Christiane Schuster

sie schläft einfach nicht

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Meine Tochter (mittlerweile 5Jahre alt, ehemaliges Extremfrühchen) hat schon immer Schlafprobleme. Die ersten Monate habe ich es noch drauf geschoben, dass sie über 6Monate bedingt durch ihre Frühgeburt in der Klinik war, aber mittlerweile nach all den Jahren weis ich einfach keinen Rat mehr.

Sie hat noch nie alleine schlafen können, nur wenn ich dabei war. Sobald ich den Raum verlasse (sie scheint das zu riechen) schreit sie. Nun könnte man sagen, schreien lassen.. das habe ich auch versucht mit dem Resultat, dass sie so hysterisch wird dass sie nur noch erbricht und trotzdem nicht mit schreien aufhört.

So wurde es also so gehandhabt, dass wir zusammen geschlafen haben, und ab und an konnte ich mich auch mal für eine Weile aus dem Bett schleichen. Das dies besonders für meine Partnerschaft nicht einfach ist, können Sie sich vielleicht vorstellen.

Wir sind nun vor kurzem umgezogen und meine Tochter hat nun ein tolles neues großes Kinderzimmer, alles so wie sie es gern wollte. Wenn sie tagsüber mal einnickt schläft sie ohne Probleme auch ganz allein, aber sobald es Abends/Nachts wird, gehen mit ihr die Nerven durch.

Wir sind schon froh dass sie jetzt wenigstens nicht mehr erbricht, aber das macht das schreien und weinen ja auch nicht wirklich angenehmer.

Fakt ist sie ist jetzt 5Jahre alt und ich möchte einfach, dass sie auch endlich allein schläft und ich auch wieder eine normale Partnerschaft leben kann.

Sie hat alles was man sich vorstellen kann.. Lampe überm Bett an, Hörspiel an, viele Bettgefährten zum kuscheln. Ich lese ihr vor, ich kuschle mit ihr und sie schläft auch irgendwann ein (zumindest kurz). Aber jede Nacht dann das selbe Theater ab ca. 1-2 Uhr.. schreien, weinen... sie will nicht allein schlafen, sie kann nicht allein schlafen usw usw..

ich gehe dann immer in ihr ZImmer und versuche sie zu beruhigen.. was kurz klappt und verlasse dann den raum wieder (alle Türen sind offen, sie muss also keine Angst haben, dass sie "weggesperrt" ist) und mittlerweile mussten wir feststellen, dass sie dann nicht weiter schläft. Sie schleicht nachts durch die Wohnung, spielt am TV rum (Wohnzimmer haben wir nun abgeschlossen nachts, denn sie hat dann mit Entzücken Telefonsex-Werbung geschaut und uns am nächsten Morgen erzählt davon), sie räumt den Kühlschrank aus, piekst löcher in Joghurtbecher usw..

Kurz und knapp.. wie bekomme ich mein Kind dazu endlich ohne Angst auch Nachts allein zu schlafen? Uns geht das sehr an die Substanz, wir müssen ja morgens auch früh raus weil wir beide voll berufstätig sind und davon abgesehen braucht das Kind ja auch seinen Schlaf (komischerweise ist sie trotz der durchgemachten Nächte fit wie ein Turnschuh).

Wir waren auch schon bei Erziehungsberatung usw. aber man konnte da nicht wirklich weiterhelfen und alle Tips und Ratschläge sind ja auch umgesetzt.

Was machen wir falsch?

von elli27 am 16.09.2009, 12:22 Uhr

 

Antwort auf:

sie schläft einfach nicht

Hallo Elli
Versuchen Sie bitte einmal, eine ca. gleichaltrige Freundin oder Verwandte bei Ihrer Tochter schlafen zu lassen.
Auch können Sie ihr sagen, dass sie ja gar nicht schlafen MUSS, wenn sie nicht möchte, sich aber ausruhen sollte um genug Kraft zum Spielen zu haben.
Bitten Sie darum, doch in ihrem Zimmer zu bleiben und leise Musik zu hören oder auf ihre Kuscheltiere aufzupassen, damit sie wenigstens schön weiterschlafen können.
Ist sie dennoch weiterhin so umtriebig, erlauben Sie ihr, sich nachts leise auf eine in Ihrem Zimmer ausliegende Matratze zu schleichen und dort weiterzuschlafen, weil sie nun schon so groß ist, dass sie zuviel Schlafplatz benötigt um mit in Ihrem Bett schlafen zu können.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 16.09.2009

Antwort auf:

sie schläft einfach nicht

Danke für die Tips. Tja das mit der Matratze neben unserem Bett haben wir eine Zeitlang gehabt, allerdings hat sie das als Einladung gesehen immer zu kommen.

Ich muss dazu auch sagen, dass ich persönlich mit der Situation, dass sie noch immer so sehr auf mich fixiert ist, noch besser klar komme als mein Partner. Der ist es eben einfach satt immer nur nach dem "Plan" meiner Tochter zu fahren, und keine ungestörte spontane Zweisamkeit zu genießen.

Für mich ist das ganze auch nicht einfach. Im Grunde genommen tut es mir auch weh und ich muss auch gestehen, dass ich sie eigentlich gern bei mir habe. Ich sitze eben voll zwischen den Stühlen.

Natürlich verstehe ich auch meinen Partner dass er wirklich nicht länger gewillt ist das so hinzunehmen (man muss dazu sagen er ist nicht der Kindsvater, aber wir sind schon lange zusammen, also er kennt sie auch von klein auf, und daher fehlt ihm vielleicht auch einfach der Draht und das Verständnis für unsere individuelle Beziehung, die vielleicht doch intensiver als normal ist, was aber auch einfach mit der Vorgeschichte zusammenhängt (extreme Frühgeburt und sehr lange Krankheit) ).

Aus irgendeinem Grund hat sie (ausgerechnet Nachts) solche dermaßen hohen Verlustängste, ich weis auch nicht. Ich denke mir dann immer dass mein Kind nachhaltig von dem ewiglangem Krankenhausmartyrium geschädigt ist, was sich auch ihrem Verhalten gegenüber Ärzten zum Beispiel wiederspiegelt.

Ich möchte wirklich nur das Beste für mein Kind, aber ich möchte auch meinen Partner nicht über diese wirklich komplizierte Situation (sie ist generell kein wirklich "pflegeleichtes" Kind, aber ich glaube als Mutter sieht man viele Dinge nicht soooooo eng) verlieren der nun nach so langer Zeit einfach keine Geduld mehr hat :-(

von Elli27 am 16.09.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schläft im Elternbett!!!!!!!!!!!!!! keine privatsphäre

Hallo!! ich habe eine 3 jährige tochter die bei uns im bett schläft seit ihre schwester auf der welt ist...naja fast... die zweite tochter ist inzwischen 10 monate alt..am anfang hat die grosse die kleine ständig geweckt und das war mir zu stressig da durfte sie bei uns ...

von Medine 30.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Mein Sohn schläft nicht in seinem Bett

Hallo Frau Schuster, diesmal komme ich nochmal mit einer anderen Frage zu Ihnen zurück. Mein Sohn ist jetzt 8 Jahre alt und er schläft noch immer in unserem Bett. Mir ist es teilweise schon so unangenehm, das noch irgendjemandem zu erzählen, auch die ganze Verwandtschaft ...

von Elisabeth 13.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Tochter (5 1/2) schläft schlecht ein

Hallo Frau Schuster, wir wissen uns keinen Rat mehr. Unsere Tochter (5 1/2) schläft so schlecht ein. Sie braucht teilweise 1,5 - 2 Stunden!!! Von 7 Abenden in der Woche bestimmt an vier Abenden. Dabei hat sie einen recht strukturierten Tagesablauf.KiGA bis 15.00 Uhr, dann ...

von Ponal08 11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Tochter schläft kaum

Guten Tag, Frau Schuster! Wir haben noch eine Tochter bekommen, die mittlerweile 4 Monate alt ist. Die ersten sechs Wochen ihres Lebens hat sie - teilwweise bis zur Bewusstlosigkeit - den ganzen Tag nur geschrien. Gegen 0 Uhr ist sie dann meist vor lauter Erschöpfung ...

von hasi25 25.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Schläft nachts nicht durch!!!

Hallo habe ein problem... Mein Sohn ist 9 Monate alt und schläft nachts nicht durch sonder wacht so gegen 3 uhr auf und bleibt so zwischen 1 und 2 stunden wach und kwengelt rum. Und ab und zu schläft er durch aber unruhig und ist auch am kwengeln und versucht im schlaff auf ...

von Monroschka 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Tochter schläft nur mit Haaren ein

Meine Tochter wird im April 4 Jahre alt. Seit dem Säuglingsalter krault sie, sobald sie müde wird, meine Haare und zupft daran. Anfangs dachte ich mir wenig dabei, aber mittlerweile ist es etwas nervig geworden. Wie kann man ihr diesen Spleen wieder abgewöhnen? Sie nimmt kein ...

von KarinMichaela 21.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Nochmal wg. 5jähriger kommt nachts ins Elternschlafzimmer weil er oben schläft

Hallo Frau Schuster und hallo an alle anderen, die mir geantwortet haben (Frage vom 12.1) Danke für die Antworten, ich habe darüber nachgedacht und werde es beherzigen: Er darf doch noch weiter zu uns kommen, wenn er solche Angst hat. Aber eins noch: ich hab eine ...

von stetibi 14.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Mein Sohn ( 19 Monate ) schläft nicht mehr durch

Ich bin fast am verzweifeln.Unser Sohn Luca hat immer sehr gut durchgeschlafen und auch in seinem Zimmer und in seinem Bett. Vor ca. 8 Wochen waren wir mit ihm für zwei Tage vereist und haben da mit ihm zusammen ( er aber in seinem Reisebett ) in einem Zimmer für zwei Nächte ...

von DUDU81 31.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Mein Kind schläft nicht durch...

Hallo Ich bin mir unsicher wi eich mit meinem Sohn umgehen, wenn es ums schlafen geht. Er ist diesen monat (8.09) acht moante alt geworden. Und ich bin schon so weit mit ihm, da sich es geschafft habe in mittags ins bett zu legen(er schläft dan ungefähr 45min bis anderthalb ...

von xMamaX 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Stientje schläft so spät ein - und ist am nächsten Tag verdreht...

Unsere Kurze Stientje 3 1/2 schläft leider erst sehr spät ein - sie ist ca. um 19.00 Uhr bettfertig, bekommt dann noch 2 Pixie-Bücher vorgelesen - einmal tüchtig drücken und einen dicken Kuss und ... soll dann eigentlich schlafen. Leider spielt sie dann noch meistens bis ca. ...

von Stientje 24.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.