Sylvia Ubbens

Begrenzung von Fernsehen, Computer, insb. bei Freunden

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag, Frau Übbens,

unser Sohn (7,5 J.) bekommt jeden Freitag für eine Woche 1,5 Std. Computerzeit (PC oder Playstation, darf er frei wählen), die er sich einteilen darf. Meist nutzt er die Zeit direkt an einem Stück, so dass er für den Rest der Woche eben keine Computerzeit mehr hat. Das funktioniert ganz gut. Wenn er einen Freund zu Besuch hat, dürfen die Jungs auch schon mal 1 Std. extra spielen, wenn sie sich vorher anderweitig gut beschäftigt haben.

Zusätzlich darf er jeden Abend eine Folge seiner Lieblingsserien gucken, die meist ca. 0,5 Std. gehen. Fernsehen darüber hinaus gibt es nach Absprache (unter der Woche eigentlich eher selten, am Wochenende darf er schon mal mehr bzw. länger gucken). Mein Mann und ich gucken nebenbei eigentlich nie Fernsehen, außer es läuft Fußball, da darf er natürlich mitgucken ;-)

Insgesamt kommen wir pro Woche so auf schätzungsweise insg. 5-8 Std. (je nach Wetter bzw. "Erlaubnis") für Fernsehen, Computer, Playstation etc., was ich mehr als genug finde!!!

Nun ist das Problem, dass bei fast allen seinen Freunden permanent der Fernseher läuft (mit Zeichentrickfilmen) und die Jungs dort meist Playstation & Co. spielen dürfen, ohne dass die Eltern auf die Zeit achten. D. h. wenn er 3 Std. bei einem Freund ist dann läuft dort 3 Std. der Fernseher im Hintergrund bzw. wird die ganze Zeit gezockt. Viele seiner Freunde haben einen eigenen Fernseher auf dem Zimmer und da wird überhaupt nicht drauf geachtet, was läuft.

Ich finde das nicht gut und habe auch schon mit unserem Sohn darüber gesprochen, WARUM es nicht gut ist. Das versteht er eigentlich auch. Auch habe ich den Eltern schon gesagt, dass eine Stunde Fernsehen und/oder zocken ok ist, ich aber mehr eigentlich nicht möchte.

Leider scheint das niemand wirklich ernst zu nehmen bzw. wird mein Sohn lt. seiner Aussage nicht erinnert, wenn die Stunde rum ist. Jedes Mal, wenn ich ihn bei Freunden abhole, hat er einen heißen Kopf, Kopfweh und ist total knatschig. Das nervt mich total!!!

Ich gucke schon immer, dass die Jungs bei uns sind, aber natürlich möchten die auch mal bei sich spielen. Den Umgang verbieten will ich natürlich auch nicht, das wäre ja auch Quatsch, weil die Jungs ja an sich in Ordnung sind. Ich finde, da müssten die Eltern eingreifen, tun sie aber eben nicht. Und da jetzt richtig drauf beharren und den Eltern "Druck" machen möchte ich auch nicht. Eigentlich sollte es ja reichen, wenn man es erwähnt...

Mein Mann sieht das nicht so eng, weil unser Sohn ja nicht täglich bei Freunden ist und auch noch andere Dinge macht. Er geht einmal pro Woche zum Taekwondo, hat einmal pro Woche Akkordeon-Unterricht in der Schule, dazu kommt Schulsport und das Draußenspielen in den Pausen und der Mittagsbetreuung. Privat gehen wir natürlich auch ab und zu raus (wenn er das auch nicht gerne macht). Ansonsten spielt er viel zu Hause mit Lego, Playmobil, liest sehr gerne oder malt oder hört Hörspiele.

Aber ich finde, wenn er 1-2 x pro Woche einen Freund besucht und die dort "dauerberieselt" werden und man noch die Medienzeit zu Hause dazuzählt, ist das viel viel zu viel!!! Da komme ich auf locker 10-14 Std., das wären ja ca. 2 Std. pro Tag, meiner Meinung nach ist das zu lange.

Oder sehe ich das zu eng? Was meinen Sie?

Danke für Ihre Einschätzung!

von Nachtengel am 03.02.2015, 09:19 Uhr

 

Antwort auf:

Begrenzung von Fernsehen, Computer, insb. bei Freunden

Liebe Nachtengel,

bleiben Sie bei Ihren Fernseh/Computerstrukturen. Kinder im Alter Ihres Sohnes sollten nicht länger als 30 bis höchstens 45 Minuten tgl. Fernsehen bzw. Computerspielen. Ausnahmen, wie z.B. ein längerer Film am Wochenende sind natürlich in Ordnung.

Ihr Sohn wird Ihre Haltung akzeptieren, allerdings werden Sie die Haltung der anderen Eltern nicht ändern. Versuchen Sie es gelassen zu nehmen. Sie können darauf achten, dass die Kinder sich abwechselnd mal bei dem Einen und dann bei dem Anderen verabreden. So kommt ein wenig Gleichgewicht in die Angelegenheit.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 03.02.2015

Antwort auf:

Begrenzung von Fernsehen, Computer, insb. bei Freunden

tut mir leid dass ich mich da so ungefragt einmische...ich kann dich super verstehen...möchte selber natürlich auch für mein Kind dass es nicht zuviel vor dem Fernseher sitzt aber ich denke mal ganz zu viel Strenge ist da auch nicht zielführend. Und genau wie dein Mann sagt ist er ja nicht dauernd auswärts dh wenn er daheim dann nicht dauernd schauen darf wird das schon passen (und ich denke mal bei anderen mamis kommt das auch nicht so gut an wenn man da mit Zeiteinheiten daherkommt wie lange was gemacht werden darf.....)Ich persönlich sehe Fernsehen auch nicht nur negativ, es kommt ja darauf an was geschaut wird..5-8h ist doch meiner Meinung eh optimal:-)
Ich spreche da auch aus eigener Erfahrung...wollte mein Mäderl auch sogut wie möglich ohne Fernsehen beschäftigen und wenn sie dann eben woanders ist dann: Fernsehen;-) da muss man halt versuchen das locker zu sehen.

von grisu82 am 03.02.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Problematik Computerspiele 4-Jähriger

Hallo Frau Ubbens, mein 4-jähriger Sohn fährt derzeit voll auf Computerspiele ab (www.kinderspiele.de, etc...)! :) Es wird ja immer gewarnt, Kinder in diesem Alter nicht allzulang spielen zu lassen. Mich interessiert nun, was genau eigentlich so schädlich daran ist. Ist es ...

von Bella1999 14.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Computer

Computerspielen bei 12-jährigem

Hallo, die Ferien stehen vor der Tür und mein 12-jähriger Sohn will ständig zu seinen Freunden um dort Computer zu spielen. Daheim haben wir absichtlich keinen Computer bzw. Laptop. Mein Mann ist viel mit ihm draußen, Fußball spielen usw. Wir wollen es ihm nicht ganz ...

von mamalabess 30.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Computer

Süchtig nach Fernsehen?

Meine Tochter ist fast 5 Jahre alt. Sie darf Fernsehen seit sie ca. 3 Jahre alt ist. Davor haben wir es möglichst vermieden. Nun ist es aber so, dass oft die erste Frage nach dem Aufstehen "Darf ich fernsehen?" ist. Sie ist so fixiert darauf, dass sie sobald ein Fernseher läuft ...

von Sim77 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Löst Fernsehen Verlustängste aus?

Guten Tag, vor zwei Wochen haben wir unserer Tochter (4Jahre) erlaubt am Wochenende am Abend einen Trickfilm anzuschauen (25min). Sie hatte ihn das letzte mal vor drei Monaten angeschaut und hatte keinerlei Probleme. Diesesmal fing sie nachts mit schreien an und ließ sich ...

von Vancouver 27.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen

Guten Tag, wir hatten am vergangenen WE noch eine schwierige Situation die meines erachtens falsch gelöst wurde. Wir waren den Tag über unterwegs. Am Abend als wir heimkamen, da war der Sohn meines LG (7) sooooo müde das er sich in den Flur schmiss liegen blieb und gesagt hat ...

von thueringerin73 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Schadet Fernsehen einjähriger Tochter?

Hallo! Ich habe eine kurze Frage zum Thema fernsehen. Unsere Tochter ist 13 Monate alt und natürlich schauen wir nicht aktiv mit ihr Sendungen an. Aber manchmal machen wir den Fernseher an, wenn sie im Raum ist, um z.B. die Nachrichten zu sehen. Sie schaut dann auch recht ...

von Lela77 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Alleine spielen und fernsehen

Hallo, ich habe gleich zwei Fragen... 1. Mein Sohn (6 Jahre) kann nicht alleine spielen. Er will immer nur mit meinem Mann oder mir spielen, wenn wir nicht spielen wollen, dann hilft er uns beim Kochen oder sonstiger Hausarbeit - aber auf keinen Fall geht er in sein Zimmer ...

von bassbabsi1 29.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen schon für knapp 2-Jährige??

Hallo, ich würde gerne wissen, ob Fernsehen für meine Tochter (wird im November 2) förderlich in Sachen Sprachentwicklung sein kann. Bis jetzt haben mein Mann und ich es immer so gehalten, dass NICHT ferngesehen wird. Es kam bis jetzt erst einmal vor, dass unsere Kleine die ...

von Mummy85 22.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen beim 3-jährigen und kleine Hausarbeiten erledigen lassen

Hallo und guten Tag, ich habe gleich 2 Anliegen zu denen ich gerne Ihre Meinung gehört hätte. Mein ältester Sohn wurde Ende Dezember 3 Jahre alt. An Weihnachten durfte er zum ersten Mal in seinem Leben eine Folge Michel aus Lönneberga schauen. Das ist nun zu einem kleinen ...

von Jumo 06.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen und Säugling im Raum

Liebe Frau Schuster, ich trage mein Kind (fast 6 Wochen) den ganzen Tag im Tragetuch. Ich habe gehört, dass man in dem Raum, in dem der Säugling sich aufhält, kein Fernseh schauen darf? Ist das wirklich so? Wenn ja, warum? Dadurch, dass die Kleine im Tuch ist, würde ...

von Lucy3010 19.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.