Christiane Schuster

Trennungsangt und Kiga

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag Frau Schuster,

ich hatte schon einmal früher geschrieben wegen der Trennungsangst bei meiner Tochter (5 1/2) die ziemlich plötzlich gekommen ist! Letzte Woche habe ich mir viele Sorgen gemacht, da sie schon morgens vor dem Kiga oft meinte, dass sie Bauchweh hat und abends hatte sie auch schon mal Durchfall. Im Gedanken war sie da meistens beim Kiga, weil sie dort nicht mehr hin möchte und lieber bei Mama wäre. Ich hatte schon sehr angst, dass das alles Nebenwirkungen der Trennungsangst sind - Sonntag fing dann jedoch die ziemlich starke Magen-Darm Grippe an die bis jetzt auch noch nicht ganz durchgestanden ist!
Ich denke mal, dass meine Tochter nächste Woche wieder fit ist und in den Kiga kann. Wir haben ihr schon gesagt, dass sie dort auf jeden Fall hin muss! Es klappt jetzt auch wieder, auch wenn sie manchmal morgens weint! Nun habe ich noch eine Frage dazu. Meine Tochter ist ja in der Vorschulgruppe, in der jetzt auch so einige Aktivitäten geplant sind. Nächsten Freitag ist dann die Übernachtung im Kiga. Sie muss natürlich dort nicht übernachten, dass habe ich ihr schon gesagt. Es ist nicht nur eine reine Übernachtung, sondern die Kinder gehen mittags in einen Freizeitpark und dann gehen sie abends noch essen. Ich habe ihr vorgeschlagen, dass ich sie nach dem Essen abhole, aber das will sie alles nicht. Ihre Freundin ist auch dabei und sie hätte bestimmt auch Spaß! Soll ich sie jetzt zu ihrem Glück zwingen oder wäre das genau der falsche Weg?
Meine Tochter ist Mitte August geboren und somit hier noch ein Kann-Kind. Da sie bereits im letzten Jahr von den Erziehern, ihrem Kinderarzt und der Schulärztin als schulreif eingestuft wurde, waren wir uns sicher, dass sie dieses Jahr zur Schule. Sie sieht zwar jünger aus, da sie wie ich recht klein ist, ist aber sonst sehr Fit! Nun frage ich mich, ob wir die Einschulung anzweifeln müssen. Das Problem ist auch, dass dieses Jahr auch ihre Freundin eingeschult wird und sie in eine Klasse kommen. Nächstes Jahr geht keiner der Kinder hier in die Schule, die für meine Tochter geplant ist, da wir etwas weiter weg vom Kiga wohnen und die meisten dort eine andere Schule besuchen! Ende Mai ist die richtige Schuluntersuchung und ich hoffe, dass sich das Problem meiner Tochter bis dahin etwas gelegt hat.
Letzte Woche war sie endlich mal wieder alleine bei ihrer Freundin spielen, sie ist sogar alleine dort hingegangen, das erste Mal (ist nur über einen Parkplatz laufen). Sie wollte das so und war nachher auch mächtig stolz auf sich! Ich sehe also schon mal dass es wieder etwas Aufwärts geht, auch wenn die von Kiga und Schule nicht viel wissen möchte!
Es ist auch ein großer neuer Lebensabschnitt und sie reagiert zur Zeit eh recht sensibel!

Für Ihren Rat wäre ich wie immer sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Birgit W.

von KleineLina am 10.04.2008, 12:44 Uhr

 

Antwort auf:

Trennungsangt und Kiga

Hallo Birgit
Bitte setzen Sie Ihre Tochter nicht unter Druck. Schildern Sie ihr alle Aktivitäten so positiv wie möglich, aber lassen Sie sie selbst entscheiden.
Wie Sie selbst schon sagten, ist die Einschulung ein weiterer, wichtiger Lebensabschnitt, der gleichzeitig mit einem weiteren Entwicklungsschub erfolgen wird. Möchte Ihre Tochter auch selbst gerne mit ihrer Freundin eingeschult werden, sollten Sie sie auch einschulen.
Wie der Kiga-Eintritt kann auch der Schuleintritt viele positive, aber auch negative Folgen mit sich bringen. Ob eine Entscheidung wirklich richtig war, werden Sie -wie immer- erst im Nachhinein erfahren.
Nur Mut! Ihrer Tochter und Ihnen drücke ich die Daumen!

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 10.04.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Zwangsmittagsschlaf im Kiga

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 4 1/2 Jahre alt und macht schon seit ca. zweieinhalb Jahren keinen Mittagsschlaf mehr zuhause. Auch im Kiga hat er schon immer Probleme mit dem Mittagsschlaf, also auch schon zu Krippenzeiten. Nun ist es aber so, dass im Kiga ...

von kleiner Löwe 25.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Sauberkeitserziehung KiGa

Guten Tag, Frau Schuster! Heute holte ich unseren Flo aus dem KiGa ab, und er hatte sich, wie etwa 1 mal in der Woche üblich, in die Hose gemacht (Flo ist jetzt genau 3 einhalb, und seit letztm Juni trocken, ohne Probleme, nur öfter mal im KiGa mit entsprechenden "Unfällen". ...

von Kati-F 17.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Sohn wird nicht trocken + Probleme im Kiga

Hallo, mein Sohn wird nächsten Monat fünf Jahre alt. es gibt 2 Themen: 1. das große Geschäft - er kann auf Toilette, es klappt auch immer phasenweise sehr gut. Dann macht er mindestens 1 x täglich kleinere Mengen in der U-hose. Auf die Frage warum: ich habe es nicht ...

von Kaloo 04.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

kiga

finden Sie so ein Vorgehen in Ordnung?!? "Sonst schmeiß ich dich raus" (wenn du nicht tust, was ich mache) und ob kinder so puppen mal anfassen wollen, sollte doch wohl eher freiwillig sein, oder? ich bin pessimistisch dem kiga gegenüber, auch wenn ich weiß, dass mein kind das ...

von dornröschen27 27.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Meine Tochter läßt "es" im Kiga einfach laufen ...

Guten Tag Frau Schuster, meine Tochter ist am 07.01. 3 Jahre alt geworden und geht seit dem 02.01. halbtags in den Kindergarten. Seit ihrem 2. Lebensjahr ging sie einmal wöchentlich in eine betreute Gruppe. Hier lief alles ohne Probleme. Sie ist ein fröhliches ...

von PetraJule 27.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Spielzeug mit in den Kiga nehmen / an alle!!!

Guten Tag Frau Schuster, so, dieses Thema wie in der Überschrift, gab heute schon wieder Anlass zu einem kleinen Streit zwischen mir und meinem Mann, der meine Tochter (5) morgens in den Kiga bringt. Zur Zeit ist es ganz extrem, dass viele von den Mädels sich ihre Taschen ...

von KleineLina 26.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Sohn will nicht mehr in den KiGa

Hallo Frau Schuster, seit mein 4 1/2jähriger Sohn kürzlich eine Woche krank war, macht er immer wieder massives Theater, weil er nicht in den Kindergarten will, insbesondere wenn es um die Tage geht, wo er bis nachmittags dort ist. Im Herbst hatten wir die langen ...

von Goggo 25.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

KiGa Ausflug Ja oder NEIN

Hallo Ich hab eine Frage Nächsten Dienstag fahren die "großen" vom KIGA mit dem Zug in die nächste Stadt (8km) um vom Bahnhof aus ins Kino zu laufen (ca 1km). Im Kino gucken sie dann denn "kleinen Dodo" an und anschließend gehts mit dem Zug wieder nach Hause. Da ihr ja ...

von BabyM1 11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

nochmal "Kein Kiga"

Liebe Frau Schuster, Ihre Antwort hat bei mir im Bauch direkt "zoom" gemacht und mir sind beinahe die Tränen in die Augen gestiegen. Sie haben genau das beschrieben was ich im tiefsten Inneren fühle aber tatsächlich nicht das Selbstbewusstsein hatte "zu leben", ohne dass es ...

von swany 06.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Bricht Regeln im KiGa

Hallo, ich hatte früher schonmal eine ähnliche Frage zu Clemens (jetz gerade 4 geworden) gestellt. Mittlerweile haben wir ein völllig unproblematisches Verhältnis. Die ständigen Provokationen mit hämischem Gelächter sind verflogen, und ich denke, es hat damit zu tun, dass er ...

von E mit Felix 15.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kiga

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.