Sylvia Ubbens

Plötzlich Einschlafprobleme

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
Mein Sohn ist 20 Monate alt und seit ein paar Wochen haben wir plötzlich große Einschlafprobleme.
Er konnte schon mit 3 Monaten alleine in seinem Bett einschlafen und das bis vor ein paar Wochen. Von einem Tag auf den anderen dauert das Einschlafen plötzlich bis zu 2 Stunden. Es kann sein dass er gar nicht weint aber ich höre dauernd über das Babyphone dass er nicht schlaft, aber andere Male weint er und ruft lauthals Mama... es scheint manchmal dass er gar nicht müde ist sondern putzmunter.  das Einschlafritual haben wir nicht geändert und es gab auch sonst keine Veränderungen im Tagesablauf o.ä.
Es hilft nichts wenn ich ihn ein bisschen auf den Arm nehme oder mich ans Bett setze. Ich bin echt mit meinem Latein am Ende.
Ich habe schon daran gedacht den Mittagsschlaf zu kürzen, aber ich mag es nicht wenn ich ihn wecken muss. Ich habe es auch schon ein paar Mal probiert aber keinen großen Unterschied festgestellt.
Er schläft (normalerweise) nachts 12 Stunden und tagsüber zwischen 1,5 und 3 Stunden. Das ist ganz unterschiedlich... morgens schläft er dann auch schon mal etwas länger wenn er 2 Stunden später einschläft.
Ist das insgesamt zu viel? Er hat immer schon ziemlich viel und gern geschlafen.
In letzter Zeit ist 1 Mal der Mittagsschlaf etwas kürzer geraten und zwar nur eine halbe Stunde. Er ist abends sofort eingeschlafen war aber den ganzen Nachmittag sehr gereizt.
Seit 1 Monat ist ein großer Backenzahn im Kommen. Kann es daran liegen?
Das Problem haben wir nur beim Einschlafen. Wenn er dann mal schläft haben wir keine weiteren Probleme.
Auch tagsüber dauert es etwas länger als gewöhnlich beim Einschlafen aber nicht soooo lange.
Auch wenn mein Mann ins Zimmer geht macht das keinen Unterschied.
Ist das nur eine Phase die wieder vorübergeht oder was kann ich am Besten machen? Mittagsschlaf trotzdem kürzen?
Vielen Dank.
Sarah

von italienmama am 23.01.2017, 09:08 Uhr

 

Antwort auf:

Plötzlich Einschlafprobleme

Liebe Sarah,

bei Kleinkindern ändert sich der Schlafbedarf meist von einem Tag auf den anderen. Lassen Sie Ihrem Sohn den Mittagsschlaf, wecken ihn aber morgens immer etwa zur gleichen Zeit. Abends legen Sie ihn von vorneherein erst später schlafen. Länger als eine halbe Stunde sollte er nicht wach liegen. Tasten Sie sich langsam heran. "Üben" Sie erst einmal mit Ihrem Sohn, ohne Weinen und langem Wachliegen einzuschlafen. Wenn Sie die "alte" Schlafenszeit herbeiführen möchten, wecken Sie Ihren Sohn alle paar Tage eine Viertelstunde eher und legen ihn abends entsprechend eine Viertelstunde früher hin.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 23.01.2017

Antwort auf:

Plötzlich Einschlafprobleme

Hey, mir geht es momentan genauso. Mein Sohn ist 22 Monate und schläft nun seit etwa 4-5 Monaten plötzlich nicht mehr vor 22:30 (und das ist schon früh ein). Haben auch nichts verändert, Mittagsschlaf macht er auch noch und ja er schläft dann morgens auch etwas länger da er ja so lange wach war..

Vorher hat er von 19:30 - 07:30 geschlafen..von einem Tag auf den anderen nicht mehr. Und mir kommt es eben auch so vor als ob er abends einfach nicht müde ist, egal ob der Mittagsschlaf 1 Stunde lang ist oder 3 Stunden...macht bei uns keinen Unterschied.

von Sunny_889 am 23.01.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Plötzlich wieder Einschlafprobleme

Meine Tochter(1Jahr, 10 Monate alt), hat plötzlich wieder einschlafprobleme. Sie weint sehr lange bis sie einschläft. Sie schläft in ihrem Zimmer im eigenen Bett seit sie 6 Monate alt ist. Aller paar Minuten gehen ich oder der Papa nochmal rein und beruhigen sie. Solche ...

von hasi88 19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Einschlafprobleme

Hallo mein Baby ist 9wochen alt. Mittlerweile haben wir das Problem das sue einfach nicht alleine einschläft obwohl wir neben ihr sitzen. Sie schreit wie am Spieß! Selbst wenn wir sie auf uns einschlafen lassen ist einige Minuten Theater. Wie können wir das änderen bzw ihr ...

von Misslou1985 13.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Einschlafprobleme 17 Monate altes Kleinkind

Hallo Unser Sohn braucht schon immer unser Beisein beim einschlafen, jetzt ist er 17 Monate alt und wir sitzen 1/2 bis 1,5 Std neben seinem Bett bis er endlich einschläft. Er geht um 19 Uhr ins Bett und ist auch müde. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Mir macht es nichts aus ...

von Luna_89 03.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Ständiges Quengeln und weinen sowie Einschlafprobleme

Guten Tag Ich habe gleich mehrere Probleme auf die ich mir keinen Rat mehr weiß. Unsere Tochter (jetzt fast 4) hat schon seitdem sie ein Säugling war enorme Schlafprobleme. Sie war ein Schreibaby und hat demzufolge auch als Säugling nie länger als 20 minuten am Stück ...

von jaccaro 16.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

massive Einschlafprobleme bei 7Jährigen...was können wir tun?

Guten Tag! Wir haben seit ca.1Woche massive Probleme mit unserem 7Jährigem Sohn. Er war immer ein sehr guter Ein-u.Durchschläfer u.hatte nie Probleme in irgendeiner Form damit. Nun gestalten sich unsere Abende so,dass er ab 18.00 schon beginnt sich Gedanken über das ...

von nic.m 22.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Was machen bei plötzlicher Anhänglichkeit und Einschlafproblemen (Vorschulkind)?

Guten Tag! Meine Tochter ist 5 1/2 Jahre und seit Sylvester unglaublich Mama-fixiert, anhänglich und will fast jede Nacht bei mir schlafen. Sie ist eh generell auf mich fixiert und schüchtern, aber eigentlich war sie sehr selbstbewusst geworden. JEtzt wollte sie noch nicht mal ...

von VanessaJulia 08.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Nochmals Einschlafprobleme

Hallo Frau Ubbens, ich wende mich heute nochmals bzgl. der Einschlafproblematik unseres Sohnes an Sie, da ich nicht mehr weiter weiß (meine letzte Frage von 13.1.16 haben Sie am 15.1.16 beantwortet) Es ist inzwischen so, dass ich ihn spätestens um 7:00 Uhr morgens wecke und ...

von KleinerRacker 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Einschlafprobleme beim Schulkind was können wir noch machen?

Hallo, ich hoffe Sie haben einen weitern Tip für uns, denn wir haben eigentlich schon alles versucht ;-) Unser Sohn ist 6 Jahre alt und seit September in der Schule. Er hatte schon immer Schwierigkeiten in den Schlaf zu finden, bzw hat keine Lust zum Schlafen. Die Lehrerin ...

von Joy20062 01.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Einschlafprobleme bei Dreijähriger

Hallo Frau Ubbens, auch wir haben seit langer Zeit Probleme mit dem Einschlafen bei unserer Tochter (knapp 3,5 Jahre). Sie braucht abends sehr lange, um einzuschlafen, teilweise bis zu 2 Stunden. Sie schläft selten vor halb zehn/zehn ein, oft auch noch später, obwohl sie ...

von MarasMama2012 01.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Rückmeldung zu den Einschlafprobleme

Hallo Fr. Ubbens, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Hier noch die fehlenden Info´s bzw Antworten zu ihren Fragen: Wie lange mein Sohn dann morgens schläft ist wirklich sehr unterschiedlich. Aber fakt: je später er im Bett liegt desto später wird es morgens... Aber ...

von JaLo2025 21.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafprobleme

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.