Dr. med. Ludger Nohr

Fremdbetreuung mit 2 J. wegen Geschwisterkind

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Fremdbetreuung mit 2 J. wegen Geschwisterkind

Hallo,
beides geht und ist eher davon abhängig, was Sie sich zutrauen/zumuten. Es gibt viele Mütter, die gerade das gemeinsame der Familiensituation mit zwei Kindern schätzen und die Arbeit für lösbar halten. Wenn Sie selbst die Bedenken haben, Ihr Sohn könnte sich abgeschoben fühlen, dann kann das auch bei ihm entstehen. Wenn Sie aber klar sind, dass es mit den zwei Kindern zu viel ist, ist die Kita mehr eine sinnvolle Notwendigkeit, auch für Ihren Sohn. Es ist also auch die eigene Haltung/Selbsteinschätzung, die beeinflusst, wie die konkrete Umsetzung empfunden wird und was als passend oder unpassend erlebt wird. Da sollten Sie sich auf Ihr Gefühl verlassen, das können andere nicht wirklich (für Sie) entscheiden.
Ich wünsche Ihnen dabei genügend innere Klarheit.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 11.02.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.