Wutanfälle

   

Antwort:

Wutanfälle

P. S. Vorgestern hatte er wieder Nachts ein Wutanfall. Ich holte ihn zu uns ins Ehebett (in welchem er sonst direkt weiterschläft). Daraufhin schrie er mich an: "Geh weg Mama" (schubste mich dabei). Auf meine Frage, warum er will dass ich gehe reagierte er nicht. Als ich dann wirklich das Zimmer verließ, weinte er bitterlich. Ich kam schnell zurück und er hörte auf zu weinen, doch nach nur gefühlten paar Sek verlangte er wieder dass ich gehe und ich ging und er weinte wieder. Als ich das 2. Mal zurück kam warf er sich in meine Arme und weinte sich aus (so sah es f mich aus, wie jmd mit Liebeskummer). Er schlief dann in meinen Armen ein, eng umschlungen mit mir. Was hat das bloß zu bedeuten.

Sagt es etwas über unser Verhältnis aus. Macht ihm die Trennung doch mehr zu schaffen als es v aussen sichtbar ist?

von Sermincik am 26.11.2020, 14:25 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.