Sylvia Ubbens

Mein Sohn schläft nicht problemlos ein

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

mein Sohn ist vor einigen Tagen 1 Jahr alt geworden. Um ihn abends zum Einschlafen zu bringen haben wir damals (er war ein Schreibaby) auf dem Arm schaukeln müssen. Seit ca. 5 Monaten schläft er abends mit Mama oder Papa zusammen im Elternbett ein. Das dauert so ca. 5-60 Minuten. Aber wir müssen ihn zumindest nicht mehr schaukeln. Tagsüber müssen wir ihn allerdings immer auf einem Pezziball zum schlafen bringen. Danach haben wir ihn in sein Bettchen gelegt. Das ist alles sehr mühselig. Wir haben es natürlich auch schon mehrmals versucht ihn in sein Bett zu legen in der Hoffnung, dass er einfach einschläft. Bisher ohne Erfolg. Auch wenn wir neben ihm stehen blieben und eine Hand in sein Bett hielten. Seit Mitte August geht er drei Mal pro Woche zu einer Tagesmutter. Sie hat keinerlei Probleme ihn zum schlafen zu bringen. Sie legt ihn in sein Bettchen, deckt in zu mit Schnuffeltuch und Nucki und verlässt das Zimmer. Er ist bisher immer ohne zu mucken eingeschlafen. Ich habe das nach dem ersten Mal auch versucht. Es hat wunderbar geklappt. Sie "puckt" ihn immer in seine Bettdecke ganz leicht ein. Ich muss dazu sagen, dass er die ersten 6 Monate seines Lebens gepuckt wurde um einzuschlafen. Bei mir hat es allerdings nur 1 Mal geklappt. Danach nie wieder. Ich wickel ihn in seine Decke ein, gib ihm einen Kuss und sage Gute Nacht. Er wickelt sich sofort wieder aus der Decke aus, stellt sich hin und lacht mich aus. Das wiederhole ich 50 Mal. Danach habe ich keine Geduld mehr. Wenn ich das Zimmer einfach verlasse, steht er in seinem Bett und weint. Bei der Tagesmutter klappt das allerdings ohne Probleme. Was machen wir falsch? Können Sie uns vielleicht einen Tipp geben?
Vielen Dank!!!

von Celine2905 am 31.08.2015, 11:26 Uhr

 

Antwort auf:

Mein Sohn schläft nicht problemlos ein

Liebe Celine,

steht Ihr Sohn auf, legen Sie ihn sofort wieder hin. Warten Sie nicht erst ab. Auch, wenn er protestiert. Für ein paar Tage wird es anstrengend für beide Seiten werden. Ihr Sohn wird aber verstehen, was Sie möchten und sich zukünftig auch von Ihnen hinlegen lassen, ohne wieder aufzustehen. Haben Sie die Geduld und die Nerven, ein paar Tage am Stück durchzuhalten. Jeden Abend, an dem Sie ihn wieder aus seinem Bettchen herausnehmen, bedeutet am nächsten Tag wieder von vorne anzufangen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 31.08.2015

Antwort auf:

Mein Sohn schläft nicht problemlos ein

Hallo Celine,

ich kenne das Problem. Mein Sohn - 14 Monate alt - wollte nie Mittagsschlaf machen und abends nie zu Bett gehen. Er ist bei uns eingeschlafen und dann haben wir ihn in sein Bett gebracht.

Aber das musste irgendwann ein Ende haben. Kinder brauchen Rituale.
Bei mir klappte es so.

Abends Essen... dann wird der Kleine Bettfertig gemacht. Papa sagt ihm Gute Nacht und legt ihn ins Bett.
Licht aus. Ich habe mich neben dem Bett gelegt und ihm eine Geschichte vorgelesen (mit Taschenlampe). Unser Sohn stand natürlich die erste Zeit auf und schrie auch zu Anfang. Das legte sich aber schnell. Während des Vorlesens schläft er ein.

So mache ich es auch nun Mittags. Mittagessen und dann wird er Bettfertig gemacht. Ab ins Bett und ich oder der Papa liest ihm eine Geschichte vor. Und nun macht unser Sohn endlich seinen Mittagsschlaf.

Unser Sohn musste lernen, dass es nicht nach ihm ginge und dass es Rituale gibt. Daran gewöhnt sich ein Kind.

Und Kinder lernen auch, mit wem sie es machen können.

Für Ihren Sohn ist das ständige hinlegen zu einem Spiel geworden. Durchbrechen Sie den Kreislauf.

Und bleiben Sie am Ball. Geben Sie nicht so schnell auf.

Ich wünschen Ihnen viel Erfolg.

Liebe Grüße

Bibi

von Bibi12167 am 31.08.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn schläft nur an der Brust ein und nicht von alleine

Hallo Frau Schuster, mein Sohn, 1 Jahr alt wurde bisher immer in den Schlaf gestillt. Ich versuche bereits seit Monaten das irgendwie abzugewöhnen, jedoch ohne Erfolg. Er schläft auch nur mit Körperkontakt ein, entweder bei meinem Mann auf dem Arm oder eben an meiner ...

von Roxy1986 13.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

mein sohn schläft nicht mehr im eigenen bett ein

hallo frau schuster mein sohn ist jetzt 18 monate alt und wir haben seit einer woche das große problem, dass er nicht mehr im eigenen bett einschläft, auch mit flasche nicht. er trinkt sie leer, dann steht er auf, gibt sie mir und sagt "da" und dann schreit er. entweder ...

von mellomania 22.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

Unser Sohn (7) schläft nicht allein ein.

Hallo, ich bräuchte mal dringend Ihren professionellen Rat. Unser Sohn (7) schläft leider nicht allein ein. Er behauptet, er fürchtet sich. Leider habe ich, als er noch klein war, den Fehler gemacht und bin immer bei ihm geblieben, bis er eingeschlafen ist. Das mache ich seit ...

von mobergi 13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

Mein Sohn fremdelt nicht, ist das schlimm? Und er schläft nur bei uns ein ?

Hallo Frau Schuster, ich habe 2 Fragen... Mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und er hat noch NIE gefremdelt... Er geht wirklich zu jedem und würde auch überall ohne mich bleiben. Heißt es nicht, dass das für das Kind wichtig sei für die Entwicklung? Die Zeit ist doch ...

von dino3711 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

Sohn 2 1/2 schläft nicht mehr ein

Hallo Frau Schuster, langsam bin ich mit meinen Nerven ziemlich am Ende, es geht um folgendes: Unser Sohn ist etwas über 2 /1/2 Jahre und ist sonst - bis auf kleine Ausnahmen - immer prima eingeschlafen, egal ob mittags oder abends. Da er seit ein paar Wochen mit ...

von Ben230909 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

Mein Sohn schläft nicht alleine ein und auch nicht in seinem Bett

Hallo mein sohn ist 15 Monate alt und ich weiß nicht mehr weiter. Er schläft nicht alleine ein. Ich muss ihn jeden abend auf den Arm nehmen zum einschlafen (egal wie müde er ist). Wenn er dann eingeschlafen ist und ich lege ihn dann in sein bett wacht er direkt wieder auf ...

von didi2012 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

mein Sohn schläft nicht mehr ein in seinem Bett allein

das gab nie Probleme. Seit zwei Tagen schläft er nicht mehr. Schreit wie am Spieß. Er ließ sich jetzt dazu überreden, liegenzubleiben, wenn die Tür einen Spalt aufbleibt. Er hat panische Angst, in seinem Zimmer allein zu sein. Das hatte er nie! Woran kann das liegen? Er ist ...

von Schnitte78 01.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft nicht ein, Sohn

Kind (20 Mo.) schläft nicht durch/ alleine ein

Liebe Expertin, seit der Geburt schläft mein Kind nicht durch (sie war lange ein Still- (15 Mo.) und Schnullerkind (18 Mo.), da ist sie knapp alle 2 Std. wach geworden). Das Einschlafen klappt meist problemlos in ihrem Zimmer im eigenen Bett, allerdings muss ich solange im ...

von SerapC 21.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft nicht ein

Kind schläft seit Wochen nicht mehr alleine ein

Hallo Ich bin am verzweifeln Und mit meinen nerven am ende...Mein Sohn( 15 Monate) hat bisher ohne Probleme geschlafen.Seit Vier Wochen geht gar nix mehr. Er schreit mir alles zusammen. Wenn ich mich mit ihm zusammen mich ins grosse Bett lege, brauch er ca eine Stunde bis er ...

von PrinzenMama78 18.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft nicht ein

Tochter schläft nicht mehr durch und alleine ein

Liebe Frau Ubbens, wir haben im Moment folgendes Problem: Vor ca. 3 Monaten ist der Vater meiner 22 Monaten alten Tocher ausgezogen und seit ca. 2 Monaten weigert sich meine Kleine alleine einzuschlafen und schläft auch nicht mehr durch. Wir hatten vorher nie Probleme damit. ...

von JoJo2 05.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft nicht ein

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.