Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

vorzeitige Rückkehr aus Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
da ich von meinem AG unterschiedliche Auskünfte erhalten habe, wende ich mich jetzt an Sie.
Ich befinde mich im 3. Jahr der Elternzeit. Diese würde enden am 12.01.2013. Nun möchte ich doch aus finanziellen Gründen vorzeitig aus der Elternzeit zurückkehren und zwar in Teilzeit (20 Std). Ich arbeite in einem sehr großen (Telekommunkiations)-Unternehmen. Mir wurde nun einmal gesagt, ich hätte jederzeit das Recht vorzeitig aus der Elternzeit zurückzukehren und einmal wurde mir gesagt, ich hätte kein Recht darauf und ich hätte auch kein Recht auf Teilzeit (Vollzeit könnte ich zwecks Kinderbetreuung vergessen). Was stimmt denn nun? Es ist wie gesagt ein sehr großes Unternehmen und man hat keinen bestimmten Ansprechpartner für solche sachen nur eine Hotline und da ist ständig jemand anderes dran und man bekommt immer andere Auskünfte...

von murkel21 am 07.03.2012, 12:19 Uhr

 

Antwort auf:

vorzeitige Rückkehr aus Elternzeit

Hallo,
AG und AN sollen sich innerhalb vier Wochen wegen der Teilzeit im EU einigen. Ist eine Einigung nicht möglich, besteht ein begrenzter Anspruch auf Verringerung , wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
Der Betrieb muss mehr als 15 AN haben, Ihr Vertrag länger als 6 Mo. bestehen.
Dann müssen Sie 7 Wo. vorher schriftl. mitteilen, dass Sie reduzieren wollen.
Dies ist für bis zu 30 Wochenstunden für mind. 3 Mo. möglich.
Es darf durch die Reduzierung kein finanzieller Nachteil entstehen. Das heiß, man erhält anteilig sein altes Gehalt sowie Weihnachtsgeld etc.
Man behält in der Regel seinen alten Arbeitsplatz, es sei denn, dieses ist organisatorisch nicht möglich oder der Arbeitsplatz eignet sich nicht dafür.
Der AG darf nur aus wichtigen betriebl. Gründen widersprechen.
Die Verringerung darf pro Elternzeit höchstens zweimal pro Elternteil beansprucht werden.
Wird bereits vor der Elternzeit eine Teilzeitbeschäftigung bis zur zulässigen Grenze ausgeübt, kann dies ohne einen Antrag unverändert fortgesetzt werden.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 07.03.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitgeberwechsel - Rückkehr aus der Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich möchte meine Elternzeit (ein Jahr) gern um drei Monate verlängern, habe jedoch vor, anschließend bei einem neuen Arbeitgeber zu arbeiten (wegen Umzug). Die 3-monatige Verlängerung entspricht somit der gesetzlichen Kündigungsfrist. Darf ich bereits ...

von Smiley84 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückkehr aus Elternzeit

Rückkehr aus der Elternzeit - AG macht es mir so schwierig!!

Hallo Frau Bader! Ich hatte vor einigen Wochen schon mal geschrieben. Ich kehre demnächst aus der 2-jährigen EZ zurück. Mein AG will mich "aus betrieblichen Gründen" in eine weiter entfernte Filiale schicken, da angeblich in meiner alten Filiale keine Stelle für mich frei ...

von neugierig 30.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückkehr aus Elternzeit

Regelung nach Rückkehr aus der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich muss die Frage nun nochmal genauer stellen: Ich wurde zwei Jahre vor meiner Schwangerschaft an einen ca. 40km entfernten Ort versetzt, und verlangte daher eine Fahrtkostenerstattung. Da es nie zu einer richtigen Regelung kam, sollte ich die Kosten ...

von Glückskind2009 28.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückkehr aus Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.