Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Kind weint wenn ich den raum verlasse

Hallo meine Tochter 8 Monate weint wenn ich mir nur schon überlege den raum zu verlassen, wir haben sie nie viel weinen lassen, waren beide immer da,es mag sein sie ist verwöhnt aber in meinen Augen hat es ihr immer sichrheit gegeben wenn wir ihren Bedürfnissen nachgekommen sind.
Klar geht es nicht immer, und natürlich darf sie auch mal weinen, aber das kann man mittlerweile gut unterscheiden.
Sie ist hier voller Panik, weint sofort,tränen,roter kopf,nass geschwitzt

Ich habeigentlich eine sehr große stresstoleranz, aber ich muss langsam ehrlich sagen wenn ich das,gewusst hätte, ..

Ich liebe die kleine, ich mache alles für sie,
Aber auch neben Haushalt,Einkauf, kochen und meinem Leben, muss die wickeltasche gepackt werden, Flaschen sauber gemacht werden, und ich kann sie nicht bei allem immer tragen,
Ich trag sie seit Wochen, ich hol sie mit aufs klo, ich hätte das nie von mir gedacht,
Ich verlasse ständig fluchtartig das haus einfach weil im Auto Ruhe ist

Sobald Oma und opa da sind, oder auch abends der papa , am we ist alles lang nicht so dramatisch,klar sie hat ablenkung.

Aber da, fragt man sich mache ich was falsch, bin ich denn nur noch der depp, gelingt es jedem eine schöne Zeit mit dem kind zu haben nur mir nicht ?

Wann hört das alles wieder auf ?

von MaLi5116 am 12.06.2017, 11:07 Uhr

 

Antwort:

Kind weint wenn ich den raum verlasse

Liebe MaLi,

Sie machen und Sie haben nichts falsch gemacht - im Gegenteil! Ihr Kind hat alle Sicherheit bekommen. Und das ist gut so!

Das ist anstrengend und irgendwann geht einem die Puste aus, weil man denkt: hört das denn nie auf?

Doch es hört auf - nur weiß niemand genau wann! Es ist in der Tat so, dass Sie für Ihr Kind einfach "weg" sind, wenn Sie aus seinen Augen sind! Einfach weg! Die Sicherheit ist weg! Alarm!

Bleiben Sie geduldig. Es ist so, wie GlücksMutti es beschrieben hat!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 13.06.2017

Antwort:

Kind weint wenn ich den raum verlasse

Immer dran denken: das ist nur eine Phase. Das ist nur eine Phase. Das ist nur eine Phase. ;)

Deine Tochter ist gerade genau im typischen Fremdelalter. Leider kannst du gar nichts anderes machen, als jetzt einfach für sie da zu sein. Versuch viel mit ihr raus zu gehen und andere Mamas zu treffen. Vielleicht hilft dir das? Gerade wenn sie unter Leuten entspannter ist, könnte das ja eine Lösung sein. Und wenn dann im Haushalt was liegen bleibt, ist das halt so.

von Bummel am 12.06.2017

Antwort:

Kind weint wenn ich den raum verlasse

Hallo MaLi5116,

ich antworte Dir einfach mal, auch, wenn Du eigentlich auf Antwort von Frau Höfel wartest.

Nach Deinen Schilderungen schätze ich das Weinen Deiner Tochter bei Verlassen des Raumes als Bindungsverhalten ein, das immer dann aktiviert wird, wenn Du Dich entfernst - also nicht mehr im Sichtbereich bist. So kleine Menschen haben noch nicht die Fähigkeit zu antizipieren, dass Mama zwar nicht zu sehen, aber dennoch da ist. Diese mentale Fähigkeit bildet sich erst mit der Zeit aus. Noch scheint es so zu sein, dass Du für Deine Tochter "weg" bist, wenn sie Dich nicht mehr sieht. Sie hat noch kein "inneres Bild" von Dir, auf das sie zurückgreifen kann. Aus dieser Perspektive ist es verständlich, dass sie "in Panik" verfällt, wenn Du - wenn auch nur kurz - gehst.

Du bist sehr nah am Kind gewesen und hast Deinen Schilderungen gemäß Alles richtig gemacht. Es gibt keinen Grund, sich so unter Druck zu setzen. Die mentale Entwicklung eines Kindes lässt sich begleiten und fördern - das machst Du - beschleunigen lässt sie sich nicht.

Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen.

Viele Grüße
GlücksMutti :-)

von GlücksMutti am 12.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Kind weint im Schlaf

Liebe Frau Höfel, meine Kleine (3 Wochen alt) weint sehr häufig im Schlaf auf und schläft dann aber weiter. Ihr wurde letzte Woche ein Abszess ohne Betäubung aufgeschnitten. Kann das sein, dass ihr das noch nachhängt? Sie hatte dies vorher auch schon, da haben wir gedacht ...

von Lucia152 10.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

warum weint mein Kind beim trinken

Liebe Frau höfel seid ein paar Tagen weint mein Sohn am 4.5 2 Monate alt manchmal beim trinken. Ich füttere ihn mit muttermilch und seid zwei Wochen mit Pre nahrung ich habe zu wenig Muttermilch. ich Weiß das weil ich seid unsere Krankenhaus Entlassung abpumpe. Im ...

von licatese 28.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

Mein Kind weckt nachts 10 bis 17 mal auf und weint - kann ich etwas verändern?

Liebe Frau Höfel, mein Kind (8 Monate) hat bis Anfang des siebten Monats von 20:00 bis 4 oder 5 morgens geschlafen. Seit Beginn des 7. Monats ist es mit dem Wachwerden immer schlimmer geworden. Mittlerweile sind wir bei 10 bis 17 mal beruhigen. Wenn ich nur 5 mal aufstehen ...

von Cäcci 18.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

Kind weint nachts ständig

Hallo Frau Höfel, Ich kann nicht mehr... :-) Unser Kleiner Mann ist nun 15 Monate und hat noch keine einzige Nacht durchgeschlafen. Das wäre an sich nicht schlimm, aber er jault nachts bis zu 10-20 mal auf. Meist passiert es in den Morgenstunden. Er hat seit seiner ...

von sbine1980 22.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

Warum weint mein Kind beim Trinken?

Guten Tag Fr Höfel meine kleine ist 6 wochen alt, ich Stille manchmal gebe ich auch die Pre nahrung (nicht oft) nur wenn sie ganz arg weint und ungeduldigt beim trinken wird seit eine Woche weint sie beim essen nach halbe mahlzeit, so dass ich pause machen muss, egal ob das ...

von wikka 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

Warum weint mein Kind beim Mittagsschlaf?

Hallo Frau Höfel, meine Tochter ist knapp 10 Monate. Sie hat aus meiner Sicht tagsüber schon immer wenig geschlafen. Dafür aber von Abends 7 Uhr bis morgens gegen 6 Uhr. Jetzt lasse ich seit einigen Tagen den Vormittagsschlaf weg, damit der Mittagsschlaf länger wird. Dies ...

von Christine1805 05.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

5 Monate altes Kind wacht nachts häufig auf und weint

Guten Tag Frau Höfel, hoffe sie können mir helfen, bzw. mich bestärken. Unsere Tochter (Merle) ist nun 21 Wochen alt und hat von Anfang an bei uns im Zimmer im eigenen Bett geschlafen. Sie war und ist tagsüber immer gut zufrieden, spielt, dreht sich und erzählt viel, wird ...

von Slay+1 28.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Kind

Warum weint sich mein baby tagsüber in den schlaf

Hallo.. Ich weis nich mehr was ich tun soll meine klein schreit am tag solange bis sie einschläft und das auch auf meinen arm egal was ich mache sie schreit bis sie schläft obwohl sie ein sehr zufriedenes glückliches baby ist. Sobald es heisst schlafen gehen dreht sie durch ...

von CelinaSchuster17 25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Warum weint mein Baby beim Wach-Werden?

Hallo, seit 2 Tagen weint meine Kleine jedes Mal beim Wach-Werden. Sie hat noch nicht mal die Augen offen und weint fürchterlich. Vorher schläft sie aber ohne Probleme. Sie wird jetzt 13 Wochen alt. Auch tagsüber ist sie "unrunder" und schläfrig - das schiebe ich auf einen ...

von Stefanie_085 06.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Weint draußen

Hallo, mein kleiner 3 monate weint immer im Kinderwagen. Na ca 10-20 min draußen fängt er an zu weinen und ich muss ihn dan immer raus nehmen, meistens hört er dan auf. Ich glaube er mag es nicht das er so eingepackt ist. Aber bei der Kälte geht es ja nicht anders. Ihm ist ...

von Viktoria-AV 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.