Sylvia Ubbens

Trotzphase oder bestimmend?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Unbbens,

Unser Sohn ist zwei Jahre alt.
Er hat manchmal so Phasen wo er , wie mein Mann sagt, sehr bestimmend ist und aggressiv wird wenn man nicht macht was er will.

Eine Zeit lang hat er immer gezeigt, dass und wo man sich hin setzen soll (zum spielen). Durfte teilweise nicht mal aufs WC. Wenn man es nicht gemacht hat hat er einen am Arm genommen und hin gezogen oder „hin“ in einem lauten Ton gesagt. Oder geschrien.

Das war aber meiner Meinung nach eine Phase. Teilweise hat es mich auch gestört dass es so bestimmend war aber andererseits dachte ich mir es geht wieder vorbei.

Heute war wieder eine Situation : Er war auf meinem Arm und hat gezeigt und laut gesagt wo ich mit ihm hin gehen soll. Als ich nicht dorthin bin weil ich gerade gekocht habe , wurde er immer lauter und fast schon aggressiv
und bestimmend.
Mein Mann meinte ich mache das alles falsch, ich solle dann nicht das machen was er sagt und sollte strenger mit ihm sein.
Er wollte aber nur mit mit spielen und ich habe ihm verständnisvoll gesagt dass es nicht geht. Als er geweint hat habe ich ihn getröstet.
Mein Mann meint dass er mir auf der Nase rum tanzen wird.

Was ist richtig? Gehört das zur Trotzphase oder ist es wirklich bestimmend. Wie reagiert man darauf?

von Mamawasser am 03.05.2021, 23:18 Uhr

 

Antwort auf:

Trotzphase oder bestimmend?

Liebe Mamawasser,

es klingt ein wenig, als wenn bei Ihrem Sohn beides zusammenkommt. Viele Kinder testen zum einen ihre Grenzen und auch, wie weit sie mit ihren Aufforderungen kommen. Mama und Papa geben so viel vor, da wollen die Kinder auch mal etwas vorgeben, sei es was, wie, wo und womit gespielt wird. Das gehört zur normalen Entwicklung dazu. Dem darf gerne nachgekommen werden, soweit es in dem Moment in Ordnung ist. Im Gegenzug darf aber auch gerne mal Nein gesagt bzw. vertröstet werden. Sind Sie gerade am Kochen, sagen Sie Ihrem Sohn liebevoll aber bestimmt, dass Sie jetzt kochen und gerade keine Zeit haben. Gerne dürfe er aber beim Kochen zugucken. So und ähnlich können Sie auch in anderen Situationen reagieren.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 04.05.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotzphase und Co

Hallo mein Sohn ist 2 Jahre und 3 Monate alt. Ich versuche im schnell Durchlauf meine Situation zh erklären. Ich kann von mir selbst behaupten das ich eine sehr liebevolle Mama bin und zu Unrecht schnell ein ...

von Lotusblume92 09.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn war sonst immer sehr pflegeleicht und lieb. Nun ist er 1,5 Jahre alt und befindet sich in der Trotzphase...am schlimmsten ist es draußen geworden. Er will einfach nicht mehr im Kinderwagen sitzen. Sobald ich ihn rein setze, kreischt er wie am ...

von Nela28 01.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Hallo Frau Ubbens Unsere Tochter ist 3,5 Jahre alt und wir haben folgendes Problem. Unsere Tochter hat jeden Tag mehrere Wutanfälle, die Gründe dafür sind meine Meinung nach(sehr komisch). Zum Beispiel: -Sie will immer im Mittelpunkt stehen und wenn wir mit meinem Mann ...

von DeLiMi 03.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo, unsere große ist nun 25 Monate alt und hat einen 16 Wochen alten Bruder. Sie ist denke ich gerade mitten in der Trotzphase. Wenn ihr etwas nicht passt, versucht sie nach uns zu hauen oder auch mal zu treten. Ich versuche dann ihr auszuweichen und ihr dann zu erklären, ...

von Mamaof2g 30.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase und Provozieren

Meine Tochter 2 Jahre 2 Monate befindet sich in der Trotzphase. Sie hat genaue Vorstellungen davon was sie will und versucht ihren Willen auch durchzusetzen. Wenn etwas nicht nach ihren Wünschen abläuft, reagiert sie mit Schreien. Ich nehme es gelassen, gehe auf sie ein, ...

von Yvon 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo,  Mein Sohn ist fast 6 Jahre alt und ein sehr lieber , hilfsbereiter und aufmerksamer Junge. Er ist im Kindergarten eher zurückhaltend und schüchtern. Und um sich ab und zu zur Wehr zusetzen braucht er immer etwas Aufmunterung von uns oder der Erzieherin. Allerdings ...

von Tiger Lilly 14.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Enttrohnungstrauma - Trotzphase

Sehr geehrte Frau Ubbens ! Auf diesem Weg erhoffe ich mir einen Rat von Ihnen. Unsere Tochter ist fast 5 Jahre alt , im Mai ist sie grosse Schwester geworden. Insgesamt ist sie ein sehr aktives und willenstarkes Kind (also da wo sie sich sicher fühlt, testet sie gerne ...

von jules21 17.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Noch Trotzphase

Hallo, Unser Sohn 4,5 Jahre ist seit 2 bis 3 Wochen sehr anstrengend. Er ist bei jeder Kleinigkeit zornig, wütend, schreit sehr laut und beschimpft uns mit Spinnst Du, hoffentlich strebt ihr, blöde Mama, blöder Papa. Er akzeptiert kein Nein und ärgert täglich seine Schwester ...

von Soleila1 06.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Guten Morgen. Unser Sohn ist Ende März 3 Jahre alt geworden und treibt mich in den Wahnsinn. Er ist so frech geworden und hört überhaupt nicht mehr. Weder auf meinen Mann noch auf mich. Wir müssen alles mindestens 5 mal sagen und selbst dann macht er noch genau das ...

von Fussel107 23.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Hallo liebe Frau Ubbens, ich habe eine 2 1/2 jährige Tochter, die mich an den Rand der Verzweiflung bringt. Sie hört momentan nicht, verneint jede Frage, sträubt sich Zähne zu putzen und auf Toilette zu gehen. Sie hat auch noch eine kleine Schwester, mit der sie sich sehr gut ...

von YvonneSt. 22.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.