Christiane Schuster

Unnormales Verhalten?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo liebe Frau Schuster,
mein Kleiner ist nun bald 8 Monate alt.
Ich treffe mich einmal in der Woche mit ein paar Frauen aus dem Vorbereitungskurs, unsere Kinder sind also alle ziemlich gleich alt.
Mein Sohn hat vor einigen Wochen begonnen, herumzurobben. Das heißt, er kommt nun natürlich an viele Dinge heran. So passiert es schonmal, dass er ein Spielzeug eines anderen Kindes nimmt (was ich aber auch nicht schlimm finde), oder die anderen Kinder am Kopf anfasst.
Natürlich passe ich auf, dass er ihnen dabei nicht wehtut und fremde Spielzeuge möglichst nicht in den Mund nimmt, manche Mütter finden das ja nicht so toll. Aber manchmal passiert es eben doch.
Ich sehe dann, dass die anderen manchmal so komisch schauen, als ob sie sagen wollten, ich hätte meinen Sohn nicht im Griff.
Mir tut das weh, denn ich versuche doch, alles richtig zu machen. Mittlerweile ist es so, dass ich ihn oft schon zurückhalte, damit er eben nicht "umherwandert", aber das ist doch nicht Sinn der Sache?! Nun, da er das Robben für sich entdeckt hat, will er es doch auch weiter ausprobieren. Und wenn ich ihn zurückhalte, wird er natürlich unzufrieden, was ich durchaus verstehen kann, und dann quengelt er (und dann gibt es wieder diese Blicke). Bislang ist es noch so, dass keines der anderen Kinder robbt, die anderen Mütter wissen also noch gar nicht, wie das ist.
Was meinen Sie, muss ich irgendetwas ändern? Mache ich etwas falsch? Ist das Verhalten meines Kindes unnormal? Wie soll ich reagieren, wenn er sich fremde Sachen nimmt und ab wann kann man wirklich beginnen, ein Kind zu erziehen?

Lieben Dank im Voraus für Ihre Antwort!

von Leons_Mama am 28.08.2012, 07:25 Uhr

 

Antwort auf:

Unnormales Verhalten?

Hallo Leons_Mama
Bitte machen Sie sich keine Sorgen, da Ihr Sohn sich durchaus altersgerecht verhält.
Mit 8 Monaten möchte er nach Allem greifen, was ihn anspricht, bzw. was ihm gefällt und nur so kann er Erfahrungen in seinem zunehmend erweiterten Sichtfeld sammeln.
Einen Unterschied von Mein und Dein kennt er genauso wenig wie er Gefahren einschätzen kann. Ebenso kann er den Einsatz seiner Kraft noch nicht vollständig kontrollieren, sodass es schon mal zu einem festeren Zufassen (Kneifen) kommt, obwohl er ganz bestimmt Niemandem absichtlich einen Schaden zufügen möchte.

Um ihm ein sanftes Lernen zu ermöglichen können Sie ihm aber bereits jetzt hin und wieder ein kopfschüttelndes Nein sagen bevor Sie ihn mit etwas Geeignetem und evtl. mit einem nickenden Ja abzulenken versuchen.

Beschäftigen Sie ihn in der Gruppe möglichst konkret, indem Sie z.B. einen bunten Ball kugeln, dem er gerne hinterher krabbeln wird, ihm bei direktem Blickkontakt ein Fingerspiel zeigen, mit ihm auf dem Schoß Kniereiter spielen usw.

Viel Spaß weiterhin, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 28.08.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Verhalten 20 monate altes Kleinkind

Guten morgen, ich weiß so langsam nicht mehr weiter, unser Sohn 20 Monate Beiß und Kneift andere Kinder. Wenn wir beim Miniclub sind oder bei anderen Kinder zum Spielen sind, geht es immer eine Weile gut und dann ohne ersichtlich Grund fängt er zu Beiße an. Ich nehme ihn dann ...

von leon2010 22.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Was tun bei aggressivem Verhalten, Kind 17 Monate?

Liebe Frau Schuster! Mein Sohn Fabian (17 Monate) ist mein größter Sonnenschein, ich bin überglücklich, ihn bei mir zu haben und liebe ihn über alles. Seit ein paar Wochen mache ich mir aber etwas Sorgen. Wenn wir mit Kindern zusammen sind, haut er die Kinder, zieht an den ...

von FranziFabi 21.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

wie soll ich mich verhalten und reagieren?

ich bin seit 30 jahren erzieherin im kindergarten. habe ein kind 2jahre in die gruppe bekommen. kind spricht weder seine muttersprache noch deutsch.reagiert auf keinerlei ansagen,verbote oder spielideen.zerstört an der wand hängende bilder,schmeist alles herum.auf das wort nein ...

von wichteliene 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie soll ich mich verhalten?

hallo fr Schuster ich habe eine Frage bzw. ein Problem. Eine Freundin hat ein 4jähriges Kind mit dem mein (fast gleichaltriges) befreundet ist. DAs Kind bekommt immer gedroht "du fängst jetzt gleich eine". Was sie auch sehr schnell umsetzt, am Kindergeburtstag bekam er eine, ...

von tina2003 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie können wir uns verhalten? Trotzphase??

Hallo, mein Mann und ich sind ein wenig verzweifelt. Unser Sohn, gerade 4 geworden ist momentan nicht leicht. Hatten bisher nichts mit ihm zu tun, naja wenn man das so sagen kann. Momentan macht er nie das was man ihm sagt. Sagen wir bitte bleib stehen da fahren ...

von ronja73 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie soll ich mich verhalten, wenn mein Kind von anderen geschlagen wird?

Liebes Rund ums Baby Team, ich hätte gerne Euren Rat, mein Sohn, 2,5 Jahre alt, ist ein sehr liebes u sanftes Kind. Leider bekommt er momentan von seinen gleichaltrigen Krabbelgruppenfreunden deren Launen zu spüren, sie schlagen ihn und kratzen ihn, oft ohne ersichtl Grund ...

von Ponyhex 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Normales Verhalten?

Guten Morgen, Meine grosse Tochter (wird im November 8 und kommt in die 3. Klasse) war schon immer ein etwas schwieriges Kind. Ausser Haus ist sie immer vorbildlich, eine sehr gute Schuelerin, hoeflich etc. aber zuHause flippt Sie regelmaessig aus wenn etwas nicht nach ihren ...

von Lambrini 09.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Schwieriges verhalten.

Hallo Frau Schuster, mein Sohn 9 Jahre alt, geht in 3. klasse. Ich muss seid den letzten halbes jahr feststellen daß er immer öfters vergisst die hausaufgaben zu bringen, daß er nie weiss was in klassenzimmer besprochen wird (seine Klassenkameraden wissen immer bescheid). Er ...

von mitica31 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie verhalten?

Hallo Frau Schuster, meine Tochter (wird im September 5 Jahre) schlief bereits im Babyalter alleine und schnell ein nach dem Abendritual. Bis auf ein paar Ausnahmen (Phasen), konnte sie immer alleine einschlafen (d.h ich konnte das Zimmer verlassen, ohne dass sie geschrien hat ...

von Zofia 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie soll ich mich verhalten, wenn mein Kind haut und danach kuscheln will?

Hallo, ich bin momentan etwas verunsichert. Mein Sohn 21 Monate haut seit kurzem andere Kinder, wenn er etwas nicht bekommt. Eigentlich sind damit sein bester Freund, (2,5 Jahre) sie sehen sich fast täglich, und seine Cousine (3,5) Jahre gemeint. Den anderen Kindern gegenüber ...

von hella 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.