Sylvia Ubbens

Was kann ich machen das mein Sohn abends nicht mehr schreit?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, mein Sohn ist 18 Monate alt und ein sehr frohes, aufgewecktes Kind.Unser "Problem" ist folgendermaßen...
Bis vor etwa einem Monat brauchte er noch unsere Hand zum einschlafen.Manchmal dauerte es nur 10 min, manchmal auch mal 40-50 min oder sogar eine Stunde, weil er mit der Hand ständig gespielt hat.Mein Mann und ich haben dann beschlossen, dass wir ihm die Hand nicht mehr geben, da er nachts auch etwa 3-4 mal wach wurde, NUR damit ich ihm die Hand gebe.So konnte es für mich nicht weitergehen, da ich im 5.Monat mit dem zweiten baby schwanger bin.Statt der Hand geben wir ihm ein Kuscheltier und seine Spieluhr mit ihns Bettchen, was noch bei uns im Zimmer steht.Die ersten Tage hat er viel geweint, und wollte kein kuscheltier.Ich habe ihm erklärt dass ich da bin, er aber schlafen muss.Er ist 1 oder 2 mal im Sitzen eingeschlafen, weil er vorher geweint hat.Mir hat er so leid getan und ich hab noch einmal mit meinem Mann darüber geredet.Ich möchte nicht, dass das Schlafen für ihn etwas schreckliches, sondern etwas schönes und erholsames, aber ich weiß nciht wie ich das machen soll.Seit etwa 1-2 Wochen mache ich es so, dass ich ihn mittags neben mir im Bett schlafen lasse, er freut sich dann immer so und weint überhaupt nicht!! Wenn ich ihn zuerst ins Bettchen lege fängt er sofort zu schreien an und hört auch nicht auf, bis ich ihn nehme(deswegen habe ich beschlossen ihn mit ins Bett zu nehmen.)Das komische ist, dass er bei meinem Mann abends gar nicht weint, wenn er schlafen muss.Er meckert vielleicht 2-3 min und gut ist es.Bei mir macht er das totale Drama und schreit, und und und.Das war auch bevor ich ihn mittags mit zu mir ins Bett genommen habe.Deswegen lass ich meinen Mann ihn abends ins Bett bringen.Das Problem ist aber, dass mein Mann momentan viel arbeitet, und abends ist er nicht immer zu Hause, wenn der kleine schlafen muss.Abends möchte ich aber gern, dass er in seinem Bettchen schläft.Wie und was kann ich machen, dass er abends nicht so schreit??Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.Ich rede schön mit ihm, aber er hört einfach nicht auf und weint wenns sein muss auch mal ne halbe stunde oder mehr...aber dann gebe ich auf, weil ich ihn einfach nicht mehr schreien hören und lassen kann.Wenns nciht anders geht, nehme ich ihn auch abends ins Bett....also ich weiß nicht.Er braucht meine Nähe voll, vor allem beim einschlafen.Er zahnt momentan auch, aber seit dem wir ihm keine Hand mehr anbieten,schreit er so gut wie jedes mal wenn ich ihn in sein Bettchen lege.Ich weiß echt nicht was ich machen soll, vor allem weil das zweite Baby unterwegs ist, und es nicht leichter wird.Vielleicht mach ich mit zu viele Gedanken, abe ich kann nicht anders.Ich denk mir immer, was mach ich wenn das zwiete Baby mich wegen Schmerzen oder sonst was braucht, und es weint..und ich vielleicht gleichzeitig den großen schlafen legen muss...dann denk ich mir oft, ..wie werde ich da vorgehen?und und und....

Ich brauch echt einen Rat was ich tun kann,, soll ich was ändern, wie soll ich das ändern...
Ein Hemd von mir hab ich ihn bisher noch nicht mit ins Bettchen gegeben, weil ich nicht glaube dass das helfen würde, weil er eigentlich nie wirklich ein Spucktuch oder so zum einschlafen brauchte.

Danke schon mal in voraus!

von CClaudia22 am 19.03.2014, 14:11 Uhr

 

Antwort auf:

Was kann ich machen das mein Sohn abends nicht mehr schreit?

Liebe CClaudia22,

solange Sie ihn mittags mit zu sich ins Bett nehmen, wird er auch abends danach verlangen, wenn Sie versuchen ihn hinzulegen. Ihr Mann legt sich mittags nicht mit ihm hin, also kann er ihn auch ohne Protest abends zum Schlafen bringen. Ihr Sohn unterscheidet nicht zwischen mittag und abend sondern zwischen bei Mama ist es so und bei Papa so. Ihr Sohn spürt die Veränderung, aber auch Ihr Schwanken.

Überlegen Sie, wie Sie es möchten. Grundsätzlich ist es völlig in Ordnung, wenn Sie Ihren Sohn in den Schlaf begleiten, ob mit Hand halten oder in einem Bett schlafen. Möchten Sie es nicht mehr, so werden Sie weiterhin an seinem Bettchen sitzen müssen, bis er eingeschlafen ist. Bleiben Sie ein paar Tage konsequent und nehmen ihn nicht hoch, bleiben aber bei ihm. Wenn das nach ein paar Tagen ohne Tränen klappt, dann entfernen Sie sich etwas weiter vom Bett. Gehen Sie dann dazu über, Ihrem Sohn zu erklären, dass Sie z.B. kurz zur Toilette müssen, aber gleich wieder kommen. Verlassen Sie den Raum für kurze Zeit, gehen aber tatsächlich auch wieder zu Ihrem Sohn hin. Die Dauer des Fernbleibens können Sie dann schrittweise verlängern.

Es ist etwas zeitaufwendig und funktioniert nicht von heute auf morgen, aber so kann sich Ihr Sohn langsam an die neue Situation gewöhnen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 21.03.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn kann nicht teilen und ist so ungeduldig

Hallo liebes kindereziehungsteam, ich habe eine Frage und hoffe, sie könnten mir einen guten tipp geben, wie ich mich verhalten soll. ich bin mutter eines sohnes, er ist 14,5 monate alt und ein super liebes & ausgeglichenes kind. seit ein paar tagen jedoch, ist er suuuper ...

von claudiaundben 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Warum kann mein Sohn sich nicht in die Gemeinschaft einbringen?

Guten Abend, unser Sohn ist 8,5 Jahre alt. In seiner Kitazeit mußte er mehrmals (3 Mal) die Kita wechseln aufgrund beruflicher Umzüge. Er war schon als Kleiner gern mal für sich alleine, viele Menschen um sich rum, mochte er nicht. Dann hat um sich rum mit allen möglichen ...

von Jan-Isa-mum 27.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Unser 5Jähriger Sohn will nicht schlafen...Wie kann ich helfen?

Ich habe folgendes Problem.Unser 5Jähriger Sohn schläft mit seinem großen Bruder in einem Zimmer(9). Wir haben jeden Abend eigentlich immer das gleiche Abendritual.Nach dem Fernseh, nochmal Zähne putzen,Toilette und noch etwas trinken.Da gibt es meist schon gewusel weil die 3 ...

von Snow White 18.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Wer kann mir helfen?? Mein Sohn 3, hört nicht mehr.

Hallo, habe einen 3 Jährigen Sohn. Zur zeit ist es so, dass er ziemlich rebellisch wirkt. Er dreht total auf oder ab, hört nicht mehr... Ich merke dass er die grenzen bei uns sucht, aber er übersteigt die dermaßen. Abends ins Bett gehen läuft so ab. Wir lesen eine Geschichte ...

von Josy88 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Warum kann mein Sohn nicht spielen?

Hallo, Mein Sohn (4,5 J, mit überdurchschnittlichem IQ getestet da Probleme im Kiga) spielt eigentlich nicht. Er spielt gaaanz selten mal ein Rollenspiel wie Autos und Parkgarage oder knetet mal... Er spielt nur Kaufladen, wenn wir mitspielen und Brettspiele (is ja klar, geht ...

von Ma-Mi 07.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Wieso kann mein Sohn nicht mehr schlafen?

Hallo! Ich bin Mama von drei , bald vier Kindern. Dr große ist 6, die Kleinen fast vier und zwei. Im August kommt Nunmer vier. Das Thema Schlaen oder Einschlafen war nie ein Problem. Unsere Abende laufen nach einem festen Schema ab. Gemeinsames Abensessen, Papa bringt danach ...

von EdLiJa 21.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

mein sohn kann gar nichts (laut ihm)

Hallo Frau Schuster, ich werde hier gerade wahnsinnig mit meinem Sohn (3). Er traut sich gar nichts zu. Dies kann er nicht, das kann er nicht. Anziehen konnte er mal, jetzt auch nicht mehr (höchstens, er will es unbedingt, dann ist er in 2 sekunden aus bzw. entsprechend ...

von juchuu 23.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Mein Sohn hört nicht auf "Stop" beim Spazieren. Was kann ich tun?

Mein Sohn, 18 Monate, hat jetzt schon einen ausgeprägten Willen! Er fängt jetzt mit trotzen an. Zuhause klappt es meistens, wenn auch mit kleinen Wutanfällen, dass er auf Verbote oder "Nein" hört, da ich es ihm immer erkläre, warum er das nicht darf. Im Kindergarten hört er ...

von Nifi82 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

An was kann es liegen das mein Sohn nichts spielen möchte?

Hallo! mein Sohn geboren in der 34 Schwangerschaftswoche,nun bald 6 Jahre. Geht seid 3 Jahren in die Kika,seid September ist er ein Vorschulkind,damit fingen die Probleme an,er macht es nicht gerne weint es sei ihm zu schwer,zu Langweilig so seine aussage,mus dazu sagen er ...

von Jan01 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Mein Sohn kann sich nicht konzentrieren was kann man machen?

Hallo, heute war (wiedermal) so ein Tag, an dem einfach viel zu viel schief gegangen ist mit meinem Großen. Er ist 9 Jahre alt und hat extreme Probleme, sich zu konzentrieren, zuzuhören und Anweisungen zu befolgen. Drei Beispiele von heute: 1. heute morgen sollte er ...

von JuliaA 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: kann nicht, Sohn

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.