Christiane Schuster

wenns nicht klappt .... immer gleich weinerlich ...

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Halllo Frau Schuster !

Ich habe bei meiner Tochter (6Jahre) das Problem, dass sie immer gleich zu weinen beginnt, wenn etwas nicht gleich so funktioniert, wie sie das möchte.
Sei es beim Jacke schließen, beim Flöte spielen, beim Malen, einfach bei allem ....
Wie kann ich ihr helfen, ihre Frustrationstoleranz zu erhöhen ???
Vielen Dank und Grüße
Andrea

von AndreaJ am 05.01.2010, 14:36 Uhr

 

Antwort auf:

wenns nicht klappt .... immer gleich weinerlich ...

Hallo Andrea
Bitte reagieren Sie so emotionslos wie möglich und informieren Sie Ihre Tochter darüber, dass ihr das Weinen nun überhaupt nicht weiterhelfen kann.
Dann loben Sie ihre gute Ausdrucksweise und bitten sie, Ihnen zu sagen, was ihr nicht gefällt oder was sie nicht kann, damit Sie ihr helfen können eine Lösung zu finden.
Helfen sollten Sie nur, wenn Ihre Tochter zu Ihnen spricht und evtl. um Hilfe bittet.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?.

von Christiane Schuster am 06.01.2010

Antwort:

Wenn ich noch was sagen darf...

genau so wie du es beschreibst war es bislang bei meiner Tochter (jetzt 8) auch.

Jetzt ist bei uns ja herrlichstes Winterwetter und meine Tochter stand das erste Mal auf Skiern. Wir haben so einen Idiotenhügel bei uns und wir beide sind immer runtergefahren. Sie hat das auch super gemacht und ich habe sie gelobt. Dann ist sie hingefallen - ein gezetere "ich lerne das nicht" usw.

Und weißt du was, ich glaube, ich habe das erste Mal in dieser Angelegenheit richtig reagiert. Ich habe ihr gesagt, dass sie immer so sportlich ist (stimmt auch). Aber dass sie immer so unsportlich (hat sie sehr getroffen) reagiert, wenn ihr mal irgendwas passiert. Klar dass man weint, wenn es weh tut. Aber doch nicht nur aus Prinzip, weil man hingefallen ist.

Gestern waren wir wieder Ski laufen... sie ist auch wieder ein paar Mal hingefallen und weißt du was, sie hat darüber gelacht! Das war richtig Balsam auf meiner Seele, denn es war echt ein jahrelanger Kampf und hat uns so manche schöne Stunde vermiest.

LG
Pem

von Pemmaus am 06.01.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Oft so laut, oft weinerlich

Hallo Frau Schuster! Mein Sohn ist 2 Jahre. Einerseits ist er sehr lärmempfindlich (alles ist "laut", man soll alles leise machen). Andererseits ist er selbst oft wirklich laut: wenn er sich richtig freut und gut drauf ist, "quiekt" er, dass einem die Ohren abfallen ...

von Mariposa 23.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinerlich

meiner sohn ist sehr weinerlich und dickopfig

meiner Sohn ist vier Jahre alt und seitdem er eine Schwester bekommen hat weint er bei jedem Kleinigkeit und er macht jetzt das gegenteil von was wir von ihm wollen. wir haben keine Ahnung was wir noch machen können. unser bekannten sagen, dass wir ihn verzogen haben. Wie geht ...

von afriyie 22.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinerlich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.