Sylvia Ubbens

Mein Sohn möchte mich in der Kita nicht gehen lassen.

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

mein 2-jähriger Sohn ist jetzt bereits seit 1,5 Jahren in der Kita und hat sich bisher immer wohlgefühlt. Seit einiger Zeit will er jedoch nicht mehr, dass ich morgens gehe. Er klammert sich an mich, weint und schreit "Mama", wenn ich ihn der Erzieherin gebe. Ich habe auch versucht noch einige Zeit bei ihm zu bleiben, ihm erklärt, dass ich arbeiten muss und habe ihm ein Kuscheltier mitgegeben. Nichts hilft. Er hat immer viel Spaß in der Kita und weint nicht lang, wenn ich gehe, aber dennoch ist es keine schöne Situation. Momentan wechselt auch das Pesonal der Kita ständig, so dass ich annehme, dass er darunter leidet, aber das kann ich ja leider nicht ändern. Vielleicht haben sie ein paar Tipps, wie ich ihm den Abschied etwas leichter machen kann.

LG Juuuuule

von juuuuule1 am 13.03.2017, 13:17 Uhr

 

Antwort auf:

Mein Sohn möchte mich in der Kita nicht gehen lassen.

Liebe Juuuuule,

vielleicht können Sie für morgens oder beim Abholen ein Ritual einführen. Nicht nur, dass Sie mit Ihrem Sohn ein paar Minuten Zeit in der Kita verbringen, sondern in der Zeit immer das Gleiche mit ihm machen, wie z.B. ein Buch angucken, ein Puzzle legen oder ein Bild malen. Bleiben Sie dann konsequent und verabschieden sich ohne auf eine Verzögerungstaktik einzugehen. Ihr Sohn wird solange weinen, wie Sie da sind. Gehen Sie zügig, weint er kurz, ziehen Sie es (Ihrem Sohn zuliebe) in die Länge, weint er länger.

Mehr können Sie für Ihren Sohn nicht tun. Haben Sie noch ein wenig Geduld. I.d.R. verabschieden sich die Kinder nach ein paar Wochen wieder genauso zufrieden wie zuvor.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 14.03.2017

Antwort auf:

Mein Sohn möchte mich in der Kita nicht gehen lassen.

Huhu,

eins meiner Kinder hat auch oft Schwierigkeiten, sich im Kindergarten zu trennen.
Geholfen haben:
- als Trennungsritual, vorgeschlagen von den Erzieherinnen in der Kinderkrippe: die Kinder schubsen mich aus der Tür. Das wikt erstmal komisch, klappt aber meist gut, denn die Kinder können sich so aktiv verabschieden
- ein Halstuch (allerdings erst im Alter von 4 eingeführt), welches ich oft trage, und das somit mit Mama "aufgeladen" ist, und welches das Kind beim Abschied erhält und während der Abwesenheit tragen darf (angelehnt an ein "magisches Armband", welches Elisabeth Pantley in einem Buch über Trennungsangst vorschlägt)

Viel Glück!

von zweizwerge am 14.03.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn ist sehr anhänglich, was kann ich tun?

Hallo, Und zwar ist mein Sohn 1 Jahr und 3 Wochen. Er war schon immer sehr auf mich fixiert. Leider steigert es sich zur Zeit ins unermessliche. Ich kann nicht den Raum verlassen, ohne dass er weint. Zur Zeit ist es auch so, auch wenn der Papa da ist, weint er kurz und nach 5 ...

von Stefanie1611987 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Mein Sohn kann nicht verlieren

Hallo u. guten Abend, mein Sohn wird bald 7 Jahre alt und kann überhaupt nicht verlieren. Sobald es auch nur so aussieht, als würde er verlieren, hört er auf zu spielen. Meistens will er von vornherein überhaupt keine Spiele machen. Er flippt regelrecht aus, was ich ganz ...

von Andrea226 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Was tun wenn mein Sohn Schnuller aus Bett wirft

Hallo was soll ich tun wenn mein Sohn 6 Monate seinen Schnuller aus Bett und Laufstall wirft, macht er immer bevor er einschläft als Beschäftigung, soll ich ihm den wieder geben, nicht dass er später dass durchschaut wenn ich das mache kommt ...

von sabrina_heyn1 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Mein Sohn 2 3/4 Jahre alt will nicht mehr ohne Aufstand ins Bett gehen.

Ich weiß nicht ob das hier hin passt aber ich beschreibe einfach mal mein Problem. Mein Sohn ist 34 Monate alt und (wir erwarten noch ein Geschwisterchen bin in der 20 ssw) seit gut 2 Wochen will er abends nicht mehr ins Bett gehen geschweige den ALLEINE im Bett sein ohne das ...

von Wölfchen90 22.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Mein Sohn hat Angst vor Veränderungen und traut sich nichts zu.

Hatte schon mal geschrieben. Sie empfahlen vielleicht eine Ergotherapie. http://www.rund-ums-baby.de/erziehung/beitrag.htm?id=124643&suche=motivieren&seite=1 Nachdem ich das mit dem Kindergarten geklärt hatte und die das bestätigten bin ich zum Kinderarzt gegangen für ...

von Pabelu 20.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

mein sohn (1,5 jahre alt) beisst, kratzt, haut und wirft gegenstände

hallo, ich habe das problem, dass mein sohn (1,5 jahre alt) mich beisst, kratzt, haut und gegenstände wirft. offenbar macht er das nur zu hause, denn von der kita kam diesbzgl. nie eine rückmeldung. nun scheint er das im spiel zu tun, lacht dabei während mir das ganze weh ...

von Snief 07.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Was tun, wenn sich mein Sohn mit fünf Jahren immer noch nicht alleine beschäftig

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist mittlerweile fünf Jahre alt und kann und will sich absolut nicht alleine beschäftigen. Wenn ich ihm ein Puzzle anbiete, muss ich dabeibleiben, wenn ich ihm sage er könne ja mal in seinem Zimmer ein Hörspiel anhören soll ich mit usw. Was kann ...

von ulmerma 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Wie reagieren bei videospielen/Medienkonsum die meinem Sohn nicht gut tun?

Hallo Frau Ubens, mein Sohn ist fast 7 Jahre alt und hatte schon immer eine sehr lebhafte Phantasie. Wir haben Medienkonsum bei ihm spät begonnen und früh eingeschränkt. Abgesehen davon das es mir wichtig ist, das er nicht ständig nur vor einem Bildschirm sitzt, sondern am ...

von fusselmami 19.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Wie unterstütze ich meinen sohn am besten?

Mein 4,1 jähriger ist seit einigen wochen emotional sehr unausgeglichen, zu hause wie im kindergarten. Ich vermisse seine sonnenscheinmentalität sehr. Die erzieherin meinte beim entwicklungsgespräch, dass sie vermute, es hätte angefangen seit ich meine jetzige ...

von NeNeLe 18.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Wie kann ich meinen Sohn motivieren?

Mein Sohn, 5 1/2 Jahre, fallen viele Dinge schwer. Er versucht nichts neues, traut sich nichts zu. Blockt sofort ab. Er ist das mittlere Kind. Er hat zum Beispiel erst mit 4 Jahren Laufrad fahren gelernt. Er hat sich einfach nicht getraut. Nicht, dass es vorher nicht ...

von Pabelu 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Mein

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.