Sylvia Ubbens

Warum schreit mein Sohn, wenn ich hinter einer Tür bin?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

manchmal hat man so viele Fragen, dass man nicht genau weiß, wo man anfangen soll. Mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt und entwickelt doch so langsam seinen eigenen Kopf.Er fremdelt gar nicht, läuft mit jedem mit. Aber wenn er mal sieht, dass ich gehe oder nur auf Toilette verschwinde, bekommt er einen absoluten Schreikrampf. Warum weint er so? Wie kann ich ihm vermitteln, dass ich nicht weg bin, oder wenn, dann immer wiederkomme? Er soll ab nächste Woche in die Kinderkrippe gehen und ich weiß nicht so recht, wie das wird.

Zudem möchte er in der Wohnung immer, dass ich mit ihm mitgehe und wenn ich dies nicht tue, schimpft er so sehr, dass er sich sogar hinschmeißt und manchmal auch anfängt zu hauen. Was kann ich dagegen tun??? Und ist dieses enorme Trotzen in dem Alter normal?

Ich habe Angst was falsch zu machen und nicht konsequent genug zu sein. Der Kleine ist manchmal sehr impulsiv, womit ich zeitweise etwas überfordert bin. Ich möchte nicht, dass er jemanden weh tut. Aber "ei" machen versteht er überhaupt nicht und wenn ich "aua" sage, reagiert er auch eher so, als ob er nochmals zuhaut. Hab ich was falsch gemacht? Was kann ich nur tun?

Danke für Ihre Zeit!
Liebe Grüße
Steffi

von iffets1983 am 24.09.2013, 23:11 Uhr

 

Antwort auf:

Warum schreit mein Sohn, wenn ich hinter einer Tür bin?

Liebe Steffi,

Sie sind die engste Bezugsperson für Ihren Sohn. Er möchte stets bei Ihnen sein und Ihre volle Aufmerksamkeit. Er weiß noch nicht, wie er damit umgehen soll, dass Sie und sei es nur für einen kurzen Augenblick aus seinen Augen verschwinden. Seine Lösung ist das Schreien, Hinschmeißen oder sogar Hauen. Dies macht er nicht mit Absicht. Er ist sich seines Handelns nicht bewußt. Trotzen ist das noch nicht. Dazu müssten noch andere Situationen kommen, in denen es nicht so läuft, wie er es sich vorstellt (er möchte ein Eis und bekommt keins ...).
Will er Sie hauen reichen Sie ihm ein Wutkissen, auf das er schlagen kann. Zeigen Sie ihm, wie das Kissen funktioniert, während er nicht am Hauen ist.
Falsch gemacht haben Sie nichts. An den Entwicklungsphasen der Kinder und ihrer unterschiedlichen Intensität kann man nichts ändern.

Bzgl. der Sorgen mit der Eingewöhnung in die Krippe kann ich Sie beruhigen. Es ist eine ganz andere Situation als zu Hause und i.d.R. gewöhnen sich die Kinder relativ schnell ein, auch wenn sie zu Hause ihrer Mutter auf Schritt und Tritt folgen bzw. das von ihr erwarten.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 25.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Junge (3) aus Bekanntenkreis tyrannisiert meinen Sohn (16 Mon.)

Hallo Frau Schuster, ich habe da ein Problem bzw. eine Sorge. Bekannte von uns haben einen 3-jähr. Sohn, der extrem agressiv ist. Sobald er mit anderen Kindern in Kontakt kommt, boxt, krazt, beisst o. kneift er sie. Seine Schwester ist nur 1 Jahr und 4 Mon. älter als er, ...

von sundaygirl 19.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sohn

32 Monate und Tyrann

Hallo Frau Schuster, wir sind mit unserem Latein und leider auch mit den Nerven am Ende. Unser Sohn ist nun 32 Monate alt und ein kleiner Tyrann :-( haben Sie Tipps für uns? Es fängt damit an, dass Papa nur die Hose anziehen darf, aber nicht den Pullover. Wenn er es macht ...

von Joy20062 17.04.2012

Frage und Antworten lesen

zeigt die tür und weint

Hallo, mein Sohn erst 2 Jahre will eher frei spielen und nicht z.b. in den spielgruppen singen oder Rägel. Wenn wir in neue gruppen kommen schaut er erst mal und wenn Leute anfangen halbe stunde erstmal zu singen und zum schluss auch dann zeigt er die tür will gehen. Und ...

von melih 18.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tür

Tochter (2) schlägt Kopf an Türe, Wand, Boden..., aus Wut.

Liebe Frau Schuster, meine Tochter ist gerade zwei geworden. Seit einigen Wochen schlägt sie sich den Kopf an den Türrahmen, auf den Boden (Fliesen, Parkett, Teppich), an die Wand, Dusche, etc., beißt in die Ecke der Wand, schlägt nach mir und meinem Mann oder dem kleinen ...

von CLIA_82 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tür

Dreisprachige Erziehung (Deutsch, Türkisch, Arabisch)

Hallo, mein Mann und ich sind in Deutschland geboren und aufgewachsen. Natürlich reden wir Deutsch miteinander. Meine Eltern stammen aus der Türkei, ich kann türkisch sehr gut sprechen, schreiben und natürlich auch verstehen. Meine Schwiegereltern kommen aus Marokko. ...

von curly_29 09.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tür

Kind allein zu Haus, Tür öffnen

Guten Abend! Ich habe eine Tochter (8 Jahre alt) und einen Sohn (5Jahre alt). Meine Tochter meinte nun zu mir, dass sie alleine zu Hause bleiben will, wenn ich ihren Bruder nur mal eben kurz zu einer Verabredung bei uns im Dorf bringe. Ich traue es ihr auch zu. Aber was ...

von Hope1973 28.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tür

tyrannisieren durch Wutausbrüche

Liebe Frau Schuster, unsere 5-jährige Tochter ist vorrangig eher schüchtern und brav, bei (oft nur subjektiv empfundenen) Mißerfolgen oder dem Gefühl, zu wenig beachtet oder gedrängt zu werden, kann sie jedoch völlig ausflippen und dies körperlich durch Strampeln / Stampfen ...

von 038467 22.03.2010

Frage und Antworten lesen

kleiner tyrann??

das ist wahrscheinlich extrem ausgedrückt aber meine tochter macht mich nervlich fertig. sie ist im dezember 3 geworden. im august kam unser 2. kleiner. eifersüchtig würd ich sagen ist sie gar nciht. hin und wieder was grob aber sie weiß wahrscheinlich nicht wohin mit ihrer ...

von baldmummy 09.03.2010

Frage und Antworten lesen

Kleiner Tyrann... :o(

Hallo, ich hoffe Sie können mir weiterhelfen?! Unser Sohn ( wird im September 2 ) entwickelt sich zu einem kleinen Tyrann... jedes Wort von ihm ist "Nein" oder er wirft sich auf den Boden und reißt vor Wut etwas runter oder schlägt nach jemandem... ich kenne das von unserer ...

von BabyButterfly0407 09.07.2009

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.