Sylvia Ubbens

2,5 Jährige schläft ganz schlecht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
meine Frage war sicher schon einige Male, aber ich habe noch keine Lösung bei den ganzen Expertenvorschlägen finden können :-(
Unsere 2,5 Jährige Tochter schläft seit August 2016 (jetzt über 5 Monate schon) nicht mehr alleine ein. Sie schreit total hysterisch, wenn man auch nur annähernd den Raum verlassen möchte. Leise Musik, Nachlicht, Kuscheltiere oder Spielzeug... alles bringt nichts. Ich kann nicht mal nach nebenan gehen und zum Beispiel Betten beziehen. Sobald man den Raum bei ihr verlässt, schreit sie los und kommt sofort wieder aus dem Bett raus.
Wir haben jetzt auch das Gitterbett zum normalen Bett umgebaut, aber auch das hat nichts geholfen.
Wenn wir mit am Bett sitzen bleiben, ist alles ok, aber dann dauert es so locker 1,5 bis 2 h bis sie endlich eingeschlafen ist. Leider ist es dann noch nicht vorbei, denn nach ca. 2 h Stunden wird sie wieder wach, schreit panisch und kommt sofort in unser Schlafzimmer gelaufen. Anfangs habe ich sie dann wieder in ihr Bett gebracht und mich nochmals daneben gesetzt, um sie zum Schlafen zu bewegen.
Mittlerweile schläft sie dann bei uns. Momentan ist es auch so, dass einer von uns gleich mit ihr in unser Bett geht, denn da schläft sie dann etwas schneller ein. Das dauert dann wenigstens "nur" 1 h. :-(
Grundsätzlich stört es mich gar nicht, dass sie bei uns schläft, allerdings schläft sie unglaublich unruhig, wird wach und weint und wühlt unglaublich viel, so dass ich kaum noch zur Ruhe komme, da sie auch eher auf meiner Seite liegt, als bei meinem Mann. Hinzu kommt allerdings, dass wir noch eine 1 jährige Tochter haben, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit braucht. Zu der laufe ich momentan auch mehrfach nachts, weil sich die nächsten Zähne auf dem Weg machen.
Manchmal klingelt morgens der Wecker und ich habe das Gefühl, gar nicht geschlafen zu haben :-(
Wir haben es sogar schon versucht, dass wir bei ihr einfach den Mittagschlaf weglassen. Dann geht es zwar abends etwas schneller, aber sie wird trotzdem schnell wieder wach und außerdem ist sie ab 16 Uhr dann nicht mehr genießbar :-( Der Mittagschlaf ist für sie also anscheinend noch sehr wichtig. Wobei sie ja nachts schlecht schläft und den Mittagschlaf deswegen auch noch braucht.
Unsere Beziehung leidet auch mittlerweile darunter, weil wir nicht mehr mal abends Zeit für Gespräche und so finden, denn einer von beiden muss ja mit der Großen ins Bett.
Sie war bis August so ein unkomplizierter Schläfer. Wir haben sie ins Bett gelegt, Musik angemacht und dann hat sie noch ca. 10 min alleine erzählt, bis sie dann eingeschlafen ist. Bis August kannten wir das nicht, dass wir am Bett sitzen mussten.
Wir haben auch nichts an ihrem Kinderzimmer oder an den Abendritualen geändert.
Mittlerweile bin ich echt am Verzweifeln, weil es so einfach nicht weiter gehen kann. Dass es vielleicht nicht von einem auf den anderen Tag wieder besser wird, ist mir klar. Aber wo kann ich denn anfangen? Was könnte ich ändern oder anders machen?
Für Hilfe wäre ich unendlich dankbar.
Ganz lieben Gruß
HappyLinchen

von HappyLinchen am 16.01.2017, 11:58 Uhr

 

Antwort auf:

2,5 Jährige schläft ganz schlecht

Liebe HappyLinchen,

wieviele Stunden schläft Ihre Tochter in 24 Stunden. Nicht gemeint ist, wieviele Stunden sie im Bett verbringt. Ist diese Schlafmenge richtig für Ihre Tochter, sprich, ist sie tagsüber ausgeglichen und wirkt nicht übermüdet? Wenn dem bei dem jetzigen Schlafmuster so ist, dann sollten Sie Ihre Tochter abends erst eine Stunde später schlafen legen. Ist dies keine Option, sollten Sie sie morgens eher wecken oder den Mittagsschlaf kürzen. Länger als 30 Minuten sollte Ihre Tochter nicht zum Einschlafen benötigen.

Manche Kinder lieben es, noch eine CD zu hören, sei es mit Musik oder ein Hörspiel. Sehr viele Kinder schlafen dadurch aber schlechter ein. Sie werden womöglich aufgewühlt und finden langsamer zur Ruhe. Aus dem Grund würde ich die Einschlafmusik weglassen.

Setzen Sie sich, wie schon gehabt, geduldig an das Bett Ihrer Tochter und begleiten sie von dort aus in den Schlaf. Klappt es ein paar Abende, dann gehen Sie nach ein paar Minuten unter einem Vorwand, dass Sie z.B. auf die Toilette müssen, kurz aus dem Raum. Versprechen Sie Ihrer Tochter, dass Sie gleich wieder kommen und gehen dann auch wieder zu ihr. Verlängern Sie das Wegbleiben immer ein wenig, bis Ihre Tochter "aus Versehen" von alleine eingeschlafen ist.

Beim Aufwachen nach zwei Stunden, was vielleicht gar nicht mehr vorkommt, wenn sie erst später schlafen geht, bzw. abends alleine eingeschlafen ist, müssen Sie sich überlegen, was Sie wollen. Entweder nehmen Sie Ihre Tochter mit ins Elternbett oder haben die Geduld, sie auch dann wieder im eigenen Bett in den Schlaf zu begleiten.

Nur, wenn Sie es konsequent durchhalten, wird Ihre Tochter lernen, dass es Ihnen wichtig ist, dass sie im eigenen Bett liegen bleibt und schläft. Bleiben Sie bei einem Ritual, bei einem festen Vorgehen und probieren nicht alle paar Abende neue Dinge aus. Ihre Tochter wird sich an Ihre Vorgaben gewöhnen und dann auch gut einschlafen können.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.01.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kleinkind schläft schlecht ein/durch

Hallo, weiß einfach nicht mehr weiter. Mein Sohn 18 monate, hat noch keine Nacht durchgeschlafen. Finde ich eig soweit nicht schlimm, aber er wacht mindestens 5 mal die Nacht auf. Manchmal reicht ihm unsere Nähe, oftmals beruhigt ihn aber nur seine Milch. Das größte Problem ist ...

von chicaalina 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Baby (18Wochen) schläft ganz schlecht nachts

Hallo Frau Ubbens, meine kleiner Zwerg ist nun fast 18 Wochen alt. Durchgeschlafen hat er noch nie, das längste waren ganz selten 5 Stunden am Stück. Seit etwa drei Wochen kommt er nachts allerdings alle 1.5 bis 2 Stunden und möchte gestillt werden, was für mich natürlich ...

von frangipani123 19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

7-Jährige schläft plötzlich schlecht

Meine Tochter hat bisher immer sehr gut geschlafen. Sie ging abends um 8 Uhr ins Bett und stand dann zwischen 7 und 8 Uhr morgens auf. Nachts kam sie so gut wie nie raus. Sie ist im Sommer in die Schule gekommen. es klappt alles gut, und sie wirkt auch immer recht glücklich ...

von Dani6377 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Kind schläft bei Lärm und auswärts schlecht ein

Mein Kind, jetzt 11 Monate schläft nicht bzw. sehr schwer ein wenn wir woanders sind. Sei es bei der Oma oder mal einkaufen. Auch bei Viel Lärm kann sie nicht schlafen. Sie kommt einfach nicht zur Ruhe und macht kein Auge zu. Da kann sie noch so müde sein. Wenn sie dann mal ...

von atlantis80 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Kind schläft sehr schlecht

Hallo , Es geht um unseren Sohn Anton . Er ist genau 2 Jahre alt . Und langsam könnten die Nächte besser werden . Fangen wir mal so an. Anton geht abends ca halb acht - acht ins Bett . Er trinkt noch ein Glas Wasser und lässt sich schön ins Bett legen . Es läuft noch eine ...

von sontje 14.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Baby 7 Wochen schläft sehr schlecht

Guten Tag, vielleicht haben Sie eine Antwort für mich? Mein kleiner 7 Wochen schläft am Tage fast kaum ingesamt sind es vielleicht 1 Stunde, bis 12 Uhr nachts ist ebenfalls nicht zu denken, und ab dann wird er alle 1 1/2 Stunden wach und will nur an die Brust. Meist trinkt ...

von solevita34 19.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Tochter 11 Monate schläft plötzlich schlecht

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. des Schlafverhaltens unserer Tochter. Sie ist 11.5 Monate alt und bis vor 2-3 Wochen hat sie gut durchgeschlafen. Sie schläft in ihrem eigenen Bettchen in unserem Schlafzimmer und wird morgens und abends noch einmal gestillt. Nun hat sie ...

von lenalin 19.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Baby schläft schlecht

Guten Tag Mein Sohn jetzt 1 Jahr hat schon immer schlecht geschlafen aber seit er eine Infektion hatte vor 2 Monaten noch schlechter .Er dreht sich all halb Stunde hin und her und weint will auch Milch trinken alle 2 Stunden fast . Ich verstehe nicht was er hat ...

von Nadije 13.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Baby schläft seit über 1 Woche sehr schlecht=Schokolade=Koffein?!

Sehr geehrte Frau Ubbens! Seit über 1 Woche schläft unser Sohn (Ende August 1 Jahr alt) sehr schlecht (wacht im halbstündigen Takt auf, wälzt sich und findet nicht wieder in den Schlaf). Der Mittagsschlaf von ca. 1h verläuft da viel ruhiger und mir kommt auch vor, dass er da ...

von Innsbruck 04.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Kleinkind 18 Monate schläft plötzlich schlecht

Liebe Frau Ubbens, unser Sohn (18 Monate) hat schon immer super geschlafen. Ohne Probleme haben wir ihn zum Mittagsschlaf und auch am Abend in seinem Zimmer in sein Bett gelegt und er hat (bis auf wenige Ausnahmen, die ich an einer Hand abzählen könnte) ...

von katrin030201 26.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schläft, Schlecht

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.