Sylvia Ubbens

2jährige in der Trotzphase

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo und guten Morgen,

ich brauche mal einen Rat bin mit meinem Latain am Ende.
Meine Tochter wurde im April 2 Jahre alt. Ist eigentlich ein liebes pflegeleichtes Kind.
Bis vor circa 4 Wochen.
Folgende Situationen häufen sich gerade:
Situation gestern Nachmittag:
Kind: Mag Wassereis haben
Ich hol ihr ein (Normalerweise hebt sie es ich schneid es auf und mach ein Zewa drum rum)
Gestern: Gibst du mir es ich mach es dir auf.
Sie: Nein nicht auf machen.
Ich dann kannst du aber das Wassereis nicht essen.
Sie doch Wassereis essen. Ich hole Schere raus. Sie nein zulassen.
Dann bin ich gegangen hab vorher noch gesagt: Dann kannst du das Eis nicht essen und es schmilzt.
Habe dann weiter den Tisch abgeräumt. Kind schmeist sich auf den Boden heult los.
Wassereis essen. Ich sag ihr nochmal entweder ich mach es dir auf und du kannst es essen oder es schmilzt und wir müssen es weg schmeisen
Sie nein nicht aufmachen.
Hab sie dann ignoriert und sie hat weiter geheult. Geschrien gestrampelt mAMA mama gebrüllt.
Hab sie auf den Arm genommen und gesagt: Mausi ich erkläre es dir ein letztes Mal (Situation erklärt)
Naja wieder nix und von vorne ging es los. Irgendwann war das Eis nur noch Flüssigkeit und ich hab es weg geworfen fand sie nicht gut klar...
Naja nach 20 Minuten hab ich sie geschnappt und bin dann raus um sie abzulenken hat nicht ganz geklappt gleich erst nach weiteren 10 Minuten.
So Situationen bringen mich total in Rage und zur Verzweiflung ich bin total hilflos und weis nicht wie ich reagieren soll.

Heute morgen das gleich mit Stäbe weg machen (am Gitterbett)
Selber wollte sie sie nicht weg machen also wollte ich. Sie wieder nein dran lassen.
Dann hab ich sie dran gelassen. Sie wieder will raus. Stäbe weg. Naja und so weiter

Was mache ich denn falsch und wie reagiere ich? Sie brüllt sich malnachmal so in Rage das sie sich übergibt.

Sie war immer so lieb und brav. Austicker gibt es klar aber so schlimm??? Ich glaub manchmal sie weis selbst gar nicht was sie will.
Aber wie kann ich ihr da helfen???

Danke schonmal

von Sandra2601 am 17.07.2014, 08:10 Uhr

 

Antwort auf:

2jährige in der Trotzphase

Liebe Sandra2601,

Ihre Tochter entdeckt gerade, dass es für viele Dinge verschiedene Möglichkeiten gibt, die entschieden werden können. Wie Sie selbst schon bemerkt haben, weiß Ihre Tochter nicht, was sie will. Sie hat eine Idee, z.B., das Wassereis zu essen, ohne die Verpackung aufzuschneiden. Im Laufe der Diskussion muss sie merken, dass sich ihre Idee nicht umsetzen lässt, was sie noch mehr in Rage bringt. Sie ist weder wütend auf Sie oder auf sich, sondern einfach aufgrund der Tatsache, dass das Eis einfach nicht zu essen ist, wenn es nicht aufgeschnitten ist. Das hätte in ihren Augen aber funktionieren sollen.

Die Welt Ihrer Tochter wird gerade gehörig auf den Kopf gestellt und sie muss nun lernen, damit umzugehen. Das wird noch eine kleine Weile dauern.

Versuchen Sie, Ihre Tochter durch Ablenkung aus der jeweiligen Situation herauszunehmen. Reden Sie nicht hin und her. Ihre Tochter hört schon beim ersten Mal, dass das Eis nicht zu essen ist, wenn es nicht aufgeschnitten wird, versteht es aber nicht. Weder beim ersten, noch beim zweiten oder dritten Erklärversuch. Darum: Nur ein Versuch es zu erklären und dann aus der Situation heraus nehmen, damit sie sich nicht so aufregen muss, bis sie sich übergibt.

Mehr können Sie nicht tun. Es ist ein Entwicklungsprozeß, durch den Ihre Tochter durch muss (und Sie auch).

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.07.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

23 Monate alte Tochter Wutanfälle trotzphase & will nicht hören

Guten Abend , ich habe schon zweimal eine Frage gestellt aber irgendwie finde ich sie nicht :/ daher probiere ich es noch mal Vorab : ich bin Alleinerziehend mit meiner Tochter sie wird jetzt im Juli 2 Seit 3 Monaten arbeite ich wieder währenddessen ist sie bei der ...

von Biancaundina 11.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

trotzphase oder unerzogen?

Mein Sohn wird im Juli 4 Jahre alt und ist seit ein paar Monaten total frech. Er schlägt,spuckt, beißt und beleidigt nicht nur meinen Mann und mich sondern auch Oma, Opa, Tante alle die näher mit ihm zu tuen haben müssen dran glauben.... Er ist seit August letzten Jahres im ...

von steffivedder 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Wie soll ich mit der Trotzphase umgehen?

Liebe Frau Ubbens, vor einigen Wochen hatte ich Sie schon einmal um Hilfe gebeten, da sich unsere Tochter (28Mon., Einzelkind) tägl. sehr trotzig, bockig und zornig verhält. Die Gesamtsituation ist immer noch unverändert und sehr anstrengend. Ich habe es bisher nicht ...

von Evelyna 20.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Erste Trotzphase/Speilkameraden

Guten Tag! Unser Sohn wird nun bald 2 Jahre alt und beginnt derzeit zu trotzen, was ja auch ganz natürlich und bei uns willkommen ist, um die eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Ich habe nur einige Fragen, ob ich es richtig mache. Er bekommt ganz klare Grenzen, wird ...

von endoplasmatischesreticullum 18.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Ratlosigkeit bei extremer Trotzphase

Trotzphase a.d. Höhepunkt? Sehr geehrte Frau Ubbens, seit mehreren Wochen drückt sich unsere 26 Monate alte Tochter emotional durch Schubsen, Schlagen auf Mamas Arm oder ins Gesicht aus. Immer wieder sage ich ihr, dass wir niemals hauen bzw. schlagen - ohne Erfolg. Wie soll ...

von Evelyna 06.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?Was tun?

Liebe Frau Ubbens, ich könnte Ihren Rat gebrauchen. Unser Sonnenschein (Junge, 2 1/4 Jahre) steckt vermutlich mitten in der Trotzphase. Er sagt zu meinem Mann und zu meiner Mutter immer : "Papa nein, Papa weg." Oder den gleichen Satz mit Oma. Das sagt er zb, wenn Papa grad vom ...

von maxi22 22.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase bei Mädchen 2 Jahre und 9 Monate eher weinerlich

Hallo, hab gestern schon die Frage gestellt aber irgendwie glaub ich vergessen zu posten :-( Meine Große ist jetzt 2 Jahre und 9 Monate alt und befindet sich in der Trotzphase jedoch nicht mit Zorn sondern sie ist extrem empfindlich und weinerlich. Sie ist allgemein ein eher ...

von Muffin31 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Wie ohne Zwang durch die Trotzphase

Hallo, mein Sohn (23 Monate) steckt mitten in der Trotzphase. ich bemühe mich ihn in allem was er alleine kann zu bestärken. Ihn vieles selbst machen zu lassen. Wenn er etwas nicht bekommt oder etwas (bspw. den heißen Wasserkocher oder Herd) nicht anfassen soll, rastet er aus, ...

von tinam75 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Wirklich NUR die Trotzphase?

Hallo, mein Sohn ist 3 Jahre und zwei Monate alt. Er hat noch nie wirklich auf das Wörtchen "nein" gehört, man musste ihn immer von der Sache die er nicht darf wegnehmen, Momentan ist es auf dem Höhepunkt. Er bockt und schreit wegen jeder Kleinigkeit. Wir sind ...

von Akira 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

altersgemäße Entwicklung, Trotzphase oder Angst vor Einsamkeit?!???

Hallo, wir haben einen zweijährigen Sohn, unser erstes und bisher einziges Kind. Ich selbst habe leider keine Eltern mehr. Wir lieben unsren Schatz sehr und das zeigen wir ihm auch immer wieder. Momentan haben wir allerdings einige Schwierigkeiten, mit denen wir nicht richtig ...

von Hashomy 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.