Christiane Schuster

Selbstbewußtsein, bzw. Freundin.

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

heute bin ich mal wieder am verzweifeln, meine Tochter Johanna ist letzten Sommer in die Schule gekommen, also erste Klasse. Mit ihr ihre "sogenannte beste Freundin Julia" seit dem ersten Tag im Kindergarten. Auch schon im Kindergarten und wenn die wei Mädels zusammen gespielt haben zählte immer Julias Meinung. Julia macht und tut, ob es Johanna gefällt oder nicht.
Wenn sie mal nicht so macht wie sie war sie nicht mehr ihre Freundin. Natürlich kam Julia nach einiger Zeit wieder an, weil Johanna angeblich ja auch ihre beste Freundin ist.
Aber Johanna zu erklären sie dann links liegen zu lassen, und abzuwarten nützte nicht viel.
So das war ja noch alles harmlos.
Jetzt kommen die zwei in die Schule, müssen natürlich zusammen sitzen.
Julia kann, Julia macht, aber Julia hat das Ergebnis so, und meins ist falsch.
Es war schon mal soweit, das Julia meiner Tochter das Rechenergebnis von 2+2=4 wegradiert hat, weil sie ja 3+1=4 dort stehen hatte. Habe dann mit meiner Tochter gesprochen das nur die Lehrerin etwas zu sagen hat, aber nicht die Julia. Dann kam kurze Zeit später Johanna total geknickt nach Hause, Julia und sie sind auseinander gesetzt worden. Julia sitzt jetzt neben einer anderen Klassenkameradin, mit der sie die letzten drei Nachmittage auch intensiv gespielt hatte. Julia hatte gefragt und die Lehrerin hatte es erlaubt. Johanna kam zu einem anderen Mädchen, und es lief alles gut. Auch beim Elternsprechtag hatte ich die Lehrerin angesprochen, das ich das eine gute Entscheidung finde, das die Mädels jetzt nicht mehr zusammen sitzen, und habe ihr von meinen Bedenken erzählt. Sie sagte mir auch noch das Johanna dort auf dem Platz jetzt viel konzentrierter wäre.
Diese ganze Aktion war im November. Nach 3 Wochen merkte Fräulein Julia, ach der alte Platz war viel besser, und ich möchte doch wieder neben meiner besten Freundin sitzen. Lehrerin blieb erst mal standhaft und sagte die Sitzordnung bliebe bis nach den Weihnachtsferien so wie sie ist.
Nach den Weihnachtsferien, durfte Julia wieder neben Johanna Platz nehmen. Jetzt höre ich wieder nur jeden Tag Julia macht und Julia hat. Die Rechenaufgaben von heute die sie in der Schule gerechnet hat waren total falsch, obwohl sie als wir es nachgerechnet haben, alles konnte. Nachdem ich meine Tochter darauf angesprochen habe, sagte sie mir, ich dachte ich könnte das nicht, und habe es bei Julia abgeschrieben. Als zweites hatten sie ein Bild fertig zu malen auf, das sie selbst darstellen sollte. Meine Tochter malt eigentlich super schöne Kleider und Oberteile. Dieses mal hatte das"komplette Outfit" Julia gemalt . Mama ich muß es nur noch ausmalen, das hat mir die Julia gemalt. Oh man da bin ich ja mal wieder auf die Palme gegangen. Ich habe ihr gesagt das sie das wie alles andere super alleine kann, und das das ihre Hausaufgaben sind, und ich möchte das sie das Bild jetzt zerreißt und ein neues malt. Hat sie zum Schluß auch gemacht, aber kapiert hat sie glaube ich immer noch gar nichts.
Habe ihr zum Schluß auch gesagt, wenn ich noch einmal etwas in der Art mitbekomme, gehe ich in die Schule, und lasse sie eigenhändig auseinander setzen.
Mit der Mutter von Julia habe ich schon gesprochen, weil wir uns eigentlich sehr gut verstehen, aber da kommt immer, das müssen die Kinder unter sich ausmachen. Ja aber wie kann ich Johanna das klarmache, oder ihr mehr Selbstwertgefühl vermitteln. Sie hat meiner Meinung nach wirklich Angst das sie dann ihre beste Freundin verliert.
Ich habe schon so eine Antipartie gegen dieses Kind, aber ich weiß ja Freunde von seinen Kindern kann man sich ja nicht aussuchen.
Ich hoffe sie können mir mal wieder helfen, danke schon im Voraus.

Liebe Grüße Kerstin

von kejo am 02.02.2009, 15:41 Uhr

 

Antwort auf:

Selbstbewußtsein, bzw. Freundin.

Hallo Kerstin
Bitte versuchen Sie Ihrer Tochter dabei zu helfen, auch noch eine andere "beste Freundin" zu finden. Lassen Sie Johanna möglichst an einer (selbstgewählten?) Interessengruppe teilnehmen, da dort auf Grund ihres Könnens gleichzeitig ihr Selbstwertgefühl gezielt gestärkt werden wird. Sie kann und hat dann Etwas, was Julia nicht hat, sodass sie stolz auf sich und ihre Leistung sein wird.
Sie haben dann die Möglichkeit, Ihrer Tochter an Hand konkreter Beispiele aufzuzeigen, dass Julia eben nicht perfekt ist und Johanna selbst ebenso Stärken hat wie Julia und andere MitschülerInnen.
Ergänzt man sich dann, ist man doppelt stark. Das funktioniert aber nur bei GEGENSEITIGER Ergänzung, bzw. Hilfsbereitschaft.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 03.02.2009

Antwort auf:

Selbstbewußtsein, bzw. Freundin.

Also ich persönlich würde deine Tochter in einer anderen 1. Klasse unterbringen lassen. Sie geht total unter dabei. So kann sie kein Selbstbewustsein entwickeln.

Die beiden können sich in der Pause oder nach der Schule treffen. Das hört sich an wie bei Zwillingen, die man gerne in zwei Klassen aufteilt.

von Hotsprings am 03.02.2009

Antwort auf:

Selbstbewußtsein, bzw. Freundin.

Ja, wenn ich die Wahl einer zweiten ersten Klasse hätte würde ich die auch wählen, aber leider gibt es hier auf dem Dorf nur eine.
Aber ich habe heute mit der Lehrerin gesprochen und die will die zwwei zumindestens jetzt mal wieder auseinandersetzten.

von kejo am 03.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Selbstbewußtsein stärken

Hallo Frau Schuster, habe einen kleinen Sohn (4,5 Jahre) alt und eine kleine Tochter (5 Monate). Mein Sohn ist sehr sensibel, nimmt sich alles zu Herzen, leider auch im Kiga. Die Umstellung durch seine kleine Schwester macht die Situation für ihn nicht unbedingt leichter, ...

von fluisi 05.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Selbstbewußtsein

Mehr Selbstbewußtsein aber wie ?

Hallo, ich hatte heute in der Kita das Entwicklungsgespräch.Die Erzieherin meinte es ist alles ok.Sie ist sehr weit für ihr Alter.Dann hat sie mir erzählt das meine Kleine( 2.1/2) immer sehr ruhig und schüchtern ist,Konflikten aus dem Weg geht und sich eben einfach das ...

von mama-von-püppi 14.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Selbstbewußtsein

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.