Sylvia Ubbens

Plötzlich weinen in der Krippe

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,
Mein kleiner ist im September in die Krippe gekommen ( mitlerweile 3 Jahre alt) und seit ein paar Tagen haben wir das Problem das er extrem weint weil er dort nicht hinwill. Meistens fängt es schon daheim an das er sagt er will nicht und die ersten Tränen fließen auch. Wenn wir dort sind steigert er sich nochmal richtig rein und braucht 10-15 Minuten bis eine Erzieherin ihn beruhigt hat. Ein Kind das er sehr mochte ist seit Januar nicht mehr da kann das der Grund sein? Wenn ich ihn Frage warum er nicht gehen will sagt er immer nur er will daheim spielen. Ich hab mich schon oft gefragt ob es vielelicht zu alt für die Krippe ist aber er hat noch 4 Kinder in der Gruppe die auch so alt sind wie er. Ich weiß gar nicht sorecht wie ich mit der Situation umgehen soll in der früh.

LG

von Cari16 am 15.01.2020, 08:15 Uhr

 

Antwort auf:

Plötzlich weinen in der Krippe

Liebe Cari16,

sicherlich hatte auch die Krippe Ihres Sohnes über Weihnachten Ferien bzw. auch ohne Ferien mehrere Tage "frei". Er war zu Hause und konnte in seiner vertrauten Umgebung spielen. Nun ist der Alltag wieder da und Ihr Sohn hat im Hinterkopf, dass es ja auch anders geht.

Erklären Sie Ihrem Sohn, dass Sie ihn verstehen können, dass Sie aber zur Arbeit gehen und niemand zu Hause ist und er darum in die Krippe geht.

Haben Sie ein wenig Geduld. Da es bis vor kurzem ohne Weinen geklappt hat, wird es bald auch wieder so sein.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.01.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Weinen und Klammern bei Krippen-Eingewöhnung

Sehr geehrte Frau Ubbens, Ich hoffe Sie können mir einen Rat geben. Mein Sohn (18 Monate alt; Stillkind) geht seit 3 Wochen in die Krippe (2 Betreuerinnen auf max. 9 Kinder). Die ersten 2 Wochen liefen ganz gut: Fabian weinte beim Abschied kurz und ließ sich sehr schnell ...

von Stolzeste_Mama 25.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Krippe

Krippe - weinen beim Abholen

Liebe Frau Ubbens Meine Tochter (27 Wochen) hatte heute den 6. Tag Eingewöhnung in die Krippe. Sie war von 09:30 - 13:00 Uhr alleine (11 Uhr ging ich zum Stillen für 15 Minuten vorbei). Immer wenn ich zurückkomme und sie mich sieht, beginnt sie bitterlich zu weinen und ...

von memuell 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Krippe

Krippeneingewöhnung - weinen bei Verabschiedung?

Guten Tag Frau Ubbens, Mitte November haben wir mit der Krippeneingewöhnung begonnen. Leider mussten wir zwischenzeitlich aufgrund Krankheit und Weihnachtsferien je 2 Wochen aussetzen. Gestern haben wir nach den Ferien wieder begonnen und wenn wir alle Tage zusammenrechnen ...

von Supermum84 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Krippe

Tragen mit 1 Jahr...und weinen bei Abgabe zur Krippe

Hallo Frau Schuster Ich schreibe Ihnen das erste Mal, unser kleiner Johan wird in einer Woche 1 Jahr alt. Seit ein paar Wochen krabbelt er mir ständig hinterher, zieht sich an meinen Hosen hoch und will auf den Arm. Wenn ich dies nicht direkt erfüllen kann (und will) dann ...

von kboettner77 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weinen, Krippe

Kind schläft in Krippe kaum

Liebe Frau Ubbens, Mein Sohn ist 14 Monate alt und geht seit Oktober in die Krippe. Die Eingewöhnung hat etwa sechs Wochen gedauert und in dieser Zeit hat er leider viel geweint. Dann von einem auf den anderen Tag ging er plötzlich gerne hin, was mich sehr erleichtert. Die ...

von shla 09.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Eingewöhnung Krippe

Guten Tag Frau Ubens, Unser Sohn ist 1.3 Jahre alt und wir machen seit 2 Mo. Eingewöhnung im einer Halbtagskrippe. Es handelt sich um eine Waldorfkrippe mit 2 Eezieherinnen und 10 Kinder ( die meisten sind 2 Jahre alt). Leider funktioniert die Eingewöhnung nicht. Das Kind ...

von Mutti1000 18.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Elternzeit zu Ende aber noch kein Krippenplatz

Hallo Frau Ubbens, im Januar ist meine Elternzeit zu Ende. Unsere Lena (1,5 Jahre alt) hat einen Krippenplatz zwar zugesagt bekommen, Problem ist wieder mal, der Start kann erst zugesagt werden, wenn die Kita endlich eine weitere Erzieherin hat. Wir haben 2 Kitas im Ort, eine ...

von Dunilein 11.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Kind weint in der Krippe

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn 21 Monate, weint seit einer Woche wenn wir ihn zur Krippe bringen. Er besucht die Krippe schon seit Februar mit seiner Zwillingsschwester. Bisher gab es eigentlich keine Probleme. Es kam auch schon vor dass ihm der Abschied schwer viel und er ...

von TwinnnnyMum 31.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Beide Kinder weinen beim zu Bett gehen...

Liebe Frau Ubbens. Ich wende mich an Sie in der Hoffnung einen guten Ratschlag zu bekommen. Mein Mann und ich haben 2 Kinder.Unsere Große wird im Januar 3 und unser Kleiner ist jetzt knapp 6 Monate. Es läuft soweit ganz gut bis auf das zu Bett gehen. Wir erziehen ...

von Hellimika 30.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Fremdeln, schlafen, weinen...wie verhalten?

Hallo, mein Sohn ist aktuell 6 Monate alt und alles in allem ein recht zufriedenes Baby. Er weint selten und lacht sehr viel. Nun gibt es 3 Sachen die meine Umgebung (Familie, Freunde, etc.) immer wieder bemängeln und es auch oft zu Diskussionen kommt. Zum einen fängt ...

von MamavonL 17.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.