Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Per Nahrung vorbereiten

Hallo,

Ich habe ein 3 Wochen altes Baby und kann leider nicht stillen. Ich bereite immer Kaltes abgekochtes wasser mit Pulver und schüttele es kräftig danach kommt es in die Kostwärmer. Ist das so auch ok oder muss ich das Wasser vorher erwärmen? Ich nehme auserdem Volvic und wusste nicht das icj das Wasser was ich abgekocht habe innerhalb 24 stunden erneuern muss.

MFG
Beko

von Beko1988 am 14.07.2016, 15:50 Uhr

 

Antwort:

Per Nahrung vorbereiten

Normalerweise steht die Handhabung auf der Packung und soweit ich das lese, steht immer mit mindestens 40 Grad zubereiten.

von Surematu am 14.07.2016

Antwort:

Per Nahrung vorbereiten

Ich weis aber bis ich es auf exakt 40 grad erhitze müsste ich ja langw experimentieren

von Beko1988 am 14.07.2016

Antwort:

Pre- Nahrung vorbereiten

Das Pulver soll mit warmem Wasser angerührt werden, so löst es sich besser.
Bitte nicht schütteln, nur rühren oder schwenken.
Man kann in der Regel warmes Wasser direkt aus der Leitung nehmen.

von Andrea6 am 14.07.2016

Antwort:

Per Nahrung vorbereiten

Es gibt für ca 20 Euro einen cool twister.
Oben kippt man das heisse bzw kochende Wasser rein und unten läuft es mit 40 grad wieder raus.dauert nur ein paar Sekunden...
Alles liebe

von Sternschnuppe 84 am 14.07.2016

Antwort:

Per Nahrung vorbereiten

Hallo,

also so kannst du das auf keinen Fall machen....;-) vorallem nachts drehst du da ja durch, wenn dein Baby weint und du noch ewig warten musst, bis die Milch im Wärmer endlich warm ist. Auch löst sich das Pulver in kalten Wasser ja kaum auf.

Ich mache das so: koche dir morgens eine Thermoskanne mit heißem Wasser ab. Die kannst du den ganzen Tag verwenden, auch unterwegs (aber nicht länger) (Hier nimmst du normales Leitungswasser). Dann rührst du einen Teil des Pulvers mit dem heißen Wasser an und füllst dann mit kaltem (zimmerwarm) Wasser auf. Du bekommst schnell heraus, welches Verhältnis du nehmen musst, damit die Milch eine gute Trinktemperatur hat. Ich musste mich anfangs immer langsam rantasten und immer innen am Handgelenk testen.
Ich würde nicht schütteln, da entstehen vielen Blasen und dein Baby bekommt vielleicht Bauchweh.
Du solltest aber darauf achten, dass das kalteWasser, mit dem du auffüllst entweder abgekochtes Wasser ist oder solches wo 'für Babynahrung geeignet' darauf steht. Ist z.B.bei Eiszeitquell der Fall.
Unabgekochtes Leitungswasser soll man im ersten halben Jahr nicht verwendet....

Ach ja, ich rühre immer vorsichtig mit einem Löffel um.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

von julia-82 am 14.07.2016

Antwort:

Per Nahrung vorbereiten

Wasserkocher uns Thermometer?! So weißt du doch genau wieviel Grad das Wasser hat.

von Surematu am 14.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Reicht die Nahrung aus?

Hallo, Mein Sohn ist 25 Wochen alt. Bisher kam er Tag und Nacht alle 2- 3 Stunden zum stillen. Dann hat er mal viel getrunken und mal nur ein bisschen. Er bekommt Mittags 40 Gramm Möhren seit 2 Wochen und isst diese sehr gerne und die Verdauung klappt auch gut. Seit einiger ...

von Alenmelli 27.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Auf 1er Nahrung wechseln?

Hallo Frau Höfel, meine kleine Maus, geboren am 01.04.16 ist heute genau 10 Wochen und 3 Tage alt. Sie bekommt von Anfang an Humana Pre , da es mit dem Stillen leider nicht geklappt hat. Sie hatte ein Geburtsgewicht von 3380 g und wiegt nun 4930 g. Nun zu meinen ...

von Emmchen16 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Baby brüllt nach füttern von Pre Nahrung

Hallo mein Baby (11wochen) weint manchmal nach dem füttern (bekommt Fläschchen aptamil pre). Sie sucht, ich geb ihr die Flasche, sie trinkt ein wenig und hört dann auf und schaut mich an als ob sie mir was sagen wollte und dann fängt sie an zu weinen. Ich nehm die Flasche raus ...

von Violablerose 30.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Soll ich auf 1er Nahrung umstellen?

Hallo, mein Baby ist 4 Wochen alt. Seit einiger Zeit hat er Koliken und spuckt. Das spucken so sagt der Arzt kommt vom extrem hastigen trinken wegen der vielen Luft die er dabei schluckt. Wir füttern zur Zeit Comfornahrung Seit er die bekommt trinkt er statt 5-6 120-150 ml ...

von Francileinchen 22.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Was wirkt besser vorbereitend?

Hallo Frau Höfel, Ich bin in der 36+1 Ssw und möchte Geburtsvorbereitend etwas machen um die Verletzungen bei der Geburt möglichst gering zu halten. Können Sie aus Ihrer Erfahrung sagen wovon ich mehr profitieren würde: Himbeerblättertee trinken ( wenn ja wieviel ...

von Mia186 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorbereiten

Frage zur Nahrungsdosierung

Hallo, mein Baby ist 8 Wochen und 3 Tage alt, also quasi in der 9. Woche und kriegt die Aptamil Pre Nahrung. Die Zubereitungsanleitung gibt folgendes vor: 5.-8. Woche 5 Löffel auf 150 ml Wasser; 3. und 4. Monat 6 Löffel auf 180 ml Wasser. Nun zu meiner Frage: meinen die, mit ...

von Jules McGee 22.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Nahrungsergänzung in Stillzeit bei erneuter Schwangerschaft

Liebe Frau Höfel, Ich stille meinem Sohn (8 Monate) noch 3-4 mal am Tag manchmal auch seltener. Wir planen eine erneute Schwangerschaft. Halten sie die Einnahme von Nahrungsergänzung in dieser Konstellation für sinnvoll? Ich ernähre mich weder besonders gut noch schlecht. ...

von Reri 16.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Nahrungsmittelindustrien über Lebensmittelreste an Lippe möglich?

Hallo Frau Höfel! Ich habe eine dringende Frage an Sie: Ich habe vor 5 Stunden ein Hipp Gläschen sowie ein Müsli mit Milch gegessen und mir danach nicht den Mund gewaschen. Beim Abendessen hatte ich noch diverse Reste von Williams Christ Birne und Milch mit Müsli am Mund ...

von 84Sternchen 03.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

bekommt mein Baby genug nahrung

Mein kleiner Engel ist jetzt 6 Tage alt und ist den ganzen Tag nur am schlafen und wird von alleine (wegen hunger)fast nie wach und das wecken fällt auch schwer....Im krankenhaus sagte man man sollte mindestens alle 3 std wach machen zum stillen aber wie oben schon erwähnt ...

von Mausezahn1602 21.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

baby verweigert stückige Nahrung

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und war eigentlich immer ein sehr guter esser. Doch im Moment ist es so, dass er die 8 Monats gläschen, die ja sehr stückig sind, partout nicht essen will. Ich hab wirklich alles versucht, er nimmt nur die 4-6 Monats ...

von Pünktchen2015 17.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.