Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
  Prof. Dr. Costa - Frauenarzt

Prof. Dr. Costa
Ernährung in der Schwangerschaft

  Zurück

Rohmilch

Sehr geehrter Herr Dr. Costa,

endlich denk ich mal dienstags dran, meine Fragen zu stellen =) im Moment fällt mir nur diese eine ein, aber ich bin mir sicher, dass mir später noch ein paar Fragen dazukommen werden. Also nicht wundern.

Gilt der Begriff "pasteurisiert" schon als hocherhitzt? Auf manchen Produkten steht ultrahocherhitzt, auf manchen hocherhitzt und eben manchmal auch pasteurisiert. Bietet dieser Begriff Schutz genug?

Generell bin ich mir sehr unsicher, weil ich gerade auf reine Buttermilch (mit Butterflocken) und Naturjoghurt extrem scharf zu sein scheine, da aber leider überhaupt nichts drauf steht. Kann man dies alles unbedenklich essen?

Vielen Dank fürs Erste, ich werde sicherlich später nochmal hier auftauchen =)

Mammma


von Mammma am 25.09.2012

 


Antworten:


Re: Rohmilch

Joghurt, Vollmilch, Buttermilch usw aus dem Handel kannst du unbesorgt essen, da kann nichts passieren. Pasteurisiert und hocherhitzt sind zwei verschiedenen Dinge. Pasteurisiert bedeutet, das die Milch nur extrem kurz erwärmt wird (vor dem Kochpunkt). Dabei werden aber schädliche Keime bereits abgetötet. Solche Milch kommt in den Handel als Vollmilch (normaler Fettgehalt 3,8%) und nach entsprechender Behandlung als fettarme Milch (Fetthegalt 1,5%). Sie ist nur kurze Zeit haltbar (so bis 7-10 Tage) und muß gekühlt werden.

Ultra-Hocherhitzt bedeutet, das die Milch über 100% erhitzt wird, dadurch werden Keime abgetötet und die Milch kann auch ungekühlt länger gelagert werden. Im Handel findet man sie unter H-Milch, als Vollfet, fettarm und Magermilch.

Hocherhitzt liegt dazwischen, sie ist länger haltbar als Vollmilch, aber nicht so lange wie H-Milch und muß gekühlt werden.

Rohmilch muß extra gekennzeichnet sein und ist im "normalen" Handel so gar nicht zu finden. Manche Bauern bieten sie an, ansonsten bekommt man sie in der Regel aber im Bioladen. Und auch da oft nur auf Bestellung da die Haltbarkeit extrem gering ist. Sie wird vor der weiteren Behandlung der Milch abgezapft. Erst danach erfolgt die Erwärmung der Milch, und auch erst dann die weitere Verarbeitung zB zu Joghurt, Buttermilch usw. Weshalb diese Produkte also sicher sind.

Antwort von Danyshope am 27.09.2012
 

Re: Rohmilch

Dank Deiner Antwort habe ich schon literweise Buttermilch getrunken =) allerdings ist mir immer noch nicht ganz klar, welche Brotaufstriche ich nun verwenden darf und welche nicht. Es steht nicht überall "erzhitzt" drauf. Nur bei Aldi Süd steht auf den Mozzarellapackungen "pasteurisiert" drauf. Die genieße ich ab und an, obwohl ich noch nicht sicher bin, ob pasteurisiert reicht...

Antwort von Mammma am 02.10.2012
 

Re: Rohmilch

Zusatzfrage:

Gilt dies alles auch für lactosefreie Erzeugnisse?

Antwort von Mammma am 04.10.2012
 

Re: Rohmilch

Der Antwort unten habe ich nichts hizuzufügen - das stimmt alles. Wenn Sie sich das Wesentliche merken wollen - alle Sorten erhitzter Milch und alle daraus hergestellten Präparate dürfen Sie in der Schwangerschaft essen. Oder besser gesagt sollen Sie essen, weil sie gesund sind.

Antwort von Prof. Dr. Costa am 06.10.2012
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft:

Schnittkäse aus Rohmilch gefährlich?

Guten Tag Herr Dr. Costa, ich habe leider nicht nachgedacht und von einer Käseplatte auch Käse aus Rohmilch gegessen. Der Käse war schnittfest und ohne Rinde. Da ich vier Tage später eine Erkältung bekommen habe, mache ich mir große Sorgen, ich könnte mich mit Listeriose ...

Mela_09   09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 
 

Rohmilchkäse verzehrt, wie hoch ist die Gefahr einer Listetioseinfektion?

Sehr geehrter Herr Dr. Costa, Ich habe gestern einen halbfesten Schnittkäse mit 8 Wochen Reifezeit aus Rohmilch gegessen. Ich habe den Käse auf dem Wochenmarkt gekauft und aufgrund seines Aussehens für einen Hartkäse gehalten. Ich habe mich leider erst hinterher genauer über ...

Gudrun2012   17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Aufbewahrung von Rohmilchkäse

Sehr geehrter Herr Dr. Costa, ich habe eine Frage zur Aufbewahrung von Rohmilchkäse. Ich bin schwanger und esse diese natürlich nicht, aber mein Mann tut das sehr gerne. Ist es ausreichend den Rohmilchkäse im Holzkästchen mit Papier eingewickelt - also so wie man ihn kauft - ...

martha_79   03.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Rohmilch getrunken!

Guten Morgen! Ich war gestern auf einer Almhütte und habe dort einen Milchkaffee getrunken. Erst als ich ihn ausgetrunken hatte, erzählte mir der Wirt, dass sie dafür Rohmilch (frisch von den Kühen auf der Alm gemolken) verwenden. Nun bin ich natürlich etwas besorgt bezüglich ...

hibbeline   04.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Rohmilchkäse

Sehr geehrter Herr Costa Wie "gefährlich" ist denn Rohmilchkäse? Gewöhnlich essen wir NUR Käse aus Rohmilch, das ist mir aber erst jetzt aufgefallen, weil ich mich darauf achte. Darf ich diesen Käse weiteressen? Wäre ehrlich gesagt froh, denn das habe ich jetzt auch die ersten ...

susehr   24.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Rohmilchkäse

Hallo, meine Frage bezieht sich auf Rohmilchkäse/Weichkäse - bei manchen Produkten steht auf der Verpackung: aus pasteurisierter Rohmilch... Sind diese Produkte aufgrund der Pasteurisierung bedenkenlos verzehrbar in der SS? Und noch eine Frage zu Rohwurst, zB Salami - ist das ...

karozi   24.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Lagerung von Rohmilchkäse

Hallo Herr Dr. Costa, meine Frage betrifft wieder die Listerien. Mein Freund weigert sich auf seinen geliebten Rohmilchkäse zu verzichten und lagert ihn im Kühlschrank. Jetzt traue ich mich kaum noch etwas aus diesem zu essen. Genauso wenig verschimmelte Sachen anzufassen Wie ...

Nomitaka   20.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
 

Verzehr von Rohmilchkäse

Hallo, am letzten Wochenende waren wir zu "kalten Platten" eingeladen, die ich wg. der Garnierung (Salatblätter) und "undefinierbaren" Wurtsorten extra nicht angerührt habe. Man weiß ja nie, wer und vor allen Dingen wann die Platten zubereitet werden. Vielleicht "warteten" ...

Frühlingsbaby   11.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Rohmilch
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia