Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung zum Ende der Elternzeit und im Anschluss

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

ich bin noch bis zum 20.01.2013 in Elternzeit. Zuvor war ich seit März 2003 in Vollzeit in einer Zahnarztpraxis (weniger als 15 Angestellte) beschäftigt. Bereits im Februar diesen Jahres sprach ich meinen Chef auf die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung (3 Vormittage, ca. 12 Std./Woche) an. Seine Antwort seiner Zeit: Es sei kein Problem, kriegen wir schon. Schriftlich habe ich das natürlich nicht. Seine Aussage heute war, dass ich gerne in Vollzeit wiederkommen könne, er wolle keine Teilzeitpraxis führen und die Hauptarbeit meines Aufgabengebietes (hauptsächlich Zahnreinigungen) sei außerdem nachmittags. Naja, ich habe früher den ganzen Tag fast ausschließlich diese Tätigkeit ausgeübt. Und ich müsse dies acht Wochen vorher bekanntgeben.

Bei zwei Kolleginnen vor mir war eine Teilzeitbeschäftigung während/nach ihrer Elternzeit kein Problem, eine davon halbtags am Vormittag, die andere anfangs sogar nur zwei habe Tage. Einen weitere Kollegin (Anmeldung/Büro) hat ihre Arbeitszeit um ca. 9 Stunden reduziert. Wenn ich dem Vollzeitangebot nicht nachkommen könne würde die Beschäftigung automatisch auslaufen, ohne Kündigung, Aufhebungsvertrag (letzteren bekam eine Zahntechnikerin der Praxis, als sie halbtags wiedereinsteigen wollte) oder sonstige Ansprüche (er meinte wohl Abfindung).

Ist das so korrekt? Endet der Arbeitsvertrag automatisch, wenn ich das Vollzeitangebot nicht annehmen kann? Ich werde zur Sicherheit noch diese Woche einen schriftlichen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung ab Oktober per Einschreiben/Rückschein einreichen. Welche Möglichkeiten/Rechte habe ich, wenn er diesen ablehnt oder erst gar nicht antworten sollte? Muss ich mich dann arbeitslos melden?

Es wäre großartig, wenn Sie mir weiterhelfen können, danke Ihnen sehr für Ihre Mühe und hoffe auch, dass Ihre Antwort noch anderen Angestellten in div. Arztpraxen hilft.

von nickim am 23.07.2012, 21:01 Uhr

 

Antwort auf:

Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung zum Ende der Elternzeit und im Anschluss

Hallo,

Ein Anspruch auf Teilzeit besteht nach dem Teilzeitarbeitsgesetz unabhängig von EZ, wenn:
- mind. 15 AN ohne Azubis da sind (dazu zählen auch die im EZ)
- Sie länger als 6 Mo. dort arbeiten
- Sie mind. 3 Mo. lang 15 - 30 Std/wo. arbeiten wollen
- Sie dies dem AG mind. 3 Mo. vor Beginn schriftlich mitgeteilt haben
- dem Anspruch keine wichtigen betrieblichen Gründe entgegenstehen (diese muss der AG bis 1 Mo. vor Beginn plausibel darlegen)
- die Teilzeit muss in Art und Bezahlung der früheren Beschäftigung angeglichen sein. Eine Benachteiligung ist nicht zulässig, Ebenso eine Umstellung des Vertrages, z.B. von unbefristet auf befristet.

Laut Gesetz soll die Teilzeit zwischen 15 und 30 Std. liegen. Der AG ist uU verpflichtet, bestimmten Arbeitszeiten zuzustimmen (z.B. zwei Tage ganztags). Es soll da eine gütliche Einigung getroffen werden. Wenn dies nicht möglich ist, bleibt nur der Weg zum Anwalt.
Viel hierzu bei www.teilzeit-info.de

Wenn man damit nicht zurecht kommt und kündigen will, steht in der Regel keine Abfindung zu – es sei denn, es ist im Vertrag, der Betreibsvereinbarung oder dem Tarifvertrag so geregelt.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 25.07.2012

Antwort auf:

Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung zum Ende der Elternzeit und im Anschluss

Es ist echt schwierig, weil die Praxis so klein ist.

Wäre sie größer, dann hättest du sehr große Chancen, denn es gibt ja schon Teilzeitkräfte verschiedenster Art! Und du kannst ja belegen, dass "deine Aufgabe" ganztägig durchführbar ist!

Allerdings müsstest du anwaltlich oder gar gerichtlich vorgehen, was dem Arbeitsverhältnis nicht unbedingt hilft.

Wenn du nicht Vollzeit arbeiten gehst, läuft dein Vertrag nicht aus - schlimmer, du musst kündigen, weil du deinen Pflichten (Vollzeit arbeiten) nicht nachkommen kannst.

Ich würde zuerst nochmal das Gespräch (mit Zeugen) suchen, und dabei ein Schreiben vorlegen, wie ich mir die Arbeit (Stunden/Arbeitszeiten) vorstelle. Leg dir die Argumente (andere TZ-Kräfte und Aufgabengebiet) zurecht. Vielleicht fällt dir noch was ein, was du dem AG besonders schmackhaft machen kannst (Profi bei Zahnreinigung, doch ne halbe Std eher kommen oder so).

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 24.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Vor Ende der 2 Jährigen Elternzeit kommt Baby Nr 2

Sehr geehrte Frau Bader, sicherlich wurde meine Frage bestimmt schon zig mal gestellt, aber ich wollte mein Problem Ihnen nocheinmal selber schildern, da ich noch kein Fall gefunden habe mit dem ich mich 100% identifizieren kann. Habe am 15 Oktober 2010 unser erstes Kind zur ...

von mommy1012 23.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Elternzeit zu Ende, Arbeitgeber wieder einstellen?

Hallo, ich habe 3 Jahre Elternzeit angegeben. Nun sind 2 Jahre um, und ich habe nachgefragt ob ich schon anfangen kann. Es gibt keine Arbeit sagt man mir. Nächstes Jahr würde ähnlich so sein. Muss man mich in der Abteilung wieder einstellen? Oder muss mich die Firma wieder ...

von carlo29 10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Elternzeit endet am 09.07.2012 und neuer Mutterschutzbeginnt am 09.09.2012.

Hallo Frau Bader, am Montag den 09.07.2012 sagte mir heute mein arbeitgeber,dass meine elternzeit ausläuft. Da ich jetzt aber ein zweites kInd bekomme und der mutterschutz am 09.09.2012 wieder beginnt ist meine frage!? Soll ich wieder dort arbeiten die zwei Monate, bekomme ...

von Sustin86 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Áufhebungsvertrag zu Beginn der Elternzeit mit Aufheb.tag zum Ende der Elternzei

Liebe Frau Bader, aktuell baut unser Haus Stellen ab, ich möchte daher die Chance eines Aufheb.vertrages nutzen, da wir eh vor haben wegzuziehen während der Elternzeit. Ist es sinnvoll und machbar daher den Antrag der Aufhebung schon im Mutterschutz ... mit der Vereinbarung ...

von Teresa10 03.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Kündigung in/zum Ende der Elternzeit

Hallo, ich habe eine Frage: seit nun 11 Jahren bin ich bei meinem Arbeitgeber Beschäftigt, seit Ende 2005 allerdings in Elternzeit. Nun habe ich drei Kinder bekommen und die Elternzeit endet im März 2013, wenn mein Jüngster 3 Jahre alt wird. Nun steht aber für mich ...

von Sommerblume81 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Wann endet die Elternzeit

Hallo, mein Kind ist am 11.11.09 geboren, ich habe Elternzeit für 3 Jahre beantragt. So nun erzählen mir meine Bekannten, daß die Elternzeit am 3 Geburtstag des Kindes endet. Doch in meiner damaligen Bescheinigung, Antrag auf Elternzeit, auch unterschrieben von meinem Chef ...

von Ilopop 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Wieder schwanger zum Ende der Elternzeit, wie sieht es finanziell nun aus?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: ich habe im Mai 2011 meine Tocher zur Welt gebracht und befinde mich noch immer in der Elternzeit. Nun habe ich Anfang der Woche erfahren das ich ungeplant wieder Schwanger ( 5. Woche) bin. Auf Grund meines Berufes müsste ich sofort ...

von Yiskah 07.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Erneut schwanger- kurz vor Ende der Elternzeit

Hallo Frau Bader! Ich habe folgendes Problem: Ende Juli läuft meine 2-jährige Elterzeit aus. Vor einigen Wochen hab ich meinem AG gesprochen, da ich ab August in Teilzeit wieder einsteigen möchte. Den entsprechenden Antrag zur Vertragsänderung hab ich ebenfalls vor einigen ...

von Leasmutti 02.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Gelhalt, wenn Elternzeit endet, wenn neuer Mutterschutz beginnt?

Liebe Frau Bader, Meine Elternzeit endet am 14.9.2012. Ich bin nun aber wieder schwanger und mein neuer Mutterschutz würde am 15.12. beginnen. Wenn ich nun die Elternzeit bis Beginn des Mutterschutzes verlängere, würde ich dann 6 wochen vor und 6 Wochen nach Geburt Gehalt ...

von katflight 21.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Elternzeit &Teilzeitvertr. in EZ enden im 2. Mutterschutz - Mutterschutzgeld?

Liebe Frau Bader, können Sie mir sagen, welcher Anspruch auf Mutterschutzgeld bestünde, wenn die Elternzeit für das erste Kind (unbefristeter Arbeitsvertrag) in der Mutterschutzfrist für das zweite Kind endet und zum gleichen Stichtag auch ein Teilzeitvertrag (Gleitzone ...

von miraculixe 16.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ende Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.