Christiane Schuster

Nicht Konsequent genug?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster!
Ich habe ein Einschlaf-Problem mit meinem Sohn.
Ich achte sehr darauf, daß Lukas (10 Monate) deutliche Grenzen gesetzt bekommt, z.B. wird nur am Tisch gegessen, die Schränke bleiben zu, ...
Nur mit dem Einschlafen klappt es nicht so ganz.
Wir haben jeden Abend ca. 1 Stunde geschrei und geknatsche und Lukas bleibt einfach nicht liegen.
Ich kann ihn aber auch nicht schreien lassen, weil ich Angst habe, daß die Polizei wieder vor der Tür steht.
Im Sommer hatte unser Nachbar die Polizei gerufen, weil Lukas nachts so geschrien hat. Er hatte zu der Zeit 6 Zähne bekommen, und auch Paracetamol hat nicht geholfen.
Nun kann ich ihn einfach nicht mehr schreíen lassen.
Ich hoffe, Sie können mir einen Tip geben!
Alles Gute fürs nächste Jahrtausend
wünschen Simone und Lukas

von Simone am 30.12.1999, 08:24 Uhr

 

Antwort auf:

Nicht Konsequent genug?

Hallo Simone,

ist es Ihnen vielleicht möglich, Ihren Sohn etwas später hinzulegen? Es kann sein, dass er noch gar nicht müde ist, aber es Ihnen ja noch nicht anders - ausser mit Geschrei - mitteilen kann. Gute Erfahrung habe ich auch mit einer Musikkasette oder einer Spieluhr gemacht, die zum Einschlafen angestellt werden und so den Übergang vom Wachen zum Schlafen erleichtern. Eine Geschichte, die Sie ihm vorlesen oder erzählen, wenn er schon in seinem Bettchen liegt, wirkt manchmal wahre Wunder. Versuchen Sie es mal! Guten Rutsch, verständnisvolle Nachbarn und: bis bald?

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 30.12.1999

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.