Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Angst um Kind im Kindergarten

Hallo.
Bin ich überängstlich?
Ich sorge mich immer um mein Kind, wenn es den Kindergarten besucht. Das Aussengelände liegt nach vorne an die umliegenden Strassen, zwar 30er Zonen aber eben an der Straße. Der Zaun beträgt nur 60cm Standard Höhe und an einer Stelle, durch eine Baumwurzel nur 30cm. Oft, wissen die Erzieherinnen nicht, wo sich die Kinder gerade befinden, ob sie überhaupt draussen sind. In vielen Fälle , wenn ich dann ankomme und meinen Sohn nicht finden kann. Der Kindergarten hat uneinsichtige Stellen und die Kinder sind oft unbeobachtet, außer Blick & Reichweite. Das Problem wurde oft angesprochen aber abgetan, der Träger erhöht den Zaun nicht & da ist in 40 Jahren kein Kind abhanden gekommen. Das sind die Antworten. Ich fühle mich nicht ernst genommen, ich sterbe tausend Tode. Auch seitens meiner Familie gibts keine richtigen Ratschläge oder Halt. Ich fühle mich damit sehr unwohl.
Was kann ich tun?
Ps : Es geht vielen Eltern mit dem Zaun so. Aber man ist trotzdem machtlos...

Mit freundlichen Grüßen Mama1179

von Mama1179 am 01.07.2019, 21:26 Uhr

 

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Liebe Mama1179,

tun Sie sich mit anderen Eltern zusammen. Sprechen Sie über den Zaun und wer welche Anmerkungen dazu hat und überlegen, wer als Abordnung ein Gespräch mit der Leitung führen kann. In Ihrem Kindergarten wird es Elternvertreter geben und einen Elternbeirat, über den dieses Problem auch geklärt werden kann. Die Sorgen der Eltern müssen ernst genommen werden und es zumindest eine klare Antwort darauf geben, warum so und nicht so gehandelt wird. Sieht die Einrichtung in dem niedrigen Zaun tatächlich keine Gefahr oder sind sie eigentlich im Gespräch mit dem Träger, der das Problem nur nicht löst? Was tun die Erzieher aus ihrer Sicht, damit kein Kind über den Zaun klettert? Als Gruppe werden Sie mehr erreichen, als als Einzelperson.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Hallo,

auch wenn es schwer für Dich ist, ist es für Kinder gut, dass sie nicht immer unter der Kontrolle = im Blickfeld der Erwachsenen sind. Sie können sich so in einem sicheren Umfeld frei ausprobieren und ausleben. Dass die Erzieherinnen nicht immer wissen, wo die Kinder sind, ist üblicherweise ein Zeichen von Vertrauen, nicht von Desinteresse.
Zu der Sache mit dem Zaun kann ich Dir so nichts sagen, ich bin zwiegespalten, ob es wirklich gefährlich sein könnte oder ob mich beruhigt, dass noch nie etwas passiert ist.

Viele Grüße

von Mamamaike am 01.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Da du dem Kindergarten nicht vertraust, solltest du dein Kind besser aus der Einrichtung nehmen.
Ich glaube aber kaum, dass du eine andere Einrichtung finden wirst, der du vertraust, denn in jeder Einrichtung sind Kindergartenkinder nicht rund um die Uhr bewacht, sondern haben Freiräume.
Und das ist auch wichtig und gut so!

von 3wildehühner am 02.07.2019

Antwort:

Ich widerspreche an einer Stelle mal

und zwar bezüglich der Zaunhöhe. Da gibt es tatsächlich die Vorgabe einer Mindesthöhe von 1 m - und das aus gutem Grund. Eben genau weil Erzieherinnen Kinder natürlich nicht permanent im Blick haben können, soll der Zaun hoch genug sein, dass dieser nicht von den Kindern eigenständig/zügig überwunden werden kann. Auch von Außen soll niemand so ohne Probleme auf das Gelände eindringen können.
Ins o fern kann ich verstehen, dass die Mutter hier in Kombination mit dem Nicht-wissen über den Aufenthaltsort ihres Kinder (der Kinder) Angst hat, es könne ja nun auch außerhalb des Geländes herumlaufen.
Soo furchtbar übertrieben finde ich das also gerade nicht von der Fragestellerin.
Liebe Fragestellerin, du kannst bei der Stadt anrufen und dort im Bauamt zB nachfragen, welche Mindesthöhe bzgl. Zaun für eine Kita in eurer Stadt gilt. Dann würde ich mich mit den anderen Eltern zusammen tun und noch mal bei der Leitung das Thema ansprechen. Ansonsten müsst ihr euch eine Stufe höher wenden - zB an die Stadt und eben auch Sicherheitsmängel hinweisen.
Seid euch aber im Klaren, dass ihr euch damit keine Freunde machen werdet im Kiga wenn dieser eben argumentiert "war schon immer so".

ich greife aber dennoch auch mal die Einwürfe der anderen Foristen auf: du solltest dich daneben aber auch fragen, ob du dem Kiga grundsätzlich vertraust. Wenn es wirklich nur darum geht, dass der Zaun zu niedrig ist und du Angst hast, dein Kind klettert raus und keiner merkt es - ok. Wenn das aber nur ein sozusagen vorgeschobener Grund ist, weil du auch noch ganz viele andere Punkte nicht gut findest, solltest du ernsthaft überlegen, ob sich der Kampf um den Zaun lohnt oder du nicht lieber nach einer anderen Einrichtung suchst. Kein Kiga wird aber zu 100% den eigenen Wünschen entsprechen.

von cube am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Liebe Cube

Es geht um die Zaunhöhe, dass damit verbundene nicht Wissen ob ein Kind überhaupt mit draussen ist, finde es sehr bedenklich.
Ich weiss auch nicht ob so kleine Kinder ( dort besuchen auch Kinder ab 2 den Kindergarten )- so sich selbst überlassen, in uneinsichtigen Ecken *an eben einem Zaun*der nur so niedrig ist - unbeaufsichtigt spielen sollten. Ob Vertrauen, Freiheiten oder so Sonstiges. Ich finde da MUSS die Aufsichtspflicht eben weil der Zaun so niedrig ist ( da würde mein Sohn, locker rüber kommen & und auch von außen braucht nur einer schnell ein Kind rüber heben ) noch intensiver sein. Dann die Aussagen : Sie wüssten gar nicht, ob er überhaupt draussen ist. Finde ich mehr als Grenzwertig. Ein Kind einfach aus einer Einrichtung zu nehmen, ist doch nicht mal eben getan. Und das geht auch nicht so einfach...

Besten Dank

Mit freundlichen Grüßen Mama1179

von Mama1179 am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Wie gesagt: im Zusammenhang mit der niedrigen Zaunhöhe gebe ich dir Recht - da sollten die Erzieherinnen dann schon wissen, wo die Kinder sich gerade aufhalten. Das Thema würde ich nochmal mit der Leitung besprechen - "sichere-kita.de" - da steht zum Bspl. die Mindestzaunhöhe von 1m.

Grundsätzlich ist es aber so, dass die Erzieherinnen eben nicht alle Kinder immer so im Blick haben können, dass sie sofort wissen, "jep, Kind x ist gerade in der Bauecke, Kind y auf der Rutsche". Auch nicht zwingend, ob sie drinnen oder draußen sind - wenn es zum Konzept gehört, dass dies so offen gehandhabt wird. Dann müssen Erzieherinnen aber sowohl drinnen als auch draußen sein. Die Kinder sollen sich ja auch frei bewegen können und nicht ständig beobachtet/kontrolliert werden.
In keiner Kita wirst du das finden, dass jede Erzieherin jederzeit weiß, wo sich jedes einzelne Kind gerade aufhält. Eher so "ja, der war eben noch draußen an der Rutsche - schauen sie mal da ums Eck". Und das ist völlig legitim und normal und kein Sicherheitsrisiko. Unter der Prämisse, dass der Zaun hoch genug ist, um ein rausklettern zu verhindern.

von cube am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Liebe Frau Ubbens.

Dem Elternbeirat ist die Situation mit dem Zaun bekannt.
Die Leitung ist schon seit Jahren aufgrund der Beschwerden vieler Eltern dabei, einen höheren Zaun durchzusetzen.
Der Träger gibt immer die gleiche Antwort. Der Zaun ist Standardmäß 1 m hoch.
Die Erzieherinnen sind mit dem
Zaun auch nicht glücklich aber eine wirkliche Gefahr sehen sie darin denke ich nicht, weil immer die Aussage kommt : in 40 Jahren ist hier noch nichts passiert.

Besten Dank

von Mama1179 am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

?????????
In der Ursprungsfrage schreibst du von 30 - 60 cm, nun dass er standardgemäß 1 m hoch wäre. Was stimmt denn?
Geht die Behörde von falschen Fakten aus?

von KielSprotte am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Liebe/r Kiel Sprotte

Bitte richtig durchlesen. An EINER Stelle durch eine Baumwurzel nur 30 cm.
Und welche Behörde bitte?
Ein Kindergarten Träger.

von Mama1179 am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Dann lese mal deine Frage nochmals durch - dort schreibst du von einer Zaunhöhe von 60 cm, an einer Stelle 30 cm - also 30 - 60 cm. Nun, dass der Träger sagt, eine Standardhöhe von 1 m wäre gegeben, deshalb meine Verwirrung.

von KielSprotte am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Warum so kompliziert. Dieser besagte Träger wird auch mit dem Hinweis das der Zaun an einer Stelle noch nicht mal die lächerlichen 60cm einhält, eben wg besagter Baumwurzel - NICHT TÄTIG
Lg Mama1179

von Mama1179 am 02.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Evtl. mit Elternbeirat besprechen und Aktion "Baumwurzel absägen" starten?

Übrigens waren meine Kinder aber schon ab 4 oder 5 Jahren in der Lage, selbständig den Kindergarten-Zaun zu überklettern. Durften sie aber nicht und haben das auch nur gemacht, um mir zu zeigen, dass sie es können (=> Schimpfen + Erklärung, warum nicht erlaubt).

Ist das Kind im Kindergarten glücklich oder hat es den Wunsch, wegzulaufen? Das wird wahrscheinlich ab einem bestimmten Alter wichtiger sein als die Zaunhöhe.

von zweizwerge am 08.07.2019

Antwort:

Angst um Kind im Kindergarten

Meine Kinder schaffen auch die Höhe von 1,40m zu überwinden. Wenn es nur 1 Stelle ist, die Erzieher das wissen dann werden sie es wohl schaffen diese im Auge zu haben

von Btby am 11.07.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Angst im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Mein Kind ist 3 Jahre alt und geht seit September in den Kindergarten. Er war vorher in keiner Fremdbetreuung. Die Eingewöhnung verläuft ohne Eltern. Seit dem ersten Tag sind die kinder im Kindergarten alleine. Er kommt anscheinend mit der schnellen ...

von Jamy19 15.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Angst vorm Kindergartenstart.

Sehr geehrte Frau Ubbens! Meine Tochter ist 3 Jahre und kommt am Montag in den Kindergarten. Wir durften schon einmal 1 Stunde dort verbringen um uns schon mal alles anzusehen.Meiner Tochter hat es auch sehr gut gefallen und sie freut sich auch schon darauf. Nur bin ich ...

von RoteAmeise 29.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Angst vor dem Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn (3,5 Jahre) besucht seit 4 Wochen den örtlichen Kindergarten. Seit einer Woche hat eraber Angst und will nicht mehr hin. Er sagt, er wird dort von einem anderen kind geschlagen bzw in das Gartenhäuschen gedrückt und eingesperrt. Es bedrückt ihn ...

von Arven89 28.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

3 jähriges Kitakind hat große Angst vor dem Kindergarten

Guten Tag! Meine Zwillinge (3,5 Jahre alt) gehen seit September 2016,am Vormittag,in die Kita. Es war ein sehr tränenreicher Beginn der Kitazeit und sie taten sich sehr schwer mit der Trennung von mir. Nach einigen Monaten gingen sie aber recht gern und haben Freude. Nun ...

von Winnie666 30.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Kind hat Angst in dem Kindergarten

Hallo, mein Sohn kam vor 6 Wochen mit knapp 3 Jahren in den Kindergarten. Alles hat ganz gut geklappt und ich konnte auch ohne Tränen 3 Stunden nachhause gehen, bis am Faschingsdienstag ein Puppenspieler im Kindergarten war. Seit dem schreit er panisch im Kindergarte und ...

von Garda 27.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

plötzliche Angst vor dem Kindergarten

Meine Tochter ist fast 4 Jahre alt und geht seit fast 3 Jahren in die Kita. Bei der Eingewöhnung hat sie sehr geweint, aber dann ist sie sehr gern in die Kita gegangen und ist ein lebensfrohes und kontaktfreudiges Kind. Sie ist sehr zierlich. In der jetzigen "großen" Gruppe ...

von rawe 07.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Warum hat mein Sohn (4,5 Jahre alt) plötzlich Angst in den Kindergarten zu gehen

Ich habe eine wichtige Frage, die mich seit einigen Tagen beschäftigt. Mein Sohn geht seit drei Tagen nicht mehr gerne in den Kindergarten. Es fing so an, dass ich an einem Tag zur Mittagszeit von der Erzieherin angerufen wurde, dass mein Sohn beim Mittagessen plötzlich ...

von ZeynepC 15.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

6 Jähriger hat Angst vor dem Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, ich hatte schon letzte Woche geschrieben, dass unser Sohn einige Schwierigkeiten mit neuen Situationen und neuen Kindern hat. Im Kindergarten wird er von seinen 3 Freunden getrennt, zum einen weil er in diesem Grüppchen dominiert ( zwei 4,5 jährige und ein 6 ...

von Ilopop 02.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Kind hat Angst in den Kindergarten zu gehen

Schönen guten Abend , ich habe folgendes Problem mein Sohn 3 Jahre alt. Geht seit dem 10 August in die Kita. Er lässt mich aber nicht gehen und klebt wie eine Klette an mir. Ich kann machen was ich möchte es hilft nichts. Ich lese schon ein Buch aber er bleibt trotzdem bei mir. ...

von Mondblume1 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Umzug Angst vor Kindergartenwechsel

Hallo, Wir sind im Januar 2012 in unser neues Haus gezogen, leider fühlen wir uns hier sehr unwohl. Unsere kleine 3,7 jährige Tochter geht seit fast einem Jahr in den örtlichen Kindergarten. Sie geht dort gerne hin, spielt allerdings immer nur mit einem anderen Mädchen das ...

von isihrima 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindergarten, Angst

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.