Christiane Schuster

Probleme beim Schlafen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Unser Sohn ist jetzt 8 Monate alt und er schläft immer noch nicht durch. Das Einschlafen gestaltet sich auch sehr schwierig. Ich brauche manchmal ein 1/2 Std. bis ich ihn zum Schlafen bekommen habe. Er braucht immer meine Hand an seinem Kopf oder das ich seine Hand halte. Das ein oder andere Mal klappt es dann wieder recht gut. Er bekommt im Moment auch seine oberen Zähne, aber ich habe das Gefühl das es nicht unbedingt daran liegt. Wahrscheinlich mache ich irgendetwas falsch. Man soll ihn ja nicht wieder aus dem Bett nehmen, aber wenn er nur schreit und ich ihn gar nicht beruhigen kann... Mein Mann kann ihn gar nicht in Bett bringen. Das schreit er ohne punkt und komma. Er verliert auch sehr schnell die innere Ruhe und das merkt der Kleine ja auch. Ende vom Lied ich gehe rein und bringe ihn ins Bett. Meine Mutter bekommt es ab und an mal hin. Bei meiner Nichte klappte das eine Mal ganz gut. Sie hat auch die innere Ruhe auch wenn er schreit. Er wird 2-3 Mal nachts wach und meistens braucht er dann nur den Schnuller oder meine Berührung. Es gibt auch Nächte da sitze ich über 1 Std. an seinem Bett (er schläft in seinem Bett neben mir) und muß ihn berühren. Sobald ich dann loslasse und mich hinlege, weint er dann wieder. Mittagsschlaf klappt im Moment auch nicht wirklich. Und seinen 1/2 Std. schlaf meist nur auf dem Arm oder im Auto. Wir wollen in 2 Woche in Urlaub und ich habe schon Angst dass er dort auch nicht schläft, da er die Umgebung und das Reisebett nicht kennt. Habe sie einen Rat für mich/uns. Es ist echt anstregend. Man ist schon ganz angespannt, wenn es ans schlafen geht.

Vielen Dank schon mal für Ihren Rat.

von maschnu am 07.06.2011, 21:23 Uhr

 

Antwort auf:

Probleme beim Schlafen

Hallo maschnu
Bitte machen Sie sich keine Sorgen. Die wenigsten Kinder schlafen mit 8 Monaten schon durch; die meisten Kinder bis zu 3 Jahren benötigen noch die Gewissheit, dass Mama in der Nähe ist, sodass sie durchaus 2 mal/nachts nach ihr rufen.

Bitte halten Sie Ihren Sohn nach den Mahlzeiten noch eine Weile (senkrecht) auf dem Arm, damit die bei der Nahrung mitgeschluckte Luft entweichen kann, bevor Sie ihn hinlegen.

Führen Sie zur sicheren Orientierung ein stets gleiches Einschlafritual durch, das z.B. damit endet, dass Sie Ihre Hand sanft auf die Stirne Ihres Sohnes legen.
Singen Sie leise dazu und stellen Sie anschließend evtl. eine sanfte Musik (Spieluhr?)an, bevor Sie Ihre Hand vorsichtig zurücknehmen.

Damit Ihr Sohn Sie auch dann noch spürt, bzw. riecht, legen Sie ihm ein nach Ihnen duftendes Schnuffeltuch hin, bzw. ein Schnullertuch, an dem Sie den Schnuller zum leichteren Wiederfinden mit einem Druckknopf befestigen können.

Lassen Sie ihn möglichst wie bisher in seinem Bett liegen, aber lassen Sie ihn bitte nicht schreien. Stellen Sie z.B. sein Bett als Babybalkon unmittelbar neben Ihr Bett, sodass Sie "nur" die Hand auszustrecken brauchen, um ihn wieder beruhigen zu können.

Nehmen Sie kein eigenes Reisebett mit in den Urlaub, an Das Sie Ihren Sohn bereits jetzt gewöhnen können, empfehle ich Ihnen, seine vertraute Bettwäsche, sein Schnuffeltuch usw. mitzunehmen, sich möglichst an seine gewohnten (Schlaf-)Zeiten zu halten und ihn ebenfalls unmittelbar neben Ihrem Bett oder halt mit in Ihrem Bett schlafen zu lassen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 08.06.2011

Antwort auf:

Probleme beim Schlafen

Hallo,

zunächst mal möchte ich dir sagen, dass die ALLERWENIGSTEN Babies in dem Alter Deines Sohnes durchschlafen!
Und dass die Eltern alle sehr viel schwindeln wenn es ums Thema schlafen geht. (eine Bekannte von mir meinte, ihr Kind hätte schon mit 3 Monaten durchgeschlafen - ja weil sie es hat schreien lassen - aber das sagt sie nicht dazu!).

Es ist doch super, dass Dein Baby nur mit Hand halten und streicheln einschläft! Meine Tochter wollte in dem Alter getragen werden. Und viele Kinder meiner Freunde auch - oder gestillt. Und 30 Minuten zum Einschlafen kommt auch oft vor. Die Kleinen brauchen einfach eine Weile, bis sie den Tag verdaut haben und runter kommen.

Natürlich will der Kleine - ist ja noch ein Säugling - in dem Alter die Mama - die Mama ist doch seine Welt - die Zeit für den Papa kommt schon noch - und für die lieben Verwandten auch.

NIMM IHN AUS DEM BETT wenn er schreit - schreien ist seine einzige Form sich bemerkbar zu machen. Wenn du ihn liegen und schreien lässt, dann zeigst du ihm nur, dass seine Kommunikation nichts wert ist. Die Säuglinge in dem Alter brauchen die körperliche Nähe um sich zu beruhigen.

Versuch mal, sein Bett an dDeins ran zu stellen - wie ein Beistellbett - Matratze auf deine Höhe, gut am Elternbett fixieren. So schläft meine Tochter noch immer und gut (jetzt 2 Jahre). dann kann er dich spüren und du musst nicht wach bleiben, sondern kannst ihm einfach die Hand auf den Kopf legen und weiter schlafen.

Im Ersten Lebensjahr verwöhnt man die Kleinen nicht!!!! mit Nähe und Wärme.

Im Urlaub würde ich den Kleine einfach ins Elternbett nehmen, sobald er nachts wach wird - dann habt ihr einen Teil der Nacht alleine im Bett und danach schlafen alle ruhig.

von kirshinka am 08.06.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Stellt sich im Bett hin wenn Schlafenszeit

Hallo, ich habe seit heute folgendes Problem: meine tochter ist 11 monate alt und kann sich schon an den bettstäben zum stehen hochziehen. das macht sie jetzt auch zu ihren schläfchen. sie hat feste schlafens und essens-zeiten und ich achte auch immer darauf das sie müde ...

von jasma 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Schlafen im Elternbett und Gewöhung ans eigene Bett

Hallo Frau Schuster, es geht um meinen Sohn (7 Monate alt). Er ist ein lieber Kerl, der (noch) nicht fremdelt. Einschlafen klappt mit Mamas Hand-halten auch gut. Sein Bett steht direkt am Elternbett dran. Seit Wochen ist folg. Problem: Er schläft (mittlerweile ohne ...

von Fine8198 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Schlafendauer/Mittagsschlaf

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (3 Jahre) war noch nie ein Langschläfer, aber im Moment möchte er am Liebsten schon um 5.30 Uhr aufstehen... Er geht abends um viertel vor acht ins Bett und schläft nachts auch durch. Mittags schläft er im Schnitt noch 1,5 Stunde. Bis vor ...

von Butterly 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

nochmal zu meine kleine will nicht schlafen

hallo frau schuster vielen dank für ihre schnelle antwort... ja, meine kleine hat immer 2 kuscheltiere im bett und ihre trinkflasche steht auch in ihrer nähe bereit....und sie schläft bei uns im schlafzimmer in ihrem bett! ich denke auch, dass sie evtl. vom tag nicht ...

von mama3122 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

meine kleine will nicht schlafen

hallo frau schuster... seit 1 monat schläft unsere kleine nicht mehr (20 monate) ich bin total kaputt weil ich keine kraft mehr hab! sie hat noch nie durchgeschlafen aber im moment ist es echt unerträglich, früher war sie nur kurz wach um was zu trinken meistens gegen 24 uhr ...

von mama3122 26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Schlafen/Essen

Guten Morgen, Mein Sohn wird in einer Woche 14 Monate alt und schläft immer noch nicht durch. Er kommt manchmal 3 mal die Nacht und möchte seid ca.2 Monaten wieder seine Flasche haben, wobei er dann nur ca. 50 ml trinkt, aber das dann 3 mal. Es war mal nicht so, aber als er ...

von gigi04 25.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Schlafen

Liebe Frau Schuster, ich weiß nicht, ob Sie mir weiterhelfen können, aber ich bin etwas verunsichert: Unsere Tochter (knapp 7,5 Monate alt) war bis vor 3 Tagen ein sehr fröhliches und ausgeglichenes Kind. Sie weinte fast nie und auch Einschlafen war lange kein Thema mehr. Sie ...

von schneemaus77 13.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Baby (knapp 1 Jahr) will nicht schlafen

Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos. Mein Sohn ging die ganze Zeit zwischen 19.00 & 19:30 ins Bett. Wir halten unser Ritual ab, das schon seit Monaten das Gleiche ist und normalerweise schläft er dann auch ein. Seit knapp einer Woche lege ich ihn hin, nach dem Ritual und ...

von Syrus7777 05.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Sie kommen nicht zur Ruhe und schlafen dann auch erst sehr spät!

Hallo Frau Schuster, ich bin am Ende meiner Kraft! Meine kleine Prinzessin wird jetzt 4 Jahre und mein kleiner Prinz 3 Jahre. Sie teilen sich ein grosses Kinderzimmer! Mein Problem liegt darin, das beide Abends völlig aufdrehen, munter werden, sobald ich das bettgehen ...

von prinzen+prinzessinnenmama 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Schlafen

Meine Kleine ist jetzt knapp 17 Monate alt und eigentlich seit der Geburt ein sehr pflegeleichtes Kind, gerade was das Ein- und Durchschlafen betrifft, aber seit ein paar Wochen ist das leider vorbei... Sie ist sonst immer alleine eingeschlafen, hab ihr noch die Spieluhr ...

von Netti76 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.