Sylvia Ubbens

Eingewöhnung bei Tagesmutter, 2jähriger verweigert Essen und zieht sich zurück

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,
Wir haben seit Anfang Oktober mit der Eingewöhnung unseres 26 Monate alten Sohnes bei der Tagesmutter begonnen. Am Anfang lief es erstaunlich gut und relativ problemlos. Dann war er wegen einer Erkältung 1Woche nicht da und es reihte sich die Woche danach eine traurige Sache in unserer Familie ein, weswegen er dann nochmal die halbe Woche fehlte. (Ich hatte einen frühen Abort)
Das Abschied nehmen klappt seit dem sehr schwer und ich musste ihn schon nach kurzer Zeit (30min) holen. Deshalb haben wir nochmal wie neu gestartet. Ich blieb dabei, habe mich as dem Zimmer entfernt etc. Unser Sohn kam viel mehr zu mir als beim ersten Start der Eingewöhnung und wollte mich noch nicht mal kurz für einige Minuten gehen lassen.
Die Tagesmutter hat gesagt, dass es geht wenn er bei ihr auf dem Schoß sitzt oder sie sich mit ihm beschädigt. Sobald sie sich anderen Kindern widmet oder Frühstück vorbereitet fängt er fürchterlich an zu weinen.
Die letzten Tage ist er wohl nicht mehr so anhänglich, Er schreit allerdings beim Abgeben sehr, beruhigt sich dann wohl relativ schnell. Frühstück oder Mittagessen verweigert er dort, schreit nur und will dann schlafen gehen. Am Montag kam ich ihn nach 1Std holen, da lag er still im Nebenzimmer auf der Matratze und die anderen saßen in der Küche und haben gefrühstückt. Heute kam ich einen Moment früher und stand an der Tür, da habe ich ihn schon kreischen und weinen hören. Sie waren in der Küche und er wollte „runter“ „nicht essen“
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich das finden soll.. es verunsichert mich sehr.
Mir ist ja klar, dass die Eingewöhnung ein wahnsinniger Schritt ist. Alles ist neu, es gibt neue Abläufe.
Ist das „Verweigern“ des Essens bei manchen Kindern ein normaler Eingewöhnungs Prozess? Wie können wir die Situation entzerren? Verbessern?

Auch der Rückzug von ihm zum schlafen gehen/hinlegen befremdet mich. Ist das auch normal ? Dieses zurück ziehen?

Ich möchte der Tagesmutter ja keine Ratschläge geben, nur habe ich selbst das Gefühl, dass sie auch nicht so richtig weiß was sie machen soll. Sie sagte nur: er muss sich dran gewöhnen

... naja.

Ratschläge wie : wenn Sie selbst verunsichert sind spürt es das Kind auch helfen mir hier nicht weiter - das nur vorneweg. Ich versuche die ganze Sache positiv zu sehen, möchte mir nur gerne einen Rat einholen.

Ich hoffe ich habe an alles gedacht und bedanke mich für Ihre Zeit und hoffe sehr, sie haben Tipps/Hilfe/Rat - wie auch immer.

Viele Grüße Mandarinenmaedchen

von Mandarinenmaedchen am 18.11.2020, 18:49 Uhr

 

Antwort auf:

Eingewöhnung bei Tagesmutter, 2jähriger verweigert Essen und zieht sich zurück

Liebe Mandarinenmaedchen,

in der ersten Eingewöhnung war alles spannend und neu. Nun hat Ihr Sohn erkannt, dass es sich nicht um eine Abwechslung handelt, sondern um eine Regelmäßigkeit. Da mag er dann doch lieber bei Mama sein. Das ist ganz normal und ist bei vielen Kindern so.

Viele Kinder strengt die erste Zeit in der Fremdbetreuung sehr an. Die anderen Kinder, die Lautstärke, die vielen Eindrücke, nicht mehr alleinige Aufmerksamkeit wie zu Hause usw.. Das macht müde. Ihr Sohn hat für sich erkannt, dass er dann ausruhen möchte, "Fernab" von der Unruhe. Auch das ist gut. Gerne darf Ihrem Sohn die Wahl gelassen werden, ob er mit den anderen Kindern frühstücken oder sich ein wenig hinlegen möchte. Das Hinlegen kann für ihn zum Ritual werden, was ihm die Zeit der Eingewöhnung erleichtert.
Ihrem Sohn schadet es nicht, wenn er nicht an den Mahlzeiten teilnimmt. Sicherlich hat er zu Hause gefrühstückt und benötigt kein zweites Frühstück.

Vielleicht können Sie die Betreuungszeit erst noch kurz halten. Fangen Sie mit einer Stunde an und verlängern alle drei Tage um eine halbe Stunde.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 20.11.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Antwort: Schlaf bei Tagesmutter

Danke für die Antwort! Meine Tochter ist 21 Monate alt. Nach dem Urlaub der TM sind etwa 5 Wochen vergangen. Ich hole sie jedoch zu den Regelzeiten erst seit etwa einer Woche regelmäßig ab. Bis Ende August holte ich sie zu den eingeschränkten Betriebszeiten (also 10 Stunden ...

von JPP 17.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Schlaf bei Tagesmutter

Hallo! Wir haben ein Problem, und zwar schläft meine Tochter seit Rückkehr von Corona nicht mehr bei der Tagesmutter. Sie liegt da und brüllt sich die Seele aus dem Leib. Die Regelmäßigkeit war natürlich für fast 7 Monate durch Corona, eingeschränkte Bringzeiten sowie fast ...

von JPP 15.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Essverhalten bei Tagesmutter

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn (am Samstag 18 Monate) geht seit drei Wochen an drei Tagen zur Tagesmutter. Dort isst er auch zu Mittag. Zu Hause isst er sehr gut. Er isst im Grunde alles gern. Und von der technik isst er meist mit den Fingern im pinzettengriff. Ich gebe ihm ...

von lafatina79 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Kreischen seit Betreuung durch Tagesmutter?

Hallo, seit kurzer Zeit kreischt unser Sohn (13 Monate) immer wieder laut. Es ist meistens ein lautes bis schrilles "aaahhhh". Zeitlich fällt es mit dem Beginn der Fremdbetreuung ungefähr zusammen. Nun Frage ich mich ob das wohl eine Verbindung hat, z.B. dass er etwas ...

von Ilkame 14.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Eingewöhnung Tagesmutter

Hallo. Vielen Dank für Ihre Antwort zu meiner Frage betreffend Krippeneingewöhnung. Die Pödagoginnen wollten keinen Neuanfang bzw langsamer machen, sondern die Strategie der kalten Trennung und Durchweinen lassen weiter verfolgen. Da hab ich meine Tochter sofort aus der Krippe ...

von Jenny2002 02.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Tagesmutter Eingewöhnung

Liebe Frau Ubbens, mein Sohn (2 Jahre) hat letzte Woche mit der Eingewöhnung bei der Tagesmutter angefangen. Ich finde, er macht es recht gut. Er ist am dritten Tag gleich eine halbe Stunde alleine dort geblieben, heute das erste mal eine Stunde. Ich finde die Tagesmutter ...

von Ju_liah 11.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Tagesmutter kündigen?

Guten Morgen Ich habe eine Frage bezüglich der kinderbetreuung Unser Sohn (2jahre)geht seid April zu einer Tagesmutter. Er ging dort nach der Eingewöhnung immer gerne hin. An manchen Tagen wollte er auch mal zuhause bleiben aber mit etwas überreden ist er dann auch hin ...

von s@bine 12.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Vorbereitung Tagesmutter

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn wird im März zwei Jahre und ich werde ab April wieder in Teilzeit arbeiten gehen. Er wird in dieser Zeit bei einer Tagesmutter sein. Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, da er momentan ein ziemliches „Mama-Kind“ ist. Er schläft zum Beispiel nur ...

von Ju_liah 26.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Warum weint meine Tochter plötzlich bei der Tagesmutter

Hallo, meine Tochter ist jetzt 20 Monate alt und geht seit August zur Tagesmutter. Die Eingewöhnung lief ganz gut und bis vor kurzem ging sie auch gerne hin, war auch immer fröhlich als ich sie abgeholt habe. Seit einigen Tagen ist es allerdings so, dass sie wohl dort ...

von Quenn 01.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Eingewöhnung Mädchen 22 Monate Tagesmutter

Liebe Frau Ubbens, unsere Tochter, 22 Monate, wird in der 5 Woche bei der Tagesmutter eingewöhnt. Die Tagesmutter ist toll, da gibt es keine Vorbehalte von zu Hause, welche die Eingewöhnung stören könnten. Wir haben eine Eingewöhnung bei einer anderen Tagesmutter ...

von NovemberMama2016 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tagesmutter

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.