Christiane Schuster

Sohn 1 1/2 Jahre schläft plötzlich in seltsamem Rythmus

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Morgen,

ich melde mich heute etwas verzweifelt bei Ihnen. Unser kleiner 1 1/2 Jähriger Sohn war von Anfang an ein unkomplizierter, wenn nicht vorbildlicher Schläfer. Er schlief früh durch und auch das Ins-Bett-Bringen war nie ein Problem.

Seit etwa 2-3 Wochen hat sich plötzlich, ohne erkennbaren Grund sein Schlafrythmus total verändert.
Nach seinem 1. Geburtstag hat es sich nach und nach auf einen Mittagsschlaf am Tag eingependelt. 'Zuvor hatten wir zwei Tagschläfchen. Wir sind also ab dem 1. Geburtstag zwischen 7 und 8 Uhr aufgestanden, Mittagschlaf meist 1 1/2 Stunden ab 11.30 Uhr und abends WOLLTE er dann gegen 18.30 Uhr ins Bett.

Nun sieht der Rythmus plötzlich so aus: Aufstehen zwischen 4.20 Uhr und 5.30 Uhr (!!!), wieder ins Bett um 8.00 Uhr oder 9.00 Uhr (ca. 1 Stunde oder länger), wach bis es nicht mehr geht, ca. 13.00 Uhr oder auch mal 15.00 Uhr, dann nochmal 1-2 Stunden Schlaf, ins Bett trotz allem gegen 19.00 Uhr (er ist dann definitiv müde, fällt dauernd hin, weint und legt sich auf meinen Schoß, schläft dann auch problemlos innerhalb von mInuten ein.)...

Es gab familiär oder im Ablauf keine Veränderung. Ich bin Vollzeitmami und immer für ihn da. Zahnen tut er schon seit Wochen udn wachte auch früher deshalb hier und da mal nachts weinend auf, schlief dann aber weiter.

Wir haben eigentlich schon alles versucht von nachts wieder Milch anbieten bis rumtragen, über einfach nicht reagieren oder den Fön anschalten wenns ganz schlimm wurde mit dem Brüllen und ich langsam Angst hatte, dass die Nachbarn jetzt gleich klingeln.... Im Regelfall funktioniert das alles nur bedingt oder nicht. Er gibt solange keine Ruhe, haut mich oder turnt auf mir rum bis ich dann auch wach bin und mit ihm aufstehe. Es ist auch kein Hunger, meist lehnt er Flaschen und auch Frühstükc direkt nach dem Aufstehen sogar noch eine Weile ab.

Den Schlaf tagsüber einzukürzen ist auch eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, weil er totmüde ist und nur noch weint, man kann ihn dann weder ablenken noch sonstwas. Er schläft dann auch innerhalb von 2 Minuten ein... Ich bin wirklich etwas ratlos deshalb.

Ich muss dazu sagen, unser Kind ist bereits ein Familienbettkind, was wir auch sehr genießen und nicht ändern wollen. Er hat also die ganze Nacht Körperkontakt und Nähe wenn er sie braucht. Auch daran kann es nicht liegen.

Das Einzige was ich als "schlecht" an unserr Familiensituation bezeichnen würde ist, dass ich momentan sehr belastet bin, denn mein Mann immer wieder über Nacht beruflich unterwegs und oft den Kleinen abends nicht sieht. Meine Mutter ist an Krebs erkrankt, aber es geht ihr soweit momentan ganz gut und ich versuche das mit allen Mitteln nicht an mein Kind zu übertragen. Manchmal fehlt mir allerdings etwas die Energie und der Enthusiasmus beim Spielen mit ihm, das gebe ich zu, weil es drumrum so viel ist. Ich habe nun große Sorge, dass mein Kind deshalb "unglücklich" ist und deshalb schlecht schläft oder sich nicht geliebt fühlt. Kann das sein?

Nette Grüße und vielen Dank.
N. M.

von Bonita!! am 09.11.2012, 08:38 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn 1 1/2 Jahre schläft plötzlich in seltsamem Rythmus

Hallo N. M.
Auch wenn Sie das Familienbett sehr genießen rate ich Ihnen dazu Ihren Sohn in ein eigenes Bett in einigem Abstand zu Ihrem Bett zu legen.

Es KANN durchaus sein dass Sie sich durch die ganz normalen Schlafbewegungen gegenseitig wecken.
Diese Schlafbewegungen fallen bei Kleinkindern heftiger als bei Erwachsenen aus. Zusätzlich wird sich Ihre Unruhe auf Ihren Sohn übertragen, der wie alle Kleinkinder noch sehr sensibel reagiert.

Wird er morgens recht früh wach, erinnern Sie ihn mit einem tröstenden "Schlaf wieder schön" (o.Ä.) an seine Kuscheltiere, sein Schnuffeltuch usw. und informieren Sie ihn dass Sie auch noch schlafen. :-)
Auf diese Weise besteht die Hoffnung dass Ihr Sohn noch wieder (mit zusätzlich leiser Musik?) einschlafen wird und dann mit einer gemeinsamen Kuschel-Trink-Pause bis zum gewohnten Mittagsschlaf durchhält.

Nachmittags regen Sie dann wiederum zu einem gemeinsamen Päuschen an, wenn sie beobachten dass er quengelig, weil müde wird um ihn dann abends während eines Einschlafrituals gegen 19.00Uhr in sein Bett zu bringen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 09.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie schläft mein Sohn (2) alleine ein?

Hallo Frau Schuster, vorweg: unser "Problem" ist ganz klar selbst verschuldet, aber vielleicht können Sie uns ja helfen es zu lösen... Unser Sohn ist zwei Jahre alt und will partout nicht alleine einschlafen. Mein Mann oder ich müssen uns neben das Kinderbett setzen und ...

von Sach20 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

mein sohn schläft nicht mehr im eigenen bett ein

hallo frau schuster mein sohn ist jetzt 18 monate alt und wir haben seit einer woche das große problem, dass er nicht mehr im eigenen bett einschläft, auch mit flasche nicht. er trinkt sie leer, dann steht er auf, gibt sie mir und sagt "da" und dann schreit er. entweder ...

von mellomania 22.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Unser Sohn (7) schläft nicht allein ein.

Hallo, ich bräuchte mal dringend Ihren professionellen Rat. Unser Sohn (7) schläft leider nicht allein ein. Er behauptet, er fürchtet sich. Leider habe ich, als er noch klein war, den Fehler gemacht und bin immer bei ihm geblieben, bis er eingeschlafen ist. Das mache ich seit ...

von mobergi 13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein Sohn schläft mit Gute-Nacht-Geschichte ein....dann

Hallo, mein Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und er macht es seit Anfang des Jahres. Er geht wie immer schlafen mit Geschichte. Wacht dann gegen 21/22 Uhr auf und kommt zu uns,schläft dann sofort weiter. Manchmal ist er total nass,manchmal nicht. Mal ruft er weinerlich nach mir, ...

von Little_J. 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Warum schläft mein Sohn nicht durch und schreit.

Hallo, Mein Sohn wird 2 Jahre alt und durchlafen ist bei uns noch nie vorgekommen. Er schläft seit dem er 3 Monate ist alleine in seinem Zimmer..Einschlafen klappt auch schon immer super.Haben einen festen Tagesablauf und ein schönes Abendritual.Er muss beim einschlafen aber ...

von BuBu22 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein Sohn fremdelt nicht, ist das schlimm? Und er schläft nur bei uns ein ?

Hallo Frau Schuster, ich habe 2 Fragen... Mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und er hat noch NIE gefremdelt... Er geht wirklich zu jedem und würde auch überall ohne mich bleiben. Heißt es nicht, dass das für das Kind wichtig sei für die Entwicklung? Die Zeit ist doch ...

von dino3711 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein 18 Monate alter Sohn schläft nicht

Hallo, ich weiß die Frage wurde sicherlich schon häufig gestellt, aber mir brennt es enfach auf der Seele. Mein 18 Monate alter Sohn bringt mich im Moment ein wenig an den Rand meiner Kräfte. Er war vonm Anfang an kein guter Schläfer und brauchte genau wie meine Tochter ...

von Prötlersen 25.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein Sohn schläft nicht mehr alleine (ein)

Hallo Frau Schuster! Unser Sohn ist jetzt genau ein Jahr alt. Wir hatten bis jetzt kaum Probleme, ihn Mittags oder Abends schlafen zu legen. Manchmal gab es lautstarken Protest, der sich aber auch gleich wieder legte. Wenn er Nachts aufgewacht ist, hat er gemeckert, aber ...

von DuffyDuck 04.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Sohn 2 1/2 schläft nicht mehr ein

Hallo Frau Schuster, langsam bin ich mit meinen Nerven ziemlich am Ende, es geht um folgendes: Unser Sohn ist etwas über 2 /1/2 Jahre und ist sonst - bis auf kleine Ausnahmen - immer prima eingeschlafen, egal ob mittags oder abends. Da er seit ein paar Wochen mit ...

von Ben230909 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein Sohn schläft nicht alleine ein und auch nicht in seinem Bett

Hallo mein sohn ist 15 Monate alt und ich weiß nicht mehr weiter. Er schläft nicht alleine ein. Ich muss ihn jeden abend auf den Arm nehmen zum einschlafen (egal wie müde er ist). Wenn er dann eingeschlafen ist und ich lege ihn dann in sein bett wacht er direkt wieder auf ...

von didi2012 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.