Christiane Schuster

Selbstbewußtsein in schwieriger Phase stärken, aber wie?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo!
Meine Tochter ist 5, sehr groß und hat diesbezüglich leichten motorischen und sprachlichen sprachlichen Nachholebedarf.
In ihrem KiGa haben die erzieher sehr oft gewechselt, so daß sie keine feste Bezugsperson hatte.
So haben wir jetzt im vielleicht letzten KigaJahr doch nochmal den KiGa gewechselt.
Zu dieser doch nicht ganz leichten Umstellung kam nun auch noch der Tot ihrer Omi hinzu. Alles ganau zum Neustart in den KiGa.
Dort wurde sie ganz toll aufgenommen. Mag ihre Erzieherin und die kids da.

Aber sie hat wieder Angst. Vielleicht nicht nur das, aber ihr Selbstbewußtsein und ihr Selbstwert sind wieder geschwächt.

Wenn ihre Oma da ist, bin ich als Mama immer etwas abgeschrieben. Was ich auch sehr geniese und mal staunen kann, was sie alles mit Oma anstellt. Im Moment ist das eher umgekehrt.

Ich hab sie jetzt doch mal 2 Tage aus der einrichtung genommen und ihr mehr Zeit gewidmet. Damit sie einfach merkt, dass Mama da ist und sich Zeitb für sie nimmt. Das hat auch gut geklappt. Sie wurde wieder ruhiger. Wir haben auch über das sterben gesprochen, etc. pp..

Nun hätte ich gern gewußt, ob es sinnvoller wäre, wenn ich mich etwas zurück ziehe oder ob sie mich jetzt für ihr eigenes Sicherheitsgefühl eher mehr braucht.
Dadurch das ich meine Omi im gleichen Alter verloren habe und es für mich genau so schwer war, wie für meine Maus jetzt, hab ich nicht das Gefühl adäquat zu reagieren.

Sie schläft nachts schlecht. Träumt sehr schlecht und pullerte auch mal wieder ein. Alles kein Drama und normal. Aber ich möchte eben auch nicht, dass sich Verlustängste aufbauen und manifestieren.

Vielleicht haben sie eine Lösung, wie wir ihr Selbstbewußtsein stärken könnn!

Danke, G.

von charlie-dc am 04.10.2011, 11:20 Uhr

 

Antwort auf:

Selbstbewußtsein in schwieriger Phase stärken, aber wie?

Hallo G.
Bitte stellen Sie ein Bild von der Omi an einen von Ihrer Tochter selbst gewählten Platz auf und informieren Sie darüber, dass an diesem Ort ganz besonders an Omi gedacht und ihr erzählt werden kann, was man ihr mitteilen möchte.
In Gedanken kann sie gar nicht ganz weg sein, sodass Ihre Tochter auch gar nicht mehr allzu traurig zu sein braucht.
Kennen Sie das eigentlich für jüngere Kinder geschriebene Buch: "Ein Wolkenlied für Omama"?

Versuchen Sie bitte wie gewohnt, aber stets mitfühlend auf Ihre Tochter einzugehen ohne sie jetzt wieder stärker an Sie zu binden.

Ermutigen Sie Ihre Tochter immer mal wieder zu eigenständigem Tun und loben Sie ihr Können, das sie der Oma hin und wieder beweisen DARF.
Zeigen und sagen Sie ihr wie stolz Sie auf Ihre "große" Tochter sind, die bestimmt bald ein Schulkind sein DARF.

Achten Sie auf ein Einschlafritual, das Ihrer Tochter hilft zu entspannen, aber sie auch darin unterstützt die Ereignisse des Tages zu verarbeiten.

Viel Verständnis, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 04.10.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Phase mit 2 Jahren

Hallo! Ich hab erst vor ein paar Tagen dieses Forum entdeckt! Da mir schon seit Wochen etwas am Herzen liegt, stelle ich hier gleich mal meine Fragen dazu! Meine Tochter (sie wird Ende Mai 2Jahre alt) hängt seit einigen Wochen sehr an mir! Alles soll und darf nur ich ...

von lenschi2009 02.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Einschlafprobleme - Nur `ne schwierige Phase?

Liebe Frau Schuster, unser Sohn ist jetzt unkorrigiert zehn Monate alt. Kam jedoch 8 Wochen zu früh. Trotz seiner Frühgeburtlichkeit hat er sich sehr gut entwickelt und ist motorisch schon sehr weit. Mit dem Einschlafen hatten wir bisher nie Schwierigkeiten. Er ist um ca. ...

von Clea 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

schlimme phase oder was

eine blöde phase das er nur am heulen ist und dummheiten machet immer unzufrieden. er ist 14 monate! das hat meiner seit paar tagen schrecklich!! auch so nur unruhig im schlaf genauso, beim stillen. was ist das krank ist er nicht! ich beschäftige mich mit ihn schon ...

von mama2010 25.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Schwierige Phase mit 2 1/2 Jahren

Hallo, kurz vorab: ich habe 3 Kinder ( 4 Jahre, 2 1/2 Jahre, 6 Monate). Ich hatte ihnen schon mal geschrieben, weil mein Mittlerer Sohn nicht mehr in seinem Zimmer schlafn wollte und Nachts immer geschriehen hatte. Sie gaben mir den Tip ihn vorrübergehend beim großen ...

von Mamadieerste 31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

schwierige Phase bei 3,5-jährigen

Hallo, ich bin sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben und habe direkt eine Frage an Sie, weil ich bzw. wir uns nicht mehr zu helfen wissen: Unsere Tochter ist 3,5 Jahre alt und testet massiv ihre Grenzen aus. Soweit ist das ja in Ordnung, nur habe ich das Gefühl es ...

von Maos 03.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Flitterwochen sind gebucht und Kind auf einmal in der Mama Phase

Hallo ihr, ich bin ein Stück weit verzweifelt. Wir haben eine Flitterwoche gebucht, Ende Dez. Sohnemann hat sich bei Oma immer wohl gefühlt (er ist dann 2), seit drei Wochen, seit er in den Vorkindergarten geht 2x pro Woche, ist er wie ausgewechselt. Er hängt nur an ...

von Schnitte78 23.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

sie hört nicht,ist das normal oder eine phase?

hallo, meine tochter 7 j. sie hört nicht sie wiederspricht mir ständig in allem,es fängt morgens beim aufstehen auf und hört abends zu bett gehen auf. Ich weiß nicht was ich falsch mache sie kommt und sagt ich will nicht zu allem und immer das große NEIN..was kann ich ...

von agi27 05.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

vorpupertäre phase ......oder was :-)

Hallo Mein Filius ist fast 9 Jahre alt und scheint jetzt alles aufholen zu wollen. Er war immer sehr fröhlich,ausgeglichen,gut gelaunt und angepasst(manchmal schon zu sehr) Aber seit einigen Wochen hat er eine Phase mit der ich gar nicht gut klar komme.Er ist bockig,knatscht ...

von nirata 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Furchtbare Phase mit 5,5 Jahren

Hallo Frau Schuster, mein mittlerer Sohn ist 5,5 Jahre alt und steckt seit geraumer Zeit in einer schlimmen Phase, die mich immer mehr Kraft und Geduld kostet. Er ist einerseits sehr selbständig und selbstbewusst, geht gern zu Freunden, schläft dort auch äußerst gern, ...

von Henriette 14.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Schwierige Phase/Einschlafprobleme

Hallo, ich habe 4 Kinder. Junge (5 Jahre), Mädchen (26 Monate) und ein Zwillingspärchen (fast 11 Monate). Meine "mittler Tochter" geht jetzt seit 3 Wochen in den Kindergarten. Da muss sie wohl sehr brav sein. Kaum ist sie zu Hause geht das Theater los. Sie weint/schreit bei ...

von Diane80 10.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Phase

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.