher gerne gemacht hat, ist anscheinend "doof". Haben Sie ...

von Fatimama 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo Frau Schuster, mein Sohn entwickelt seit einiger Zeit eine Trotzphase. Wenn ich ihm z.B. die Trinklernflasche wegnehme, weil er nur nuckelt, aber nicht trinkt, oder ähnliche Situationen, reagiert er mit Trotz. Ich erkläre ihm immer, warum ich es ihm wegnehme, aber er ...

von bigu 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo Frau Schuster, mein Sohn entwickelt seit einiger Zeit eine Trotzphase. Wenn ich ihm z.B. die Trinklernflasche wegnehme, weil er nur nuckelt, aber nicht trinkt, oder ähnliche Situationen, reagiert er mit Trotz. Ich erkläre ihm immer, warum ich es ihm wegnehme, aber er ...

von bigu 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase mit 6 Jahren?

Zur Zeit hat unsere Tochter eine Phase die Nerven kostet: Widerworte geben, nicht hören (...mach ich nicht), Zunge rausstrecken, Türen knallen, alles ganz plötzlich und 5 Min später kommt die entschuldigung. Das dies mal vorkommt ist mir klar, aber im Moment ist es extrem. Die ...

von piesel 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase??? - wie lange noch?

Hallo Frau Schuster, ich hoffe Sie können mir ein bischen weiterhelfen! Ich habe zwei Söhne: 2 3/4 und 6 3/4 Jahre alt. Das eigentliche Problem ist mein Großer. Ich glaube es begann mit Geburt des kleinen wurde mit der zeit aber immer schlimmer. Der große hört nicht, ...

von katja77b 14.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

trotzphase ???????????????

hallo , unser leon war im nov.09 zwei jahre , es ist zur zeit so , das er jetzt sein ich entdeckt - mein -du ( ist er ) -nein, nich er will sich mit aller macht behaupten, und wenn er was nicht will dann ist das große schreien , hinschmeißen. besonders schlimm , das ...

von kathi3001 12.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase/beißen

Hallo Frau Schuster, ich habe einen 2 1/2-jährigen Sohn und eine 10 Monate alte Tochter. Das Verhalten meines Sohnes macht mir zunehmens zu schaffen. Er steckt scheinbar in der Trotzphase. Habe viel darüber gelesen und kann jetzt mit seinen Troztanfällen insofern besser ...

von pendragonkk 12.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.