Sylvia Ubbens

Tochter (3) ist nur noch bockig und trotzig

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
Meine Tochter ist vor 2 Monaten 3 Jahre alt geworden und seit etwa genau diesen 2 Monaten hat sie sich quasi um 180 Grad gedreht. Der kleinste Auslöser lässt sie regelrecht ausrasten. Schon nachts oder früh morgens liegt sie schreiend im Bett, lässt sich nicht beruhigen, es sei denn, sie bekommt ihren Willen und darf zu mir ins Bett. Auch, wenn ich mich mit in ihr Bett lege, MUSS sie ihren Willen durchsetzen. In der Kita benimmt sie sich wohl ordentlich, bzw lässt sich wohl einiges von den Kindern gefallen. Zu Hause geht es dann weiter. Sie brüllt mich an, bockt auch beim Einkaufen ("der/die soll mich nicht angucken! Keiner darf mich angucken!") oder im Auto herum. Wie oft höre ich "ich warne dich!" Sobald irgendetwas nicht nach ihrer Nase läuft, wird sie so bockig. Oder letztens wirft sie mitten beim Essen ihren Teller (noch mit etwas drauf) vom Tisch. Auf meine Frage, warum sie das macht, kam nur "Ich bin satt.". Sie zerreißt Papier, will es absolut nicht mehr wegräumen, hört auf kein Nein mehr und gestern Abend hat sie sich sogar so in ihre Wut hineingesteigert, dass sie brechen musste. Ich habe es mit ruhig reden versucht, habe mit ihr geschimpft, habe sie dann schon in ihr Zimmer gestellt, bis sie sich beruhigt hat. Sobald sie sich beruhigt hat, rede ich jedes Mal mit ihr und erkläre ihr, was nicht schön war. Aber jeden Tag geht es von vorne los. Dazu kommt, dass ich seit etwa 1 Monat einen neuen Freund habe und ihr nun gar nicht gefällt, dass sie Mama teilen muss (war von Anfang an Alleinerziehend, aber meine Ex Freunde hatten nicht solche Probleme) und ihm ständig sogar sagt, er soll gehen. Er ist wirklich lieb zu ihr und die 2 mögen sich eigentlich auch, nur er darf nicht näher an mich ran kommen. Ich bin mittlerweile wirklich ratlos. Ich hoffe, Sie haben ein paar Tipps für mich.
Viele Grüße Susanne

von HauptstadtBaby am 24.11.2014, 14:34 Uhr

 

Antwort auf:

Tochter (3) ist nur noch bockig und trotzig

Liebe Susanne,

Ihre Tochter zeigt ein ganz alterstypisches Verhalten, wobei es i.d.R. nicht soweit geht, dass es zu Erbrechen führt.

Geben Sie dem Tag viel Struktur und achten darauf, dass Sie gemeinsam mit Ihrer Tochter die Regeln des Alltags einhalten. Z.B., dass bevor nicht aufgeräumt ist, es keine Geschichte gibt, dass nach einem Essenswurf die Mahlzeit beendet ist usw. Unterstützen Sie Ihre Tochter dabei.

Es wird sicherlich noch einige Wochen, vielleicht Monate, so weiter gehen, dann wird sich das Verhalten Ihrer Tochter aber wieder "normalisieren", als wäre es nie anders gewesen. Diese "Der soll mich nicht angucken"- und "Nein"-Phase geht von alleine vorüber.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 25.11.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie gehen wir mit der trotzigen Verzweiflung um?

Hallo! Wir bräuchten dringend Ihre Hilfe!!! Unser Sohn - 4,5 J - war schon immer sehr eigensinnig. Dies kombiniert sich mit Trotz und Wut. Kurz zur Vorgeschichte: Vor 3 Monaten kam unsere Tochter zur Welt - was aber nicht der Auslöser sein kann ???!!! Er liebt seine Schwester ...

von RaMu14 20.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Trotzig wie reagieren

Meine Tochter ist jetzt 19 Monate. Neuerdings schlägt sie, wenn sie nicht sofort ihren Willen kriegt oder wenn wir was verbieten, ihren Kopf auf den Boden, Sofa, Wand Tür auf. Ein nein akzeptiert sie dann überhaupt nicht. Ich habe Angst, dass sie sich mal weh tut dabei. ...

von Claude 18.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Wie klappt der Alltag mit trotzigem knapp 4-jährigem besser!

Hallo Frau Schuster, mein Mann und ich rätseln grad, was im Umgang mit unserem Sohn, 3 3/4 Jahre alt, falsch läuft! Ich bin im Moment zu Hause, er hat Bruder, 4 Mon. alt, Mann arbeitet tagsüber, Oma mit im Haus. Er ist zuckersüß, wenn man mit ihm spielt oder er in Ruhe "in ...

von miol 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Trotzig mit 1,5 Jahren

Hallo, mein Sohn ist 1,5 Jahre und ich liebe ihn über alles. Er ist echt der Beste aber zugleich bringt er mich zur Zeit an meine Grenzen. Er hat sich in den letzten zwei Wochen vom kleinen süßen Spatz in einen richtigen Trotzkopf verwandelt und ich weiß nicht wie ich auf ...

von Born2012 10.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

wie behandele ich mein trotziges Kind

Guten morgen, unser Sohn 3 1/2 schläft jede Nacht in unserem Bett, haben uns schon daran gewöhnt. Aber wehe ich wage es morgens früher aufzustehen und lasse ihn liegen, dann steht er nach erwachen heulend auf dem Flur und schreit nach mir. Wenn ich dann auf ihn zugehen will, ...

von Wunderthausen 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

sensibel und trotzig

Hallo, meine Tochter ist etwas über 25 Monate alt. Sie hat einen ziemlich starken Willen Zuhause. Ich versuche konsequent zu sein, schaffe es aber nicht immer, weil ich in Vollzeit arbeite und es schade finde, wenn wir den Abend nicht zusammen genießen können. Sie lässt ...

von Sunny5555 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Zickig, Trotzig oder Wutanfall???

Hallo! Unsere Tochter (14 Monate) beginnt, wenn sie irgendetwas nicht bekommt, an zu Weinen, was sich zu trotzigem und zickigem Kreischen steigert. Letztens war es so schlimm, dass sie dabei anfing zu schlagen!!! Mir fehlt irgendwie dann die Geduld um das "Auszusitzen". Ich ...

von Schnuffelmaus75 26.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Seit Kiga-Eintritt extrem trotzig und stetiger "Nihilist"

hallo frau schuster, im september ist meine tochter (2,5 jahre) in den kiga gekommen (nur von 8.30 bis 12.15 uhr). die eingewöhnung verlief relativ problemlos, da sie bereits fremdbetreuung von der tagesmutter her gewohnt war. aber seit dem kiga-start habe ich zwei ...

von huxe91 04.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Trotzig nur bei Mama...?

Meine Tochter - 18 Monate - treibt mich in letzter Zeit phasenweise in den Wahnsinn. Sie ist ein sehr fröhliches, zufriedenes Kind das üblicher Weise auf das hört was man ihr sagt. Seit ca. einem Monat testet sie mich ständig aus. Strampeln und Beine zusammen kneifen beim ...

von Goldfisch1977 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Trotzig 2,5 Jahre

Hallo, klar wissen wir, dass wir uns mit unserer Tochter in einer Trotzphase befinden, aber wie reagieren wir: Es fällt mir schwer, ruhig, gelassen und humorvoll zu reagieren, wenn unsere Tochter alles bestimmen will, aber auch alles. Es gibt Grenzen und ich sage 10.000 x ...

von Alias70 21.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trotzig

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.