Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeldbezug als geschäftsführende Gesellschafterin ?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich bin momentan in der 22.SSW und werde voraussichtlich um den 10.03.14 mein zweites Kind bekommen.

Ich bin eine von zwei Geschäftführern in einer GmbHwobei ich alle Anteile halte.
Der erwirtschaftete Gewinn verbleibt jedes Jahr im Unternehmen und ich bekomme Gehalt, da ich einen Geschäftsführervertrag habe.

Nun meine Frage. Was gebe ich beim Elterngeldantrag an?

Einkommenbezug vor der Geburt aus selbständiger Arbeit? oder aus nicht selbständiger Arbeit ( da Lohnbezug).

Ich möchte natürlich auf Nummer sicher gehen und nicht durch einen Fehler zurück zahlen müssen.

Habe auch gelesen das bei Geschäftsführerinnen mit Verlust im Jahresabschluss ein maximales Elterngeld von 3000 € / Monat gezahlt wurde? Stimmt das?

Ich hoffe nicht, denn ich rechnefest mit den 67% meines vorherigne Einkommens.

Ich hoffe Sie können mir helfen!

Ach so, und wie ist es mit dem Mutterschutzgeld? Ich bin Privat versichert, dazu leider noch, durch dumme UMstände, im Basistarif (630 €/ Monat), daher werde ich wohl kein Mutterschutzgeld bekommen!
Steht mir dann für volle 12 Monate Elterngeld (statt für 10 Monate + Mutterschutz) zu???

Gibt es eine Möglichkeit aus dem Basistarif rauszukommen oder ggf. den Beitrag in der Elternziet zu ruduzieren, da es ja doch ne Menge Geld pro Monat ist?

Sind doch paar Fragen mehr geworden, Entschuldigung!

Danke vorab.

von Dine678 am 12.11.2013, 12:24 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeldbezug als geschäftsführende Gesellschafterin ?

Hallo,
lesen Sie mal hier:
http://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/Einkommen-_und_Koerperschaftssteuer/971820/Wieviel_darf_ein_Gesellschafter_Geschaeftsfuehrer_verdienen.html

Frage ist demnach, was Sie für einen vertrag haben.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.11.2013

Antwort auf:

Elterngeldbezug als geschäftsführende Gesellschafterin ?

Meines Wissens ist der Höchstbetrag an Elterngeld 1.800 Euro pro Monat - aus den 3.000 wird daher leider nichts. Spitzenverdiener mit einem Jahreseinkommen von 500.000 Euro bekommen überhaupt kein Elterngeld mehr.

http://www.finanztip.de/elterngeld/

von Pamo am 12.11.2013

Antwort auf:

Elterngeldbezug als geschäftsführende Gesellschafterin ?

Du wirst maximal 1800,-€ EG bekommen, dass ist der Höchstbetrag.
67% gab es mal, gibt es jetzt nur noch für geringer Verdienende. Mit einem 'normalen' Vollzeitjob bekommt Frau fast immer nur noch 65% (und maximal 1800,-€). Du bekommst 12 Monate EG.
So weit ich weiß musst Du beim Gehalt den Gewinn der GmbH nicht angeben wenn dieser in der GmbH verbleibt und von Dir nicht angetastet wird. Wenn Du allerdings während des EG-Bezuges Gelder von der GmbH bekommst, dann musst Du dieses bei der EG Stelle angeben und der Zuverdienst wird Dir angerechnet. Vom Zuverdienst bleiben im Grunde 'nur' 33% übrig!
Ob Du aus Deinem Versicherungsverhältnis raus kommst kannst Du nur mit Deiner KK klären. Grundsätzlich hättest Du Dich mit dem Angestellten Verhältnis freiwillig gesetztlich versichern können, hast aber die private KV gewählt. An diese Entscheidung bist Du gebunden, es sei denn Du nimmst einen weiteres angestellten verhältnis an und kannst glaubhaft nachweisen in dieses Arbeitsverhältnis mehr Zeit zu inverstieren, dann kannst Du Dich darüber gesetzlich krankenversichern.
Ob Dein Vertrag (vom Beitrag oder den Leistungen) angepasst werden kann kann Dir unr die Versicherung oder ggf. ein Versicherungsmakler sagen.


LG Sabine

von SEAGLD am 13.11.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Aufhebungsvertrag während des Elterngeldbezugs

Meine Frau arbeitet als entsendete sozialversicherungspflichtige und einkommenssteuerpflichtige Arbeitnehmerin mit befristeten Vertrag nach TVöD im Ausland. Sie ist schwanger und darf nach den Regularien des Arbeitgebers nur 5 Monate Elternzeit machen, da sie sich im Ausland ...

von samowar 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Hallo Frau Bader, ich bin seit diesem Jahr ( 01.02.13 ) im Alg1 Bezug und hatte keinen Job gefunden und bin dann Schwanger geworden und finde nun schließlich erst recht keine Arbeit mehr. Mein Alg1 Bezug endet zum 01.02.14. Der Geburtstermin wurde für unser 1.Kind zum ...

von megkatze 04.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Elterngeldbezug im Ausland (Schweiz)

Danke an Peekabo - aber bei dem Link den Du mir geschickt hattest ging es um Grenzgänger. Wir werden in der Schweiz leben. Entweder ist Frau Bader im Urlaub, oder ich hab meine Frage wohl falsch gestellt. Gäbe es unter Umständen doch jemanden, der mir auf meine Frage helfen ...

von Rene37 23.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Elterngeldbezug im Ausland (Schweiz)

Hallo Frau Bader, ich ziehe zum 01.11. in die Schweiz. Meine Verlobte ist schwanger und wird 02.2014 in Deutschland unsere Tochter austragen. Danach kommen Sie zu mir in die Schweiz und sind über die Elternzeit v. 14 Monate über ihre deutsche Krankenversicherung ...

von Rene37 20.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Werden während Elterngeldbezug Sonderzahlungen angerechnet?

Hallo Frau Bader, Anfang Februar 2014 erwarte ich mein erstes Kind und werde sehr wahrscheinlich den maximalen Elterngeldbetrag erhalten. Im April 2014 werde ich jedoch von meinem Arbeitgeber eine Tantieme (abhängig von persönlicher Leistung und Unternehmenserfolg) für ...

von surikate 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Urlaubstage auszahlen bei Elterngeldbezug

Hallo Frau Bader, ich bin momentan in Elternzeit und beziehe Elterngeld (5 Monate altes Baby) Da mein Arbeitsvertrag vor 4 Wochen auslief, habe ich noch Anspruch auf die Auszahlung meiner 13 Urlaubstage. Meine Frage dazu lautet: Wird diese Auszahlung an das Elterngeld ...

von Jeanny87 11.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Elterngeldanspruch nach Erwerbstätigkeit während Elterngeldbezug

Hallo Frau Bader, ich habe mich in den letzten Wochen zum Thema Elterngeld schlau gemacht, besonders die neuen Regelungen bereiten mir dabei allerdings Kopfschmerzen. Mir geht es hierbei insbesondere um eine erneute Schwangerschaft während des Elterngeldbezuges. Bisher ...

von CaribeanLemon 26.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Aufhebungsvertrag während Elternzeit u. Elterngeldbezug unterschreiben?

Hallo Frau Bader, meine Tochter ist im Januar 2013 auf die Welt gekommen. Zunächst habe ich ein Jahr Elternzeit beantragt und beziehe momentan Elterngeld. Nun erfolgt ein Betriebsübergang in eine andere Firma ab 1.07.. Bei der neuen Firma möchte ich nur bedingt bleiben, ...

von bibiweb 29.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Erneut Schwanger in Elternzeit ohne Elterngeldbezug

Liebe Frau Bader, Ich habe eine Frage, die leider seit Wochen ungeklärt ist. Es ist eine folgende Situation: Ich habe eine Eltenzeit von 1 Jahr beantragt. In diesem Zeitraum bekomme ich auch das Elterngeld (65% von meinem Netto Gehalt). Nun überlege ich ein weiteres Jahr zu ...

von Sternch84 06.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Elterngeldbezug bei Sonderurlaub?

Hallo, ich habe aktuell bis August 2013 Elternzeit und bekomme Elterngeld. Im Anschluss hat mein Mann dann noch mal 3 Monate Elternzeit und bekommt Elterngeld. Wir wollen dies nun noch ändern. Wenn mein Arbeitgeber nun aber einer nachträglichen Änderung der Elternzeit nicht ...

von Anna Sch. 04.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldbezug

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.