Sylvia Ubbens

untypisches Verhalten-liegt es an Eingewöhnung?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
mein kleiner Mann ist 14 Monate alt und geht seit dem 5.1.15 in die Krippe zum eingewöhnen. Die Eingewöhnung sah wie folgt aus:
Tag 1 mein Mann, Bubi und ich für 1h
Tag 2 Bubi und ich 1h
Tag3 Bubi und ich 1,5h, wobei ich 5 Min raus bin
Tag4 Bubi und ich 2h und ich sollte 20 min raus (es wurden 35)
Tag5 ich 1h raus bei 2h Anwesenheit
Tag 6 ich nur noch abgeben und Bubi 1,5 h allein
Tag7 gleiches Spiel----- in der Nacht schläft Bubi nicht durch- brüllt 1h wie am Spieß obwohl ich mich daneben gelegt hab (haben im Kinderzimmer eine ausklappbare Couch)

Tag8-10 Bubi ab Frühstück bis einschließlich Mittag da und nur noch Übergabe an Tür

Samstag alles gut in der Nacht zu Sonntag wieder NAchts gebrüllt ohne sich beruhigen zu lassen.

Tag 11 (heute) frühs bis einschließlich Mittagschlaf da - lief gut außer Essen

Die Tage in der Krippe liefen eingentlich super, außer heute das Essen. Er ist lieb, hat die erste Woche garnicht gewint, weint jetzt nur bei Übergabe an Tür. Er schläft dort gut alleine ein, zuhause musste ich mich immer mit hinlegen.

Was mir Sorgen macht sind diese nächtlichen Attaken.Ich kenn diese nicht von ihm. Klar schläft er nicht jede Nacht durch, aber wenn er mal kam, war nach höchstens 10 min alles gut. Auch seine Schlafzeit ist Nachts nun kürzer (von 10 auf max 9h)

Liegt dias an der Eingewöhnung, dass er das an manchen Nächten mehr verarbeitet? Am WE war Supergau, erst brüllte er wie gesagt Nachts mehr als ne Stunde , schlief danach immer nur in 30 min Takten, um wieder zu brüllen(gott sei Dank dies mal nur 15 min) und so zog sich das bis frühs. Tagsüber schlief er nur noch wenn er bei mir auf dem Bauch lag. Tagsüber natürlich kaputt und auch nur geheult, max 15 min am Stück gespielt.
Und heut war alles wieder schick?

Sind diese" Anfälle" zur Zeit normal?Wie lange dauert so eine Phase?
Hab ich vielleicht was falsch gemacht?

von Monimaus82 am 19.01.2015, 18:53 Uhr

 

Antwort auf:

untypisches Verhalten-liegt es an Eingewöhnung?

Liebe Monimaus82,

Ihr Sohn hat tagsüber viele neue Eindrücke, die er nachts verarbeitet. Das Schreien in der Nacht wird in den nächsten Tagen/Wochen wieder merklich nachlassen, wenn er sich an den neuen Rhythmus und die vielen neuen Eindrücke gewöhnt hat.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.01.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kita Eingewöhnung & Verhalten beim Abholen

Guten Tag! Mein Sohn (2) ist nun die 4. Woche in der Kita - auch "nur" 2,5 Std. tgl. Er schlägt sich super. Die ersten 10 Tage war nichts, danach einige Tage kurz geweint beim Abschied, aber schnell ablenken lassen, seit 1 Wo. weint er gar nicht mehr. Ich beobachte ihn auch ...

von christl31 13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Eingewöhnung

Kind zeigt nach Eingewöhnung verändertes Verhalten?!

Hallo Frau Ubbens, ich habe eine Frage zum Thema Fremdbetreuung/ Eingewöhnung/ Loslösung. Unser Sohn (15 Monate) geht seit 3 Wochen zur Tagesmutti und zeigte nach Trennungsversuch sehr stark verändertes Verhalten (vermehrtes Stillen, Mama- fixiert, weinerlich). Unsere ...

von BELLA1985 23.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verhalten, Eingewöhnung

Destruktives Verhalten

Liebe Frau Ubbens, Unser Sohn ist zwei Jahre und vier Monate alt. Er ist forumsgerecht erzogen, wurde 6 Monate voll gestillt, ist gerade mitten in der Loslösung und sehr auf seinen Papa bezogen.Er ist ein sehr entspanntes, freundliches Kind und eher schüchtern. Es gibt ...

von Sydney2015 14.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Auffälliges verhalten seit Geburt des Bruders

Hallo! Seit der Geburt unseres Sohnes vor 6 Wochen verhält sich unsere Tochter -2J und 8 Monate- auffällig: will wieder ständig ihren Schnuller, schreit und weint um ihren Willen zu bekommen, hört nicht mehr was man ihr sagt und will nicht mehr in ihrem Bett in ihrem Zimmer ...

von Heli 13.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Eingewöhnung in die Kita scheitert

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn ist 15 Monate alt und wir versuchen ihn seit dem 01.12.14 in die Kita einzugewöhnen weil ich ab Februar wieder arbeiten muss. Anfangs lief es zwar nicht optimal aber er ließ mich ohne schreien gehen und blieb (mit rumtragen und viel ...

von Sonnenstern2013 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Erneute Eingewöhnung die Lösung?

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter (3) macht mir zzt Sorgen. Sie war immer ein selbstbewusstes, offenes Kind, mäßig schüchtern, mäßig trotzig, das mit anderen Kindern gut klar kam und keine Probleme hatte mit Verwandten oder Freunden ohne uns zu sein. Ich habe immer viel mit ...

von clari82 05.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Wie richtig verhalten?

Hallo :) Ich würde Ihnen gerne zwei Situationen aus unserem Alltag beschreiben und fragen wie ich richtig reagieren soll, da ich langsam nicht mehr weiter weiss :( Meine Kleine ist 23mon alt und eigentlich ein liebes aufgewecktes Kind. Solange alles nach ihrem Kopf geht ...

von Würmli01 17.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie soll ich mich denn verhalten?

Hallo, wir haben zwei Kinder (Sohn 3 Jahre, Tochter bald 3 Monate). Durch das Stillen bin ich zwangsläufig viel mit dem Baby beschäftigt. Immer dann fängt mein Sohn an, zu provozieren. Er tritt oder haut mich, oder wirft Dinge durch die Gegend o. ä. Mir ist klar, dass er ...

von Joleen!! 17.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie sollen wir uns verhalten

Hallo, ich habe ein riesen Problem. Seit unser Sohn auf der Welt ist bricht Chaos aus. Es fing schon im Krankenhaus an. Ich war drei Tage drin mit meinem Mann. Meine Schwiegerutter war auch jeden Tag drin von Mittags bis spät abend. Als wir nach hause gingen saß sie auch ...

von Emily85 16.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie soll ich mich verhalten?

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter (wird im März 4 Jahre) geht seit September in den Kindergarten. 1 Jahr vorher war sie in der Krippe in der gleichen Einrichtung, nur andere Erzieherinnen. Dort gab es nie Probleme, sie hat dort beim Abgeben nie geweint. Im Kindergarten sind ...

von Bineglücklich 08.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.