Zwei Möglichkeiten...

Antwort in der Beratung Erziehung

Hallo,

zunächst würde ich ihn sicherheitshalber mal vom Kinderarzt untersuchen lassen, um Schmerzen oder etwas anderes Organisches auszuschließen.

Wenn alles okay ist, ist wohl einfach der Gesamt-Schlafbedarf Deines Kindes gesunken. Das ist in diesem Alter ganz häufig der Fall. Wenn die Kinder dann nachts ewig wach sind und meckern, sind sie einfach nicht müde genug. Meine Kinder hatten diese Phase auch.

Es hilft dann, die Gesamtschlafmenge über 24 Stunden neu zu verteilen: Du kannst Deinen Sohn abends später hinlegen oder morgens früher wecken. Auch eine Verkürzung des Mittagschlafs hilft sehr. Bei diesen Maßnahmen muss man konsequent bleiben und Geduld haben: Es dauert 7 bis 10 Tage, bis sich das kindliche Gehirn umgestellt hat auf den neuen Rhythmus. Bis dahin sieht es zuerst so aus, als ändere sich nichts. Einfach am Ball bleiben, das kommt.

LG

von Bonnie am 29.01.2014, 10:16 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.