Sylvia Ubbens

Schüchtern/spricht nicht in der Kita und zuhause ganz das gegenteil

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

meine Tochter ist 3 Jahre und 5 Monate alt. Sie hat mit 2 Jahren angefangen in die Kita zu gehen. Im ersten Jahr war meine Tochter in einer U3 Gruppe da habe ich nur positive Sachen über meine Tochter gehört. Das Sie alles weiß und alles direkt versteht (zuhause habe ich nur unsere Muttersprache gesprochen bis 2 Jahre) in der Kita hat Sie deutsch angefangen zu lernen dies lief auch super Sie begriff sehr schnell Sie war sehr offen konnte alles laut Erzieher....

Jetzt genau vor 5 Monaten hat Sie die Gruppe wechseln müssen mit 3 Jahren.
Die jetzige Gruppe ist eine integrative Gruppe.
Ich merke selber das meine Tochter sehr schüchtern ist wenn wir morgens in die Gruppe kommen.(öfter habe ich Sie gefragt zuhause ob Sie die Kita mag Sie sagte immer ja) Sie hat eine Freundin die damals auch in Ihrer U3 Gruppe war mit der Sie auch immer spielt. Sie spielt auch mit anderen Kindern.( Aber Sie geht nicht selber auf die Kinder zu).

Aber die Erzieher haben mir erzählt, dass Sie so schüchtern wäre, dass Sie noch nicht mal wenn eine frage gestellt wird antworten würde. Z.B letztens haben die Sie wohl gefragt ob Sie zählen kann. Sie hätte nicht drauf geantwortet. (ignoriert)

Als ich die Erzieherin gefragt habe ob alles ok ist ob es Probleme gibt. Das fragt man ja als Mutter mal so.
Sagte Sie mir das mein Kind nicht zählen könnte. Ich war total verwundert meine Tochter kann bis 13 auf deutsch und auf unsere Muttersprache zählen. Sie spricht mit mir nur deutsch zuhause (im Moment) obwohl ich möchte, dass Sie unsere Sprache spricht zuhause. Sie wäre manchmal verträumt meinte die Erzieherin. Sie hätten das Gefühl, dass Sie die meisten Sachen nicht versteht.

Zuhause ist Sie eine ganz andere Person als das was die in der Kita erzählen Sie erzählt, singt, Tanzt, Turnt.....
Wenn wir z.b zu Besuch gehen dann ist Sie die ersten 10 min mal schüchtern, aber dann ist Sie genau so wie zuhause.
Mich wundert es wie mein Kind zuhause so aktiv ist und in der Kita mir etwas komplett anderes erzählt wird, das Sie nicht spricht, das Sie sehr gut alleine spielt ( gut alleine beschäftigt wäre), mit Ihrer Freunden aus der U3 spielt auch mit anderen Kindern, die Erzieher hätten das Gefühl das meine Tochter Sie nicht verstehen würde und einfach so schaut.
Wenn es Ihr zuhause mit etwas nicht passt dann macht Sie das auch Sie ignoriert mich einfach bewusst. Öfters beim aufräumen tut Sie das weil Sie es nicht will.

Ich bin total überfordert. Ich habe auch über die Kita nur schlechte Sachen gehört. Was soll ich machen. Ich habe Angst .

LG

Lara66

von lara66 am 27.01.2020, 12:29 Uhr

 

Antwort auf:

Schüchtern/spricht nicht in der Kita und zuhause ganz das gegenteil

Liebe Lara66,

viele Kinder zeigen ein ähnliches Verhalten wie Ihre Tochter. Zu Hause sehr aktiv und im Kindergarten eher zurückhaltend. Das ist völlig in Ordnung. Auch, dass Ihre Tochter im Kindergarten wenig spricht. Die Erzieher sollten ein solches Verhalten kennen und es nicht als "problematisch" thematisieren, falls sie dies denn tun.

Lassen Sie Ihrer Tochter Zeit. Sie wird sich öffnen und sich auch in der Kita aktiver bewegen und beteiligen.

Hören Sie nicht auf "Gehörtes" ("Ich habe nur schlechte Sachen gehört."). Machen Sie sich selbst ein Bild und hören auf Ihr Bauchgefühl. Ihre Tochter geht gerne in die Kita, das ist das, was vordergründig zählt. Überlegen Sie sich weiter, was Sie erwarten und was aus Ihrer Sicht anders laufen sollte und auch, ob es zwar nicht ganz so ist, wie Sie es gerne hätten, aber es dennoch in Ordnung ist.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind spricht wenig im Kindergarten aber viel zuhause - Kiga-Wechsel notwendig?

Liebe Frau Ubbens, unser fünfjähriger Sohn (geb. Ende September 2013) ist vom Charakter her ein schüchternes Kind, er braucht Zeit, um aufzutauen. Er ist mit gerade drei Jahren (Oktober 2016) in den Kindergarten gekommen, der ihm aber mitsamt Erzieherinnen durch seine ...

von cat74 19.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zuhause, spricht

Kind vier spricht nicht wenn etwas "nicht passt"

Hallo, meine kleine niedliche 4jährige Tochter kann ein richtiger Sturkopf sein. Das ist ja auch alles halb so wild, aber sie hat sich leider angewöhnt, nicht zu sprechen. Meistens bekommt man ja mit, wo gerade das Problem liegt, aber halt nicht immer und dann weiss ich ...

von Akira 09.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Kind spricht nur mit engster Familie

Unser 3,5-jähriger Sohn spricht zu Hause und mit den Großeltern wie ein Wasserfall, mit ein bis zwei Erzieherinnern in der Kita zögerlich im Flüsterton und ansonsten mit niemandem – nicht mal den Kindern in der Kita oder Verwandten und Bekannten, die wir regelmäßig treffen. ...

von Sunflower79 11.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Kind 2,25 Jahre spricht plötzlich nicht mehr in der Kita

Sehr geehrte Frau Ubbens! Meine Tochter 2 Jahre und 4 Monate alt geht seit Oktober 2018 in die Kita. Die Eingewöhnung hat etwas länger gedauert, ging dann aber gut. Sie hat sich sehr wohl gefühlt und auch immer viel in der Kita gesprochen und gesungen. Sie ist ein eher ...

von Stormground 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

vierjähriger spricht nur im Piens-Ton:-(

Und noch eine frage:-) der große wird in drei wochen vier jahre alt. er war schon immer sehr stur und bockig, vor allem aber ist er mega empfindlich und sofort beleidigt und eingecshnappt. was uns wirklich sehr nervt isdt, dass er permament so einen weinerlichen piensenden ...

von lafatina79 26.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Kind spricht Muttersprache (Fremdsprache) nicht

Hallo Frau Ubbens, bin ich richtig bei Ihnen? Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt. Seit seiner Geburt spreche ich türkisch mit ihm. Mit meinem Mann deutsch. Mein Sohn ist seit er ein Jahr alt ist in der Kita. Dort hat er einen tollen Anschluss an die deutsche Sprache gefunden und ...

von Sophia Emilia 28.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

spricht nicht

Meine Tochter 21 Monate spricht nichts.... ausser "ja" "da" und "namnam" und manchmal wawawa Die Erzieherinnen in der Krippe sprechen uns täglich drauf an.... Allerdings versteht sie alles, was man ihr sagt. Eigentlich hab ich die Sache relativ entspannt gesehen, ...

von flottebiene 09.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Kind 4J / 11M spricht auf einmal wieder 2-Wort-Sätze aus Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, unser Sohn ist 4 Jahre und 11 Monate alt, er spricht für sein Alter sehr gut und in ganzen Sätzen. Seit etwa 2 Wochen fängt er wieder 2-Wort-Sätze in Babysprache an zu sprechen. Wir sind darauf gekommen, dass ein Flüchtlingskind in seinem Alter aus seiner ...

von Tina0506 19.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

19 Monate und spricht nicht was machen wir falsch

Hallo guten Morgen Mädels, ich bin etwas am verzweifeln. Wir haben eine Tochter 6,5 Jahre hat ab 9 Monaten geplappert ab 12 Monaten einzelne Wörte gesprochen und ab 1,5 Jahren richtig viel und auch schon gute Sätze. Im reden war sie schon immer sehr weit. Nun ist das unsere ...

von Sandra2601 14.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Meine Tochter spricht kaum im Kindergarten

Meine Tochter ist 5 Jahre und spricht kaum im Kindergarten mit den Erzieher fast gar nicht sagt nicht guten Morgen oder tschüss.Mit anderen Menschen die sie so vom sehen her kennt auch nicht (ein Wort vieleicht).So bald ich in den Kindergarten kommt steht der Mund nicht still. ...

von Sil05 20.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spricht

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.