Sylvia Ubbens

Kind (22 Monate) extrem früh wach und schläft abends schlecht ein

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

ich gehe gerade auf dem Zahnfleisch und erhoffe mir Ihre Hilfe.

Mein Großer ist 22 Monate, der Kleine erst knapp 3 Wochen alt. Der Kleine ist (noch) sehr unkompliziert, stillt alle 2-3 Stunden tagsüber und auch nachts. Der Große war schon immer ein problematischer Schläfer, anfangs umhergetragen, dann auf dem Arm eingeschlafen, im August letzen Jahres umgestellt auf Schlafen im Bett (hat sich auf dem Arm nach Kräften gewehrt, mind. 1 Std lang, war mit in der Schwangerschaft mit den Tritten zu gefährlich), vorher kuscheln, einer dabei, zeitweise durften wir nach 5-10 min raus gehen, er schlief allein ein, funktioniert aber nicht mehr, einer muss neben dem Bett sitzen bleiben. Auch hat er nie lang geschlafen. Seinen Mittagsschlaf, der ehemals mal nur 30-60 Minuten dauerte (bis etwa vor 4 Monaten), ist jetzt länger, je nachdem wie die Nacht war wecke ich ihn nach 1,5 bis maximal 2 Stunden. Trotzdem hat er bis vor wenigen Wochen (kurz vor der Geburt des Kleinen) von 19.00/19.30 bis 6.00/6.45 Uhr geschlafen. Jetzt erklärt er zwischen 4.30 und 5.30 die Nacht für beendet, ist aber morgens noch müde und bockt bei jeder Kleinigkeit (nur als Beispiel: Wickeln geht nach viel Überreden, aber wehe ich will anschließend wieder den Body zuknöpfen, das will er nicht und flippt völlig aus, das kann dann durchaus 30-45 Min Gebrüll, auf den Boden werfen und "fass-mich-nicht-an" nach sich ziehen...).
Später ins Bett bringt denke ich nichts, da er abends wirklich müde ist und dementsprechend auch bockt, dennoch braucht er rund 30-40 min bis er in seinem Bett runter kommt (einer muss daneben sitzen bleiben, allein geht gar nicht). Gestern war er ne Stunde später im Bett (Geburtstag, aber eher ruhig), aber heut morgen noch ne halbe Stunde eher wach....

Meinen Sie es bringt was ihm den Mittagsschlaf noch mehr zu kürzen? Eine Stunde?
Und haben wir ne Chance, dass er es mal wieder schafft schneller abends runter zu kommen, dass wir vielleicht auch raus gehen dürfen? Ne Freundin von mir empfiehlt das Sandmännchen, aber eigentlich finde ich TV zum runterkommen in dem Alter nicht optimal. Oder ist da der Zeitpunkt (Bruder neu da) gerade eher ungünstig? Mittags schläft er übrigens problemlos binnen 5-10 min ein, wir kuscheln bis er ruhig ist und dann leg ich ihn gerade noch wach hin...

Ich hoffe Sie haben Tipps für mich....
Vielen dank und viele Grüße

von wolleschaefchen am 12.02.2015, 09:47 Uhr

 

Antwort auf:

Kind (22 Monate) extrem früh wach und schläft abends schlecht ein

Liebe wolleschaefchen,

fangen Sie mit dem Abendritual etwas früher an. Planen Sie nach dem Abendessen eine ruhige Phase ein. Kuscheln Sie miteinander, lesen etwas vor, vielleicht mag Ihr Sohn auch eine kleine Massage. Insgesamt könnten Sie in etwa 30 Minuten einplanen. Ihr Sohn sollte entspannt sein, wenn er in sein Bett gelegt wird. Probieren Sie es mindestens 2 Wochen aus. Ihr Sohn muss sich erst auf die Veränderung einstellen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 12.02.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind schläft schlecht ein

Mein zweijähriger Sohn braucht fast eine Stunde zum Einschlafen. Im Moment ist es so, dass wir abends ein Buch ansehen und dann schlafen gehen. Ich lege mich mit hin, das ist das erste Problem, dass ich das abschaffen möchte. Als er kleiner war, ist er schnell eingeschlafen und ...

von susima 13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft schlecht ein, Kind

Schläft schlecht ein, woran kann das liegen?

Hallo, Ich habe folgendes Problem.Mein 5 Monate alter Sohn ist Bauchschläfer seitdem er die Koliken hatte.Er wird nach etwa 1-1 1/2 Stunden wachsein müde, und ich lege ihn in seinem Kinderbett zum schlafen hin.Manchmal schläft er in 5-10 min ein und manchmal klappt es echt ...

von CClaudia22 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht ein

Warum schläft sie so schlecht ein

Hallo Frau Schuster, ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine Tochter ist jetzt knapp 18 Monate alt und hat immer noch Probleme mit dem Schlafen. Ich hab schon sämtliche Schlafpraktiken versucht und nichts nützt. Derzeit sieht es abends so bei uns aus: wir bringen sie ca ...

von Nera1985 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht ein

Tochter schläft auf einmal schlecht?!

Liebe Frau Schuster, meine Tochter ist nun 3 Jahre und 3 Monate alt. Sie war nachts immer ein sehr guter Schläfer. Klar haben wir auch mal unruhige und schlaflose Nächte gehabt, aber meistens war sie dann krank oder ähnliches. Seit sie nun 3 Jahre ist braucht sie von heute ...

von stine0207 25.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht ein

Kleinkind schläft schlecht ein

Meine Tochter ist jetzt zwei Jahre alt.Das Einschlafen bereitet mir immer besondere Probleme.Egal wie müde sie ist,sie braucht bis zu einer Stunde um einzuschlafen.Sie weint nicht,macht auch keinen Aufstand,allerdings erzählt sie mir dann ununterbrochen ihren Tagesablauf und ...

von nagerhome 16.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft schlecht ein, Kind

Wieso schläft er so schlecht ein???

Hallo Frau Schuster, ich habe ein Problem mit dem Einschlafverhalten meines Sohnes. Er ist fast 16 Monate alt und kann nicht alleine einschlafen. Ich konnte ihn noch nie (nicht mal als Säugling) einfach ins Bett legen und hoffen, dass er einschläft. Er schreit wie am Spieß. ...

von Jerry19992 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht ein

Tochter (5 1/2) schläft schlecht ein

Hallo Frau Schuster, wir wissen uns keinen Rat mehr. Unsere Tochter (5 1/2) schläft so schlecht ein. Sie braucht teilweise 1,5 - 2 Stunden!!! Von 7 Abenden in der Woche bestimmt an vier Abenden. Dabei hat sie einen recht strukturierten Tagesablauf.KiGA bis 15.00 Uhr, dann ...

von Ponal08 11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schläft schlecht ein

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.