Sylvia Ubbens

Verhalten Sohn beim Kinderturnen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Fr. Ubbens,
mein Sohn wird im Januar 4 Jahre alt. Er geht seit 6 Monaten in Kindergarten und ich habe mit ihm in den ersten Lebensjahren einige Mutter-Kind-Kurse besucht (Musikgarten, Schwimmen, Spielegruppe). Gestern waren wir zum ersten mal beim Kinderturnen. Dass er noch nicht alleine mitmachen wollte, war mir klar und auch vollkommen in Ordnung. Also habe auch ich mitgemacht. Aber auch dann wollte er die Übungen nicht mitmachen und nur auf meinem Schoss sitzen. Ok, das hätte ich auch noch verstanden. Aber als er dann ein wenig aufgetaut ist, hat er fast alle "Anweisungen" des Leiters genau verkehrt gemacht. Wir sollten mit den Armen einen Ball wegstoßen, er macht es mit den Füßen. Wir sollten vorwärts laufen, er läuft rückwärts. Solche Spielchen hat er schon immer gerne gemacht... Wenn wir zum Beispiel beim Einkaufen sind, sagt die Verkäuferin "Hallo" und er sagt "Tschüß" und grinst. Ihm macht das Spaß, dass er sich den Anweisungen oder Erwartungen anderen widersetzt. Woher kommt das? Liegt das am Alter und wird irgendwann besser? Nicht dass er in der Schule immer noch so ist.
Zuhause komme ich mit Erklärungen und Kompromissen ganz gut klar mit ihm. Es gibt bei uns auch kaum Trotzanfälle. Wobei ich immer sehr auf ihn eingehe und nicht allzu streng bin. Er ist Einzelkind.
Was meine Sie dazu?
Vielen herzlichen Dank und viele Grüße

von Pumsi1980 am 16.09.2014, 09:37 Uhr

 

Antwort auf:

Verhalten Sohn beim Kinderturnen

Liebe Pumsi1980,

sehen Sie es locker. So lange er niemandem mit seinem Verhalten "weh tut", ist es völlig in Ordnung. Er wird irgendwann merken, dass sein Verhalten nicht bei jedem gut ankommt, wie z.B., dass ihm der Leiter des Turnens sicherlich demnächst sagen wird, dass er doch richtig mitmachen soll, und sein gegenteiliges Handeln ändern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 16.09.2014

Antwort auf:

Verhalten Sohn beim Kinderturnen

Ich glaube dir das ihn das einfach Spaß macht. und er ist doch auch in den Alter, in dem er austestet. Ich würde mir da gar keine Gedanken drüber machen. Entweder er macht freiwillig mit oder eben nicht. Ich denke wenn du ihn jetzt dazu drängen würdest richtig mitzumachen oder das ganze überbewertest würde sich das eher festigen. einfach nicht groß beachten, dann wird es ihn sicher irgendwann langweilig. nicht überdramatisieren, ist nur ne Phase.

Also das ist meine Meinung =) Hoffe ist Okay, dass ich sie hier geschrieben habe. Falls nicht lass dich nicht von mir stören :)

von orchideee am 16.09.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie gehe ich richtig mit dem Verhalten meines Sohnes um

Hallo, ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Unser Sohn (3,4) macht uns fertig. Er geht seit 4 Monaten in den kiga, nach anfänglichen ablösungsschwierigkeiten geht er jetzt sehr gern. Er befindet sich mal wieder in einer sehr trotzigen Phase. Er haut dann wenn er etwas ...

von Jumijoma 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

verhalten sohn

hallo, mein sohn 5 1/2 jahre kommt im sommer in die schule. seit er maxi-kind ist (letzte kiga-jahr) hat sich sein verhalten geändert. denke es liegt daran. zuhause redet er meist in baby-sprache, was uns auf die palme bring. ignorieren bringt nix. es nervt. im kiga oder ...

von hanfri 06.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Wie soll ich mich bei meinen Sohn verhalten?

Hallo Frau Schuster Mein Sohn ist 6 Jahre alt. er war immer so aktives Kind, zwar in letzter Zeit ist sein Behnemen ganz unertraeglich. Naemlich _ er will uberhaupt nichts hoeren. ich sage : du darfst das nicht nehmen oder machen, bitte sei nicht so stutzig aber er macht ...

von nato 16.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Wie soll sich mein Sohn seinen Freunden gegenüber verhalten?

Nochmal ich, mein Sohn7J, ist in der 2. Klasse und seit einiger Zeit gibt es dort Probleme mit seinen Freunden. Die Clique besteht aus 4 Jungs. Der eine ist der Anführer und die beiden anderen die Läufer,.dh der Anführer sagt ständig zu meinem Sohn das er nicht mitspielen darf ...

von carlo29 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Verändertes Verhalten bei 2-jährigem Sohn

Hallo Fr. Schuster, mein Sohn ist im Januar 2 geworden. Wir besuchen seit er 4 Monate ist eine Spielgruppe, Babyschwimmen und einen Musikgarten. Er ist vom naturell ein zurückhaltender Beobachter. in den Spielkreisen war er immer sehr auf mich fixiert und hat lange gebraucht, ...

von Pumsi1980 13.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Warum zeigt unser Sohn nur im KiGA agressives Verhalten ??

Hallo unser Sohn ( wird im April diesen Jahres 3 Jahre alt ) haut aus Sicht der Erzieherinnen andere Kinder grundlos.manchmal während des Spielens, steht er auf und haut oder schubst dann andere Kinder - ohne jeden ersichtlichen Grund. Wir verstehen die Welt nicht mehr. Da ...

von nad1302 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Verhalten meines Sohnes

Mein Sohn, 26 Monate, ist an sich an allem recht interessiert, sehr aufmerksam, merkt sich alles sehr rasch (Liedtexte, Reime, Bücher), spricht sehr viel, konnte schon früh die Buchstaben lesen und jetzt z.B. ein 25teiliges Puzzle ganz rasch selbst puzzeln. Andererseits wird er ...

von Fleur123 13.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Sohn verhaltensauffällig?

Hallo Frau Schuster! Mein Sohn ist 11 und geht in die 5. Klasse am Gymnasium. In der Grundschule wurde er von der ganzen Klasse gemobbt und gemieden. In der 5. Klasse fing es gut an, und jetzt wird er wieder zum Außenseiter. Kürzlich war in der Schule eine Veranstaltung für ...

von Thymian 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

verhalten sohn

hallo , mein sohn, 2,4 jahre alt, ist grundsätzlich ein ziemlich impulsives kind, kann sich für sein alter schon sehr gut ausdrücken und ist sehr aufmerksam, aber auch ein wenig „hibbelig“. nachts verarbeitet er sehr viel, schläft oft unruhig und wacht mind. einmal auf. er ...

von madita101 06.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Wie verhalten? Freund meines Sohnes total aggressiv....

Guten Tag Frau Schuster, ich habe folgendes "Problem" und weiß nicht wie ich mich weiter verhalten soll.... Mein Sohn Nico(fast 5 Jahre alt) hat einen Freund (leider der Sohn meiner Freundin,was die Sache für mich sehr schwer macht), der ist furchtbar aggressiv. Erst haute ...

von nawe 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Sohn

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.