Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Sohn, 17 Monate, isst auf einmal nicht mehr???

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Das ist ein Machtkampf, den er gerade gewinnt. Bieten Sie ihm das an, was es gibt und wenn er es nicht will, hat er Pech gehabt. Eine Milchmahlzeit ist in diesem Alter genug und die anderen Mahlzeiten sind eben anders. Je mehr Sie unsicher sind, desto mehr wird er Sie zappeln lassen. Auch die Getränke muss man im Auge behalten. Keine Sorge, irgendwann fängt er an und so schnell fällt man nicht vom Fleisch. Eine Voraussetzung: er darf nicht krank sein (z.B. Mundfäule), das sollte der Kinderarzt festgestellt haben.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 15.11.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

doch wieder eine Unverträglichkeit? Sohn fast 14 Monate

Hallo, Sohn ab 3.LM aufgrund Neurodermitits und Blähungen,Durchfall Neocate bis zum 1. LJ bekommen dazw. 3 Provokationen die aber immer mit erbrechen endeten. Ab 1 Jahr langsame schrittweise heranführung an MIlchprodukte in verarbeiteter Form (Milchbrötchen,Joghurt, ...

von lady26 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

warum kann mein Sohn (bald 10 Monate) nachts nicht durchschlafen?

hallo, und zwar habe ich ein großes problem. mein sohn konnte bis jetzt nie durchschlafen.er wacht alle zwei stunden auf und verkrampft sich sehr, als ob er bauchschmerzen hat, sein bauch ist auch sehr hart. ich habe mit dem stillen vor zwei monaten aufgehört.ich gebe ihm ...

von azadHuseyin 24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Sohn 16 Monate isst schlecht und nimmt wenig zu

Schöne guten Tag, mein Sohn ist 16 Monate, trägt Kleidergröße 80 und wiegt 9,4 kg. Er wurde zeitgerecht geboren mit 3300 g und 53 cm. Im ersten Lebensjahr war er gewichtsmäßig immer auf seiner Kurve und auch sonst war alles ok. Seit der U6 hat er allerdings nur noch ...

von Bonita!! 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Wie viel muss mein sohn (7 monate) zusätzlich trinken?

Guten tag Habe zur trinkmenge bzw. zur ernährung unseres sohnes fragen. Er ist jetzt 7 monate. Morgens zw. 8 und 9 trinkt er 300 ml fläschchen mit 1er milch. Um 11 (3 stunden nach dem "frühstück) isst er 200g gemüse/kartoffel-brei. Am nachmittag (3 stunden nach dem ...

von Damime 13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Sohn 9 Monate erbricht häufig Breimahlzeit

Lieber Herr Prof. Wirth, unser Sohn fast 9 Monate bekommt mittags seinen Fleisch- Gemüse Brei, Nachmittags ein bisschen Obst und Abends einen Milchbrei mit Schmelzflocken und ein bisschen Apfelmus drin. Die restlichen Mahlzeiten bekommt er noch Muttermilch. Sehr häufig, ...

von cat28 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn 11 Monate hat morgens um vier Hunger.

Hallo, Mein Sohn 11 Monate, 75cm und 9,3kg(erstes Baby) ist folgendes: 5:00 230ml 3 Milch 7:30 2 volkorntoasts mit frischkäse und Obst oder 1 volkorntoast und Magerquark mit naturjogurth, tiefkühlobst, 1/2 EL Hirse und 1/2 EL Rapsöl. Dazu ca 50-80ml ...

von Stefanieroll 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Sohn 10 Monate hat JEDE Nacht Bauchweh

Hallo. Ich habe folgendes dringendes Problem. Mein Sohn (10 Mon.) hat schon seit mind. 3 Monaten jede Nacht extrem Bauchweh. Ich war schon zweimal deswegen mit ihm beim Kinderarzt, der aber hat nur gemeint es wäre nicht ungewöhnlich, sollte ihm viel abführendes Obst füttern, ...

von Werdeslieben 27.02.2012

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn verweigert jeglichen Gemüsebrei seit 3 Monaten!

Mein Sohn ist nun 7 Monate alt und ich habe nach 4 Monaten angefangen zuzufüttern. Er war grundsätzlich (an der Brust) immer ein sehr guter Esser und auch den Karottenbrei mochte er gerne. Aber er reagierte auch mit hhärterem Stuhl bis er irgendwann Durchfall bekam und den Brei ...

von 0221ruth34 21.02.2012

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn (13 Monate) ißt zu wenig

Hallo Mein 13 Monate alter Sohn ißt wenn es hochkommt 100 g Gemüse-Fleisch-Brei am Tag. Mit dem abendlichen Milchbrei klappt es auch nicht immer. Jetzt war er ein paar Tage krank, hat nichts gegessen und jetzt, wo er sich wieder wohl fühlt verweigert er immer noch den ...

von alewa 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Hilfe! Sohn 18 Monate hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang...

Hilfe! Sohn 18 Monate hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang... Bitte um Rat! Unser Sohn ist 18 Monate alt und hat seit ca. 4 Monaten richtige Verkrampfungen und Schmerzen sozusagen richtige Anfälle wenn er "groß" machen muss und wir wissen einfach nicht weiter! Folgendes sollte ...

von aliye83 07.11.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.